Umtauschprämie Renault bietet für alte Diesel bis zu 10.000 Euro

Als erster Autobauer hat Renault nach der Einigung im Dieselstreit eine Umtauschprämie angekündigt. Der französische Autokonzern bietet Kunden bis zu 10.000 Euro an, wenn sie ein neues Auto kaufen.

Renault-Logo
AFP

Renault-Logo


Der Autokonzern Renault hat an diesem Dienstagmorgen als erste Importmarke auf die Einigung der Großen Koalition reagiert. Der französische Autobauer teilte mit, privaten Haltern alter Diesel-Pkw mit den Abgasnormen Euro 1 bis Euro 5 ab sofort beim Kauf eines Neuwagens gleich welcher Antriebsart bis zu 10.000 Euro Umtauschprämie zu zahlen. Die Prämien sind nach Modellen gestaffelt. Das Angebot gelte für Dieselfahrer aller Marken und sei bis zum 30. November befristet.

Auch die deutschen Hersteller haben im Zuge der Debatte über die Senkung der Stickoxidbelastung in Städten solche Prämien angekündigt, bisher aber keine Details genannt. Der Koalitionsausschuss hatte sich an diesem Dienstag in Berlin auch auf eine technische Nachrüstung älterer Diesel verständigt. Die Einzelheiten sollen im Laufe des Tages bekanntgeben werden.

Die Folgen des Diesel-Urteils: "Völliger Schwachsinn ist das"

SPIEGEL TV

hej/Reuters



TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.