Audi-Werbespot Der schnellste Spot von Mexiko

Der Audi R8 braucht keine Werbung. Die Produktion ist bis ins nächste Jahr hinein bereits ausverkauft, der 420 PS starke Sportwagen quasi ein Selbstgänger. Dennoch haben die Ingolstädter nun einen aufwendigen Reklamefilm gedreht. Es geht in diesem Fall ums Ganze.


Das Image soll zurechtgerückt werden. Sportlich will Audi sein, am besten sportlicher als die ebenfalls süddeutsche Konkurrenz BMW und Mercedes. Während die Münchner und die Stuttgarter in der Formel 1 aktiv sind, um so ihre Vollgas-Kompetenz unter Beweis zu stellen, triumphierte Audi mehrmals beim Langstreckenklassiker in Le Mans und hat nun den Straßensportwagen R8 aus diesem Engagement abgeleitet. Weil das Auto mindestens 104.400 Euro kostet und aufgrund der geringen Stückzahlen nicht an jeder Straßenecke stehen wird, soll die Botschaft des Wagens nun auch per Werbespot transportiert werden.

Kurz zusammengefasst lautet diese Botschaft: Audi ist sportlich und war schon immer sportlich. Damit die Zuschauer das mitbekommen, fasst der neue Spot "in 60 Sekunden 70 Jahre Rennsportgeschichte" zusammen, wie das Unternehmen mitteilt. Dazu wurden an zwei Drehorten in Mexiko insgesamt 1050 Komparsen, einige Schauspieler, elf Originalfahrzeuge aus den zwanziger, dreißiger und fünfziger Jahren, der Nachbau eines Auto-Union-Rennwagen von 1937, zwei Audi R8 in der Lackierung "Eissilber" sowie tonnenweise Requisiten wie falsche Schnurrbärte, Hüte und Perücken in Bewegung gesetzt.

Die Geschichte des Spots, den sich die Hamburger Agentur "kempertrautmann" ausgedacht hat, ist schnell erzählt. Der Zuschauer erlebt eine Szene aus den dreißiger Jahren, in der abseits einer Piste Rennwagen für den Start vorbereitet werden - und plötzlich fährt der neue R8 durch die Szene. Ähnliches ereignet sich in Rennsport-Szenarien der fünfziger, sechziger, siebziger und achtziger Jahre. Schlussendlich fährt der neue Audi R8 auf die Pole Position und die Stimme aus dem Off, die bislang die Motorsport-Meilensteile von Audi aufgezählt hat, sagt: "70 Jahre Vorbereitung - für diesen einen Start."

Start des Werbefilms ist am Karfreitag. Der Start des R8 auf deutschen Straßen wiederum erfolgt am 27. April, wenn die Audi-Händler die ersten Fahrzeuge erhalten und an die Kunden übergeben. Ein bisschen Formel-1-Flair erheischt Audi mit dem Reklamefilm übrigens auch: Die Werbung wird nämlich auch im Rahmen der Rennübertragungen auf RTL gezeigt.

jüp



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.