Energiespar-Fahrzeug Elf Liter Sprit für 3000 Kilometer

Süddeutsche Ingenieure wollen mit einem besonders sparsamen Vehikel von Berlin nach Barcelona fahren. Der eiförmige Einsitzer heißt Hysun 3000 und soll für die Strecke nur wenige Kilogramm Wasserstoff benötigen.


Sparsames Ei: Der Hysun 3000

Sparsames Ei: Der Hysun 3000

Berlin - Die erste Etappe seiner Energiesparfahrt nach Spanien nahm Hysun 3000 heute in Angriff. Erster Halt auf dem Weg nach Barcelona ist Schwerin. Danach geht es weiter über Osnabrück, Hamburg, Amsterdam, Köln, Lyon und Marseille.

Seit über drei Jahren arbeiten Ingenieure aus dem süddeutschen Raum ehrenamtlich an dem Brennstoffzellen-Fahrzeug. Das einsitzige Gefährt wiegt ohne Fahrer 120 Kilogramm. Die Brennstoffzelle vom Antriebsspezialisten Ballard leistet 1200 Watt, die zugelassene Spitzengeschwindigkeit wird mit 80 km/h angegeben.

Erst Ende August wurde der Prototyp vom TÜV in Köln für den Straßenverkehr zugelassen. Damit ist der Hysun 3000 das erste Fahrzeug in der Kategorie bis 187 Kilogramm Leergewicht, das eine Zulassung erhalten hat. Ziel der Forscher ist es zu zeigen, dass sich die 3000 Kilometer lange Strecke mit nur drei Kilogramm Wasserstoff zurücklegen lässt. Das entspricht etwa elf Litern Benzin und damit einem durchschnittlichem Verbrauch von 0,4 Liter auf 100 Kilometer.

Die Tour über normale Straßen soll bei einer Durchschnittsgeschwindigkeit von 40 km/h in knapp 14 Tagen bewältigt werden. Längste Tagesetappe ist mit 362 Kilometern das Teilstück von Osnabrück nach Amsterdam, die größte zu überwindende Steigung wird 15 Prozent betragen. Die Forscher rechnen damit, dass der Hysun 3000 am 22. September in Barcelona ankommen wird.



© SPIEGEL ONLINE 2004
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.