Autobahn-Toiletten Pinkel-Gutschein für Pommes-Frites

Nach den Staus auf der Autobahn könnte es künftig auch vor dem Toilettenhäuschen eng werden. Die Raststätten- und Tankstellen-Betreibergesellschaft Tank & Rast will auf deutschen Autobahnen ein neues, kostenpflichtiges Sanitärkonzept einführen.


Toilettenfrau: 50 Cent für einmal Pinkeln - Ketschup gibt's gegen Gutschein dazu
DDP

Toilettenfrau: 50 Cent für einmal Pinkeln - Ketschup gibt's gegen Gutschein dazu

Laut Auto und Reiseclub Deutschland (ARCD) soll das Projekt namens "Sanifair" pünktlich zur nächsten Reisesaison in 28 bayerischen Autobahn-Servicebetrieben installiert werden. Dort sollen dann notdürftige Nutzer vor dem Einlass an einem Drehkreuz eine Gebühr von 50 Cent entrichten. Dafür erhalten sie einen Gutschein, der in jeder angeschlossenen Raststätte innerhalb eines Jahres im Ladenbereich oder Restaurant eingelöst werden kann - jedoch nicht für Kraftstoffe.

Kinder unter 90 Zentimeter Körpergröße dürfen die Schranke kostenlos passieren, und auch die Benutzung von Behinderten-WCs und Babywickelräumen bleibt gebührenfrei. Mitte Januar sollen die ersten sieben Betriebe in die Testphase gehen, bis Juli sollen insgesamt 28 Betriebe entlang der Autobahnen A3, A8, A9 und A99 angeschlossen sein. Laut Prokurist Peter Markus Löw reagiere die Tank & Rast GmbH mit diesem Konzept auf die gesteigerten hygienischen Ansprüche der Kunden. Schon in der ersten "Sanifair"-Testphase in 2001 seien die meisten Benutzer bereit gewesen, 50 Cent für höhere Standards wie selbstreinigende WC-Brillen, berührungslose Armaturen und ansprechendere Raumgestaltung zu investieren.



© SPIEGEL ONLINE 2003
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.