Rückrufaktion Renault beordert 500.000 Autos in die Werkstätten

Der französische Autohersteller Renault beordert weltweit rund 500.000 Fahrzeuge des Modells Mégane Grandtour in die Werkstätten. Der Grund: Der Dachspoiler kann sich lösen. Auch in Deutschland sind Wagen von der Rückrufaktion betroffen.

Renault Mégane: Der Hersteller ruft 500.000 Autos des Kompaktwagenmodells zurück
Renault

Renault Mégane: Der Hersteller ruft 500.000 Autos des Kompaktwagenmodells zurück


Brühl - Der größte deutsche Autoimporteur Renault ruft wegen möglicher Materialermüdung der Dachspoiler-Befestigung in Deutschland gut 80.000 Fahrzeuge in die Werkstätten. Es handele es sich dabei um das Modell Mégane II Grandtour der Baujahre 2003 bis 2009, sagte eine Sprecherin des Unternehmens am Donnerstag in Brühl und bestätigte damit einen Bericht des Fachmagazins "Auto Service Praxis".

Weltweit sind demnach knapp 500.000 Fahrzeuge betroffen. Die Probleme an der Befestigung könnten unter bestimmten Bedingungen auftreten - zum Beispiel bei der Verwendung von Fahrradträgersystemen und bei starken Temperaturschwankungen.

Wie das Magazin berichtet, dauert die Reparatur ungefähr zweieinhalb Stunden. Der Dachspoiler werde in der Werkstatt mit einem Komponentenkleber an der Heckklappe fixiert. Die Rückrufaktion hat bereits am 4. März begonnen. Bereits überarbeitete Wagen sind durch eine Markierung mit der Beschriftung N6 am vorderen Stoßdämpferdom auf der Fahrerseite zu erkennen.

rom/dpa



insgesamt 6 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
wennderbenzbremst... 18.04.2013
1. Huddel und Murks
So ein guter 2K-Kleber kann ja wirklich Wunder bewirken... Aber mit solchem Fuddelkram steht Renault nicht alleine da. Bei VW gabs in der Anfangszeit des Golf VI mal ne "Technische Produktinformation" wo der Luftaustritt im Fahrerfußraum mit nem Kabelbinder "fixiert" wurde. Als ich das gesehen habe, musste ich spontan lachen.
leiboldson 18.04.2013
2.
Zitat von sysopRenaultDer französische Autohersteller Renault beordert weltweit rund 500.000 Fahrzeuge des Modells Mégane Grandtour in die Werkstätten. Der Grund: Der Dachspoiler kann sich lösen. Auch in Deutschland sind Wagen von der Rückrufaktion betroffen. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/rueckruf-aktion-renault-beordert-500-000-autos-in-die-werkstaetten-a-895220.html
Den Franzosen gelingt einfach nichts mehr; Stück für Stück wird Peugeot und Renault von den Koreanern zurückgedrängt;
gandalf_guevara 18.04.2013
3.
Zitat von leiboldsonDen Franzosen gelingt einfach nichts mehr; Stück für Stück wird Peugeot und Renault von den Koreanern zurückgedrängt;
Das liegt jetzt aber nicht an der aktuellen Rückrufaktion... Wenn KIA ein wunderschönes Automobil wie den Opirus zum Kampfpreis (auch mit Gasantrieb) auf den Markt schleudert - und dazu noch richtig viel Garantie gibt.... dann kommt auch der 205-Fahrer ins Grübeln und wandert eventuell ab.
maxis.papa 19.04.2013
4. Rückrufe
Naja, lieber den Markennamen ruinieren, dem Kunden aber geholfen zu haben, indem ein "altes" Auto für den Besitzer kostenlos umgerüstet wird, also die Besitzer mit den eigenen Versäumnissen im Regen stehen zu lassen, man erinnere sich an die VW Lupo und Polo, die nicht winterfest waren....
juergw. 19.04.2013
5. Aber,aber...
Zitat von leiboldsonDen Franzosen gelingt einfach nichts mehr; Stück für Stück wird Peugeot und Renault von den Koreanern zurückgedrängt;
wo jetzt doch die Premium Marke (Vormals Mercedes Benz) Motore und den Citian von Renault übernommen hat.Da bewegt man sich auf Renault Niveau.Das Beste oder Renault....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2013
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.