Pkw-Check Verträgt Ihr Auto E10?

Kaum war der Biosprit E10 eingeführt, herrschte Verwirrung an der Zapfsäule. Welches Fahrzeug verträgt diesen Treibstoff, wer tankt besser Super Plus? Hier finden Sie die Antwort.

Von


Der neue sogenannte Biosprit mit zehn Prozent Bioethanol-Anteil soll den CO2-Ausstoß der Autos reduzieren. Nicht nur ist der ökologische Nutzen äußerst umstritten, auch geriet der Verkaufsstart des Kraftstoffs zum PR-Desaster: Das Gros der Autofahrer weiß nämlich nicht, ob der eigene Wagen E10 überhaupt verträgt - oder der Motor vielleicht durch den neuen Sprit kaputtgeht.

Rund sieben Prozent der mehr als 42 Millionen Pkw in Deutschland vertragen E10 nämlich nicht. Bei manchen Autos kann es auch zu Korrosion von Aluminiumteilen kommen - nach Angaben des ADAC schon nach der ersten Benutzung. Der Grund ist, dass bei hohem Druck und hohen Temperaturen sogenannte Alkoholate entstehen, die das Aluminium angreifen können. Deshalb raten Experten im Falle einer irrtümlichen E10-Betankung, den Motor nicht zu starten, sondern sicherheitshalber den Tank leerpumpen zu lassen.

Damit es gar nicht so weit kommt, sollten Autofahrer vorher die Verträglichkeit prüfen. SPIEGEL ONLINE liefert eine Übersicht der zehn größten Hersteller in Deutschland.



Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 124 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Gebetsmühle 07.03.2011
1. zu teuer
Zitat von sysopKaum war der Biosprit E10 eingeführt, herrschte Verwirrung an der Zapfsäule.*Welches Fahrzeug verträgt diesen Treibstoff, wer tankt besser Super Plus?*Hier finden Sie die Antwort. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,749436,00.html
mein auto verträgts, mein geldbeutel nicht. solange e10 wesentlich teurer ist, als superbenzin wird es sich nicht durchsetzen, egal ob es vertragen wird oder nicht.
LeisureSuitLenny 07.03.2011
2. Haftung
Diese Listen sind ja schön und gut, aber ohne eine Haftungszusage nichts wert. Wenn in 3 Jahren der Motor doch Schrott ist und es keiner zahlt, kann ich wohl kaum diesen SPON-Artikel zu Gericht geben.
Malachi 07.03.2011
3. Verdammt...
>Auf der Internet-Seite teilt BMW mit, dass alle >Benzinermodelle, die vor 1990 produziert wurden, ohne >Bedenken mit E10 betrieben werden können. Jetzt muss ich mein Auto wohl doch in die Presse fahren, weil er zu "jung" ist. Durch so einen Fehler SCHAFFT man eher Verunsicherung, als sie dem Leser zu nehmen...
mbschmid, 07.03.2011
4. Aufkleber gesucht
Gibt es irgendwo schon den Aufkleber kein E10, der auf den Tankdeckel passt?
MichaelSE, 07.03.2011
5. was ein mist...
Zitat von sysopKaum war der Biosprit E10 eingeführt, herrschte Verwirrung an der Zapfsäule.*Welches Fahrzeug verträgt diesen Treibstoff, wer tankt besser Super Plus?*Hier finden Sie die Antwort. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/0,1518,749436,00.html
bei vw bekomme ich die verträglichkeit nur heraus, wenn ich den motorkennbuchstaben habe - wo finde ich den denn?? wieso ist das nur für kfz-meister beschrieben... (der letzte mist, wenn das so kryptisch aufbereitet ist)
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2011
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.