Mercedes S-Klasse: Gericht stoppt widersprüchliche Werbung

Mercedes S 63 AMG: Die sportlichste Version der S-Klasse ist seit Juli zu bestellen Zur Großansicht
Daimler

Mercedes S 63 AMG: Die sportlichste Version der S-Klasse ist seit Juli zu bestellen

Schlechtes Timing bei Mercedes: Der Stuttgarter Autobauer hatte die neue S-Klasse als besonders sparsam beworben. Doch der tatsächliche Durchschnittsverbrauch des Topmodells ist höher als in einigen Anzeigen angegeben. Nun hat ein Landgericht die Werbung gestoppt.

Stuttgart - Autohersteller sind verpflichtet, in Anzeigen etwa den Durchschnittsverbrauch und CO2-Ausstoß des beworbenen Modells anzugeben. Wer in den letzten Wochen in einigen Zeitschriften blätterte, konnte zu folgendem Schluss kommen: Die Mercedes S-Klasse verbraucht auf 100 Kilometern maximal 9,7 Liter Benzin und stößt höchstens 225 Gramm Kohlendioxid pro Kilometer aus.

Die Deutsche Umwelthilfe hatte entsprechende Anzeigen für die neue S-Klasse moniert. In einem Beschluss des Landgerichts Stuttgart darf Mercedes nun nicht mehr mit diesem Wert und der daraus resultierenden Effizienzklasse werben.

Der Grund: die sportlichste Version der Luxuslimousine, der Variante S63 AMG mit 585 PS. Wie der Mercedes-Internetseite zu entnehmen ist, verbraucht dieses Modell 10,1 Liter auf 100 Kilometern, in der Langversion sogar 10,3 Liter. Also deutlich mehr als in den beanstandeten Anzeigen.

Der Grund für die widersprüchlichen Anzeigen: Als der Hersteller die Werbung gebucht hatte, waren die AMG-Versionen noch nicht verfügbar. Wegen der teils langen Vorlaufzeiten bei Printanzeigen, waren die besonders sportlichen S-Klasse-Modelle aber bei Erscheinen der Blätter schließlich doch bestellbar.

Nach Aussage eines Mercedes-Sprechers handelt es sich also hierbei nicht um eine gezielte Täuschung, sondern um ein ungünstige Zeitplanung zwischen Anzeigenschaltung, dem Erscheinen der jeweiligen Blätter und dem Verkaufsstart der AMG-Modelle. Nach Aussage des Herstellers sind in allen aktuellen Werbungen die korrekten Werte aufgeführt.

Sollte Daimler seine neue S-Klasse trotzdem weiter mit den geschönten Angaben anpreisen, könnte das die Schwaben teuer zu stehen kommen: Nach Gerichtsangaben wird dann ein Ordnungsgeld von bis zu einer Viertelmillion Euro fällig.

rom/dpa

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit
Forum - Diskussion über diesen Artikel
insgesamt 91 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. Strafe zum Discounttarif
rainer_daeschler 26.08.2013
"Sollte Daimler seine neue S-Klasse trotzdem weiter mit den geschönten Angaben anpreisen, könnte das die Schwaben teuer zu stehen kommen: Nach Gerichtsangaben wird dann ein Ordnungsgeld von bis zu einer Viertelmillion Euro" 250.000 € sind doch Peanuts. Dafür können sie die Werbung ruhig weiterschalten.
2. die Kisten brauchen doch sicher...
crimesceneunit 26.08.2013
mehr als 9,7 Liter oder ist das der Verbrauch bei leerlauf-drehzahl vor einer roten Ampel? :)
3.
gorchus 26.08.2013
"...weiter mit den geschönten Angaben anpreisen, könnte das die Schwaben teuer zu stehen kommen..." wieso denn geschönt? War ja wohl ein Fehler der Marketingabteilung ohne Absicht. Also nix geschönt....
4. optional
max_schwalbe 26.08.2013
Also entweder, der Artikel wurde gezielt platziert, um Kritik an unrealistischen Verbrauchsangaben lächerlich zu machen. Oder man schießt jetzt wirklich unkluger Weise mit Kanonen auf einen kleinen Bagatellfall. Es gibt jedenfalls weitaus gravierendere Fälle von Abweichungen in beworbenen Verbrauchsangaben. Soviel steht fest.
5. 10,1 mit S63?
spon-facebook-1130107076 26.08.2013
Über 10,1 Liter mit dem S63 AMG kann man ja wohl nur lachen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter | RSS
alles zum Thema Mercedes-Benz-Modelle
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 91 Kommentare
  • Zur Startseite
Facebook

Fotostrecke
Mercedes im Überblick: Vom Silberpfeil bis zur blauen Null


Aktuelles zu