Autostar für einen Tag Die dicke BMW-Überraschung

9. Teil: Studie BMW Gina Light


BMW-Studie Gina Light: Ein Auto, dessen Karosserie bei Bedarf sogar Falten wirft.

BMW-Studie Gina Light: Ein Auto, dessen Karosserie bei Bedarf sogar Falten wirft.

Vor allem neue Material- und Fertigungskonzepte wollte BMW mit der Studie GINA Light aus dem Jahr 2001 ausprobieren. Den Reiz des Roadsters macht weniger seine Form aus, sondern es geht um die Konstruktion, für die statt Einzelteilen aus Stahl, Kunststoff oder Blech ein Spezialgewebe gewählt wurde. Das spannt sich wie eine Haut über das Metallskelett und besteht aus nur vier Elementen. Karosseriefugen gehören damit der Vergangenheit an, und zudem auch noch ein paar lieb gewordene Details aus mehr als 100 Jahren Automobilbau. Klassische Türen zum Beispiel sind nicht mehr vorgesehen. Und wo Autos wie Corvette, Opel GT oder Mazda MX-5 mit Klappscheinwerfern experimentierten, verschwinden die Scheinwerfer hier hinter Lidern, die sich nur bei Dunkelheit öffnen. Seitenblinker und Rückleuchten strahlen einfach durch die teilweise transparente Karosserie. Und wer einen Blick auf den Achtzylindermotor über der Vorderachse werfen möchte, der klappt die Motorhaube entlang einer längs verlaufenden Fuge auf.



insgesamt 1 Beitrag
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
alfred_e_neumann, 26.04.2010
1. Autostar für einen Tag: Die dicke BMW-Überraschung
ob man bmw nun persönlich mag oder nicht, dass auto ist ein großer wurf und eine weiterentwicklung der gesamten marke. es greift details des wunderbaren bmw vision efficient dynamics auf und hat sehr gelungene proportionen. weitermachen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.