Garage in New York Das Million-Dollar-Baby

Mit einer Million Dollar kann man sich allerhand Träume erfüllen. Für einen vermutlich sehr reichen Menschen in New York wird für diesen Preis wohl der Traum von einer eigenen Garage wahr - mitten in Manhattan.

Sündteurer Parkplatz: Diese Garage an der Westseite Lower Manhattans wird verkauft.
Google

Sündteurer Parkplatz: Diese Garage an der Westseite Lower Manhattans wird verkauft.


In New York wird von der Maklerfirma Prudential Douglas Elliman derzeit eine Garage in Manhattans Greenwich Village zum Kauf angeboten: für eine Million Dollar. Das Objekt befindet sich im Erdgeschoss eines Luxus-Wohnhauses, Ecke 66 East 11. Street. Die Garage ist 3,66 Meter breit, 7 Meter lang und knapp 4,60 Meter hoch. Es gibt also genug Platz für zwei Autos, vorausgesetzt man baut noch eine Hebebühnen-Rampe ein, um die Fahrzeuge übereinander parken zu können.

"Es gibt bereits mehr als ein Dutzend Interessenten", sagt Maklerin Dolly Lenz von Prudential Douglas Elliman. Daher werde der Kaufpreis letztlich wohl über einer Million Dollar liegen - weil die Leute höhere Gebote abgeben würden, um den Zuschlag zu erhalten. "Sie würden überrascht sein, wenn sie wüssten, wie viele Menschen große Autosammlungen besitzen", sagte Lenz dem US-Nachrichten-Webseite ABCNews.com, "wir hätten gerne mehr Garagenplätze im Angebot."

Der eklatante Parkplatzmangel in Manhatten führt zu derartigen Preisen - nur für ein Fleckchen Grund, auf dem man das Auto abstellen kann. Andererseits ist das Immobilienpreisniveau an diesem Ort ohnehin abgehoben. Das Doppel-Penthouse auf dem Dach des Wohnhauses mit der Eine-Million-Dollar-Garage verfügt über eine 280 Quadratmeter große Terrasse - und kostet 38,8 Millionen Dollar. In Relation dazu ist der Garagenpreis dann schon wieder okay.

jüp



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 30 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
janne2109 31.05.2012
1. ..........
was soll uns dieser Artikel sagen?? Wer sich die Preise für eine Wohnung leisten kann wird sich auch die Garage leisten können. Besser ne Garage als ne Aktie die fällt.
molesman 31.05.2012
2. Perverser Planet...
...wenn man bedenkt wie schlecht es anderen Menschen geht. Widerlich und letztlich kontrproduktiv für alle. Aber soweit das zu erkennen sind wir noch nicht. Leider.
luigi_der_pate 31.05.2012
3. Garage
Diesen Garageninteressenten geht es wirklich schlecht; während die meisten Menschen alles haben, was sie sich leisten können, haben diese Garageninteressenten das Problem, dass Sie nicht alles haben, was Sie sich leisten können. Also Tränen-Amphore raus und wieder ein paar Bedauerungstränen dort sammeln
vhe 31.05.2012
4. Besser ne Aktie als ne Garage die faellt...
Zitat von janne2109was soll uns dieser Artikel sagen?? Wer sich die Preise für eine Wohnung leisten kann wird sich auch die Garage leisten können. Besser ne Garage als ne Aktie die fällt.
Hab ich in meinem Umfeld hier schon oft genug erlebt.
SpitzensteuersatzZahler 31.05.2012
5.
Zitat von molesman...wenn man bedenkt wie schlecht es anderen Menschen geht. Widerlich und letztlich kontrproduktiv für alle. Aber soweit das zu erkennen sind wir noch nicht. Leider.
Machen Sie doch den Anfang und streichen Sie alle unnötigen Ausgaben wie Internet, TV, Mobilfunk etc. und spenden Sie das Geld. Nein? Komisch. Wer sind Sie eigentlich dass Sie sich anmaßen zu entscheiden, wer auf was verzichten können soll?
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.