Saragossa GM baut größtes Dach-Solarkraftwerk der Welt

Der US-Autobauer General Motors errichtet auf seinem Pkw-Werk im spanischen Saragossa das weltgrößte Solardach-Kraftwerk. Das Photovoltaik-Kraftwerk mit 183.000 Quadratmetern Gesamtfläche und einer Kapazität von zehn Megawatt soll Ende September in Betrieb gehen.


Hamburg - GM-Europachef Carl-Peter Forster sagte am Dienstag in Saragossa, mit der Anlage könne das Werk seine Kosten deutlich senken. Die Größenordnung der finanziellen Einsparungen nannte er nicht.

Ein Platz an der Sonne: Arbeiter legen Solarpanels auf dem Dach des GM-Werks in Saragossa.

Ein Platz an der Sonne: Arbeiter legen Solarpanels auf dem Dach des GM-Werks in Saragossa.

Mit dem Schritt möchte GM vermutlich auch seine Ökobilanz verbessern. Der größte US-Autohersteller galt mit seinen durstigen Geländewagen (Hummer, Cadillac Escalade) lange als das Gegenteil eines ökologisch korrekt agierenden Unternehmens. Dieses Negativimage versucht GM seit einiger Zeit zu verbessern und investiert unter anderem Milliardenbeträge in alternative Antriebe.

Die Anlage in Saragossa soll den jährlichen Ausstoß an klimaschädlichem Kohlendioxid um 6700 Tonnen senken. Das Kraftwerk wird eine jährliche Produktionskapazität von 15 Millionen Kilowattstunden haben. Der Strom soll an den Energiekonzern Endesa verkauft werden. In dem Werk laufen die Opel-Modelle Corsa, Meriva und Combo vom Band.

Auch Konkurrent Volkswagen hat die Photovoltaik als Energiequelle erkannt: Die Dächer der Werkshallen in Wolfsburg sollen demnächst mit Photovoltaik-Anlagen ausgestattet werden. Im VW-Werk in Emden steht bereits eine solche Anlage mit einer Modulfläche von 3000 Quadratmetern.

hil/Reuters

Korrektur: Die GM-Anlage in Saragossa ist nicht das größte Solarkraftwerk der Welt, wie in einer früheren Version dieses Artikel behauptet wurde, sondern nach Angaben des Unternehmens lediglich die größte photovoltaische Dachkonstruktion.



© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.