München Lastwagen stürzt vor U-Bahn

Spektakulärer Unfall in der München: U-Bahn-Fahrgäste sind nur knapp einer Katastrophe entgangen - ein Siebeneinhalb-Tonner stürzte rund sieben Meter tief auf ein Gleis. Ein Zug wurde beschädigt, die Strecke zum Uefa-Pokal-Spiel des FC Bayern blockiert.


München - Ein Siebeneinhalb-Tonner durchbrach nach einem Zusammenstoß mit einem links abbiegenden Auto das Geländer einer Straßenüberführung und stürzte auf das stadteinwärts führende U-Bahngleis, wie das Polizeipräsidium München mitteilte.

Unmittelbar darauf passierte ein U-Bahnzug das Gegengleis. Der Zug wurde durch umherliegende Geländertrümmer stark am Fahrwerk beschädigt und kam zum Stehen.

Der Lokführer, der den Lkw vor sich übers Gleis fliegen sah, erlitt einen Schock. Die rund 20 Fahrgäste blieben unverletzt. Der Lastwagenfahrer musste mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht werden.

Die Verkehrsbetriebe arbeiteten mit Hochdruck daran, die zur Allianz Arena führende Strecke bis zum Uefa-Pokal-Spiel des FC Bayern gegen Aris Thessaloniki am Abend wieder flottzumachen.

ssu/AP



© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.