Australien Queensland erlaubt Emojis auf Autokennzeichen

Drei Buchstaben, zwei Nummern und ein Emoji: Der australische Bundesstaat Queensland erlaubt Emojis auf Nummernschildern - mit einer politisch sehr korrekten Einschränkung.

Getty Images


5TYL3-Sonnenbrillen-Emoji statt ZZF-047: Autofahrer im australischen Bundesstaat Queensland können ihre Nummernschilder von März an mit einem Emoji verzieren. Auf den neuen Wunschkennzeichen können drei Buchstaben, zwei Nummern sowie ein Emoji ausgewählt werden - vorerst allerdings nur Exemplare mit positiver Botschaft: Zur Wahl stehen die Symbole für Lächeln, Zwinkern, Lachen, mit Herzchen-Augen und mit Sonnenbrille.

Zornige Pendler im Dauerstau können ihrem Ärger also nicht per wütendem, rotem Gesicht oder lachendem Kackhaufen Luft machen. Ein schlecht gelauntes Emoji könnten sich einige Autofahrer jedoch nicht nur im Stau, sondern auch beim Blick auf die Preise der neuen Wunschkennzeichen wünschen: Das Emoji-Nummernschild kostet 475 australische Dollar, umgerechnet etwa 300 Euro.

ene/AFP

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
apoberzerk 21.02.2019
1.
300 Euro ist nicht wenig, aber im Vergleich zu Belgien ein Schnäppchen. Da kosten die Schilder,bis maximal acht Buchstaben, 1000 Euro.
noalk 21.02.2019
2. Nur die Schilder?
Zitat von apoberzerk300 Euro ist nicht wenig, aber im Vergleich zu Belgien ein Schnäppchen. Da kosten die Schilder,bis maximal acht Buchstaben, 1000 Euro.
Oder beinhaltet der Preis in Belgien - auch der in QL - nicht auchZulassungsgebühren und Steuern?
cobaea 21.02.2019
3. teuer? Nicht für alle
Ja, 300 Euro für so ein "vanity" (Eitelkeits-)-Nummernschild ist nicht billig. Aber es muss ja auch niemand ein solches kaufen. In der Schweiz versteigern die Zulassungsstellen regelmässig Kennzeichen mit tiefen Zulassungsnummern (einE AutofahrerIn behält eine einmal zugeteilte Nummer, so lange er/sie Auto fährt und nicht den Kanton wechselt). Da werden teilweise Tausende für zwei- oder dreistellige Zulassungsnummern bezahlt. Offenbar gibt es für solche Eitelkeiten einen Markt.
PeterVietz 21.02.2019
4. In Australien gibt es auch Kennzeichen in German-Style
Nur in New South Wales, zu einen ähnlichen Preis und wird i.d.R. nur von Besitzern deutscher Autos genutzt. http://www.cooktown.eu/pictures/drw-tas/Australia_German_Style_Sign_975x758.jpg
agash 21.02.2019
5. Auch in Victoria und Queensland
Zitat von PeterVietzNur in New South Wales, zu einen ähnlichen Preis und wird i.d.R. nur von Besitzern deutscher Autos genutzt. http://www.cooktown.eu/pictures/drw-tas/Australia_German_Style_Sign_975x758.jpg
Die gibts nicht nur in NSW, sondern auch in Victoria (V), Queensland (Q) und Western Australia (W). Wobei in Queensland m.M.n. nur Regierungsfahrzeuge ein führendes Q haben. Bei den anderen Bundesstaaten bin ich mir nicht sicher, ob die auch "Euro-Kennzeichen" anbieten.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2019
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.