100 Jahre ADAC: Schnauferln durch Deutschland

Der ADAC feiert seinen 100. Geburtstag. Am 24. Mai 2003 wird Europas größter Automobilclub 100 Jahre alt. Dafür gibt es von der Deutschen Post eine 55-Cent-Briefmarke, und der Club selbst veranstaltet zum Jubiläum eine folkloristische Oldtimer-Sternfahrt quer durch Deutschland.

Sternfahrt der Oldtimer: Der betagte Horch V8 aus dem Jahr 1937 präsentiert sich zu Ehren des ADAC
ADAC

Sternfahrt der Oldtimer: Der betagte Horch V8 aus dem Jahr 1937 präsentiert sich zu Ehren des ADAC

Die "ADAC Classic 100" soll vom 18. bis zum 20. Mai 2003 ausgetragen werden. Teilnehmen werden 150 Originalfahrzeuge mit Straßenzulassung der Jahrgänge 1903 bis 1973, darunter Modelle wie ein Horch V8 aus dem Jahr 1937, ein Mercedes 170 VA Cabrio von 1938 oder ein Suiza Invicta von 1928. Gestartet wird in ganz Deutschland und zwar jeweils in den 18 Orten, in denen die ADAC-Regionalclubs zu Hause sind. Sternenförmig sollen alle Teilnehmer zunächst Weimar ansteuern, wo sie am späten Nachmittag des 18. Mai erwartet werden. Weimar wurde nach geografischen Gesichtspunkten ausgewählt, da es in etwa in der Mitte von Deutschland liegt.

Von dort aus schnauferlt der illustre Wagentross am nächsten Tag weiter über ausgesuchte Straßen und Wege und durch markante Landschaften und Gegenden weiter bis Rothenburg ob der Tauber. Auf der Strecke dorthin werden Durchgangskontrollen in Ilmenau, Bad Königshofen, Bad Kissingen und Ochsenfurt passiert, wo die Fahrzeuge ausgiebig bewundert werden können. Ein "Concours d'élégance" soll in Bad Kissingen stattfinden, wo die Autos in punkto Originalität, Schönheit und Zustand von einer Jury bewertet werden.

Die Post feiert mit: Anlässlich des ADAC-Jubiläums gibt sie eine Sonderbriefmarke heraus

Die Post feiert mit: Anlässlich des ADAC-Jubiläums gibt sie eine Sonderbriefmarke heraus

Am dritten und letzten Tag verläuft die Strecke über Crailsheim, Besigheim und Schloss Solitude nach Stuttgart, wo die Teilnehmer nach rund 550 Kilometern auf dem Marktplatz die Ziellinie überqueren. In der "Schwaben-Metropole" wurde der ADAC 1903 als "Deutsche Motorradfahrer-Vereinigung" gegründet. Bei der "ADAC Classic 100", die an die Gründerjahre des Clubs erinnern soll, in denen meist Stern- und Zuverlässigkeitsfahrten im Mittelpunkt des Vereinslebens standen, handelt es sich um eine rein touristische Veranstaltung ohne sportliche Wertung. Es gibt keine Zeitstrafen. Die Teilnehmer sollten lediglich in den angegebenen Zeiten an den jeweiligen Kontrollen eintreffen. Die Preisverteilung erfolgt im Rahmen eines großen Abschlussfestes

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter | RSS

© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite

Aktuelles zu