Rhein-Main-Gebiet Schiersteiner Brücke wieder freigegeben

Das Verkehrschaos in Mainz und Wiesbaden hat ein Ende: Ab kommender Woche kann die Schiersteiner Brücke wieder befahren werden. Die Autobahnbrücke über den Rhein war zwei Monate lang gesperrt.

Belastungstest der Schiersteiner Brücke: Ab Montag wieder befahrbar
DPA

Belastungstest der Schiersteiner Brücke: Ab Montag wieder befahrbar


Ab der Nacht zum Montag kann der Verkehr wieder über die Schiersteiner Brücke fließen. Die wichtige Autobahnbrücke über den Rhein war nach einem Bauunfall vor zwei Monaten komplett gesperrt worden und hatte die Region in ein Verkehrschaos gestürzt.

Das Bauwerk habe der Probebelastung standgehalten, erklärte der Landesbetrieb Mobilität Rheinland-Pfalz in Mainz. Ab 5 Uhr am Montag sollen demnach Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen die Brücke wieder passieren dürfen.

Die derzeitige Schiersteiner Brücke soll durch eine neue ersetzt werden, weil sie den Belastungen durch die starke Zunahme des Verkehrs nicht mehr gewachsen ist. Die Bauarbeiten hatten bereits begonnen. Dabei verschob sich ein Brückenpfeiler der Mombacher Vorlandbrücke, sodass sie sich um bis zu 30 Zentimeter absenkte.

Die Schäden waren im Februar festgestellt worden, ab 10. Februar musste die Brücke gesperrt werden. Sobald der Verkehr wieder über die Vorlandbrücke fließt, würden die Arbeiten an dem neuen Brückenteil wieder aufgenommen, teilte der Landesbetrieb mit.

abl/dpa



insgesamt 10 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
ANDIEFUZZICH 11.04.2015
1. Forum ?
Also bei mir fungiert das jetzt unter gar keinem Forum, soweit ich das richtig gesehen habe. Vielleicht sollte der Spon noch ein neues Forum "Bautechnik im Wandel der Zeiten" einführen, da sich dort zumindest auf den ersten Blick keine Daumenhelden durchsetzen werden. # brückengau...
ANDIEFUZZICH 11.04.2015
2. Sand und Zement
Man hat was gebaut, dass nach 50 Jahren Schrott war. Nicht mehr benutzungsfähig, so ähnlich wie das sogenannte Forum hier. Nun gut, es ist kein forum romanum, was hier als Forum ausgegeben wird, allenfalls ein forum germanicum. Da wird auch kein klassischer Zement mehr verwendet sondern hauptsächlich Hilfsstoffe wie Epoxyharze. Die andauernde Zensur inhaltlicher Artikel finde ich sehr bedauerlich, da ist der #storm schon vorprogrammiert.
calabrop 11.04.2015
3. eigentlich schade
Ich habe die 2 Monate genossen, in denen man in der Äppelallee auch Samstags ohne Verkehrschaos einkaufen konnte. Natürlich habe ich überhaupt nichts gegen die "Meenzer", insbesondere dann, wenn sie ihr Geld in Hessen lassen wollen, aber für die Verkehrsplaner sollte sich irgendwann auch mal zeigen, dass die Kapazitätsplanung im Gewerbegebiet rund um die Äppelallee verkehrtechnisch absolut unterversorgt ist.
pajuga 12.04.2015
4. der Verkehr kann wieder rollen...
Ha, Ha. Man sollte mal ein wenig besser recherchieren. Es wir die nächsten Monaten oder Jahre ein Verkehr Chaos geben. Ich bin Pendler und fahre jeden Tag die Strecke. Mit dem neuen Verkehrskonzept mit Schranke die zugeht, wenn ein LKW über 3,5 Tonnen die falsche Spur wählt (was man ausländischen LKW Fahrern zwecks Sprachkenntnisse n nicht verüblen kann) ist das Chaos vorprogrammiert! Ich werde vorerst weiterhin die Schiersteiner meiden (zumindest Richtung Wiesbaden) und über die B9 und dann die Weisenauer Brücke pendeln. Danke auch nochmals an die Grünen und die SPD, die dieses Chaos letztendlich zu verantworten haben.
MoniPoni 12.04.2015
5. Ganz schön eng!
Was die Herren da auf der Brücke zusammengebastelt haben ist mit einem etwas breiterem LKW aber nur ganz eng zu passieren. Man muss dann halt mit 5kmh fahren - und ich weiß daran hat wieder keiner gedacht: wir haben dann deswegen wieder Stau bis in die Innenstädte. Wer hätte das gedacht! Die Genies die in der öffentlichen Infrastruktur arbeiten - unsere Helden!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.