SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

16. Juni 2012, 13:20 Uhr

Verkehr

EU will ältere Autos jährlich zum TÜV schicken

Die EU will jährliche TÜV-Tests für ältere Autos einführen. Davon wäre jedes zweite Fahrzeug auf deutschen Straßen betroffen. Bisher ist der Check nur alle zwei Jahre fällig. Der ADAC findet die Regelung überflüssig - das Unfallrisiko lasse sich so nicht senken.

Hamburg/Brüssel - Wenn es nach EU-Verkehrskommissar Siim Kallas geht, müssen ältere Autos ab sofort jährlich einen TÜV-Test absolvieren. In Deutschland würde dies auf rund 25 Millionen Fahrzeuge zutreffen. Bislang war der Check nur alle zwei Jahre fällig.

Ein vertraulicher Entwurf aus Kallas' Haus für eine neue EU-Verordnung sehe für Fahrzeuge ab dem siebten Nutzungsjahr oder ab einem gewissen Kilometerstand eine jährliche Hauptuntersuchung vor, berichten die "Financial Times Deutschland" (FTD) online und "Focus". Durchschnittsalter eines deutschen Pkw beträgt laut dem Magazin 8,5 Jahre.

Laut dem Entwurf des estnischen EU-Kommissars soll bei neuen Autos spätestens vier Jahre nach der Erstzulassung eine Hauptuntersuchung durchgeführt werden. Danach soll es die nächste Prüfung nach spätestens zwei Jahren geben, anschließend soll sie jährlich Pflicht sein. Zur Begründung heißt es, dass ältere Autos häufiger technische Mängel aufweisen. Für Fahrzeuge, die bei der ersten Prüfung 160.000 Kilometer oder mehr auf dem Tacho haben, soll die jährliche Pflicht gleich greifen.

Der ADAC lehnt die Neuregelung ab, weil er sie für überflüssig hält. Der Automobilclub rechnet mit Mehrkosten von insgesamt weit über einer Milliarde Euro, die pro Jahr auf deutsche Fahrzeughalter zukommen könnten. Gegenüber dem "Focus" verwies der ADAC darauf, dass es keine Untersuchung gebe, die eindeutig beweise, dass ein höheres Fahrzeugalter auch ein höheres Unfallrisiko bedeute. Betroffen wären vor allem sozial schwache Bevölkerungsgruppen, da diese in der Regel ältere Autos besäßen.

Bislang schreiben die EU-Vorgaben nach der ersten Prüfung nach vier Jahren nur alle zwei Jahre eine Hauptuntersuchung vor. Die Vorgaben sollen für alle Fahrzeuge bis zu einem Gewicht von 3,5 Tonnen gültig sein, auch soll die jährliche TÜV-Pflicht künftig ebenfalls für ältere Motorräder gelten. In Kreisen des Europaparlaments wird damit gerechnet, dass der Vorschlag noch vor der Sommerpause kommt, die Ende Juli beginnt.

nik/AFP/dpa/apd

URL:

Mehr auf SPIEGEL ONLINE:


© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH