Farbige Autoreifen: Wenn die Freundin an die Räder kommt

Farbige Autoreifen: Bunte Beine Fotos

Mit individuell bedruckten T-Shirts fing es an, dann folgten Kaffeebecher mit eigenen Bild, nun schwappt die Fotoflut aufs Auto. Der Reifenhersteller Bridgestone hat ein Verfahren zum Bedrucken der Flanken von Autoreifen entwickelt.

Wie beeindruckt man in Zukunft die Kumpels vom GTI-Club? Mit einem Porträt der Freundin auf der Reifenflanke. Denn der japanische Reifenhersteller Bridgestone hat ein neues Verfahren entwickelt, mit dem sich Pneus nahezu beliebig gestalten lassen: mit Farben, Grafiken oder sogar Fotos. Im nächsten Jahr soll die neue Drucktechnik einsatzreif sein.

Man denke dabei vor allem ans Ersatzgeschäft, sagt Bridgestone-Sprecher Christian Mathes. "Für Fahrzeugtuning und -individualisierung ergeben sich ganz neue Möglichkeiten."

Wieder einmal also versucht sich ein Reifenhersteller an der Auflösung des Dogmas, dass Autos an den Füßen Schwarz zu tragen haben. Es gilt ja ohnehin erst seit 1926, als den bis dato weißen Gummireifen Ruß beigemischt wurde, um sie geschmeidiger und langlebiger zu machen.

Weil das teuer war, blieben die Reifenflanken zunächst unbehandelt - was den Weißwandreifen hervorbrachte. Später galten unter sportlich ambitionierten Fahrern Reifen mit dünnen roten Zierringen als das Nonplusultra im Radkasten. Wer sich die nicht leisten konnte, kaufte wenigstens weiße Reifenfarbe und pinselte die auf den Reifenflanken hervorgehobenen Markennamen damit an.

Bei bunten Bremsspuren hörte der Spaß dann auf

Irgendwann kamen auch die Reifenhersteller darauf, dass bunte Pneus womöglich ein gutes Geschäft wären. Technisch war das problemlos möglich, denn der Weichmacher Ruß in der Gummimischung war längst durch farbloses Silica ersetzt worden. Theoretisch wären Reifen also in jeder Farbe herstellbar, der dazu nötige Aufwand bei der Herstellung jedoch würde einen 16-, 18, oder 20-Zöller im Lieblingsfarbton der Gattin oder in der Kontrastfarbe zum Autolack immens teuer machen.

Bislang jedenfalls misslangen sämtliche Versuche, farbige Reifen zu etablieren. Nur einmal schien es zu klappen, das war vor etwa zehn Jahren in Kalifornien. Damals bot der französische Hersteller Michelin das Modell Coraldo mit farbigen Streifen auf der Lauffläche an.

Zwei rivalisierende Gangs in South Central Los Angeles montierten die Pneus mit den blauen oder den roten Streifen, ihren jeweiligen Erkennungsfarben, auf die Autos und legten in Dutzenden Straßen quer zu Fahrbahn farbige Bremsspuren hin, um ihre Reviere zu markieren. Der Bürgemeister von Los Angeles forderte daraufhin ein Verbot der bunten Pneus - und so blieb auch dieser Vorstoß eine Episode.

jüp

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 8 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Die 18jährigen Hobbytuner werden es schon kaufen
hartholz365 19.01.2012
Spätestens wenn Vin Diesel mit Hello Kitty auf den Reifen in Fast & Furios 6 rumcruist.
2. Verschleißteile
denkpanzer 19.01.2012
Zitat von sysopMit individuell bedruckten T-Shirts fing es an, dann folgten Kaffeebecher mit eigenen*Bild, nun schwappt die Fotoflut*aufs Auto.*Der Reifenhersteller Bridgestone hat ein Verfahren zum Bedrucken*der Flanken von*Autoreifen entwickelt. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,810004,00.html
Manche Designs sehen ja ganz nett aus. Aber da Reifen Verschleißteile sind und dazu auch so schon nicht gerade billig muß ich danken ablehnen.
3. Vin Diesel mag kein Hello Kitty
cor 19.01.2012
Zitat von hartholz365Spätestens wenn Vin Diesel mit Hello Kitty auf den Reifen in Fast & Furios 6 rumcruist.
Während Sie weiterhin im Deutschen Schwarz-Grauen-Strasseneinheitsbrei mitschwimmen, damit Sie bloss nicht auffallen. So eine monotone Blechlawine will schliesslich gepflegt werden und erlaubt keine Ausreisser, sonst würde man den Deutschen am Ende noch so etwas wie Kreativität zusprechen. Ich jedenfalls finde die Idee nicht schlecht. Man könnte farbige Autoreifen zum Beispiel dezent mit dem Autolack harmonieren lassen. Es muss nicht gleich Hello Kitty sein. Das alles bleibt aber eine Preisfrage, da ein Reifen eben ein Verschleissteil mit einem relativ kurzen Lebenszyklus ist.
4.
cynism 19.01.2012
Zitat von corWährend Sie weiterhin im Deutschen Schwarz-Grauen-Strasseneinheitsbrei mitschwimmen, damit Sie bloss nicht auffallen. So eine monotone Blechlawine will schliesslich gepflegt werden und erlaubt keine Ausreisser, sonst würde man den Deutschen am Ende noch so etwas wie Kreativität zusprechen. Ich jedenfalls finde die Idee nicht schlecht. Man könnte farbige Autoreifen zum Beispiel dezent mit dem Autolack harmonieren lassen. Es muss nicht gleich Hello Kitty sein. Das alles bleibt aber eine Preisfrage, da ein Reifen eben ein Verschleissteil mit einem relativ kurzen Lebenszyklus ist.
Punkt. Grundsätzlich sehe ich dabei auch noch die Möglichkeit, flache Flanken in klassisch weißer Optik wiederbleben zu lassen. Sicherlich mag der Absatz klein sein, aber aufgegriffen würde das sicherlich. Wobei ich mir weiße Flanken speziell im klassischen Motorradsektor sehr gut vorstellen kann in Verbindung mit modernen Dimensionen (idR 17")
5.
badabum 19.01.2012
weißwandreifen für oldtimer oder klassisch anmutende fahrzeuge kann ich noch nachvollziehen aber an einem aktuellen, gesichtslosen einheitsauto, wie sie von fast allen herstellern angeboten werden, halte ich das schon für äußerst überflüssig. da charakter heutzutage im autodesign und sogar fast schon bei motorrädern mangelware ist, reduziert sich das auto auf eine befördrungsparzelle - die kommt gut auch mit schwarzen reifen aus! besser die hersteller legen ihren schwerpunkt auf sicherheit und langlebigkeit...
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter | RSS
alles zum Thema Autoreifen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 8 Kommentare

Aktuelles zu


Aktuelles zu