Mindestgeschwindigkeit beim Überholen Schweiz macht Schluss mit Schneckentempo

Wer in der Schweiz künftig auf Autobahnen überholen will, sollte den Gasfuß drücken. Die Schweizer haben beschlossen, das Mindesttempo auf der Überholspur zu erhöhen.

Schleichen unerwünscht: Schweiz hebt Mindesttempo auf Überholspur an
DPA

Schleichen unerwünscht: Schweiz hebt Mindesttempo auf Überholspur an


War es das mit der Schweizer Gemütlichkeit? Die Schweizer, ein Volk, das eher für Ruhe und Gelassenheit bekannt ist, geben Gas. Im wahrsten Sinne sogar: Der Schweizer Bundesrat hat jetzt beschlossen, das Mindesttempo auf Überholspuren anzuheben.

Wer auf einer dreispurigen Autobahn die Spur ganz links benutzt, muss künftig schneller als 100 km/h fahren. Bisher galt eine Mindestgeschwindigkeit von 80 km/h. Der Bundesrat wolle damit den Verkehrsfluss verbessern. Die neue Regel gilt ab 1. Januar 2016.

Davon dürften notorische Linksfahrer und vielleicht auch so mancher Drängler in Deutschland nur träumen. Anders als oft angenommen, gilt auf deutschen Autobahnen keine Mindestgeschwindigkeit.

Die Straßenverkehrsordnung (StVO) schreibt lediglich vor, dass Autobahnen nur von Kraftfahrzeugen benutzt werden dürfen, "deren durch die Bauart bestimmte Höchstgeschwindigkeit mehr als 60 km/h beträgt". Eine Vorgabe, wie schnell damit zu fahren sei, ist damit aber nicht verbunden. Jedoch kann auf deutschen Autobahnen in Abschnitten eine Mindestgeschwindigkeit gelten. Diese wird durch eine weiße Zahl in einem runden Schild mit blauem Hintergrund angezeigt.

Sollte Deutschland dem Schweizer Vorbild folgen?

Vote
Mindesttempo auf Überholspur

Wie finden Sie das? Sollte auf deutschen Autobahnen auch ein generelles Mindesttempo auf Überholspuren gelten?

smh

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 219 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
aviation1988 24.06.2015
1. Voting
Was soll denn bitte dieses Voting? Wenn man also für eine Einführung der Mindestgeschwindigkeit ist, dann ist man also ein Drängler?! Sehr interessant....
michelangelo1810 24.06.2015
2. Wenn das...
...auf der rechten Fahrspur rollender Lkw-Verkehr ist fresse ich einen Besen samt der dazu gehörenden Putzfrau. Die trucks warten wohl eher auf die Bahnverladung, um dann per Eisenbahn einen der Gebirgtunnels zu durchqueren.
AHF84 24.06.2015
3.
Vielleicht wäre in Deutschland beides gut: Mindestgeschwindigkeit von 80 km/ rechts, 100 km/h links und dabei ein Tempolimit von maximal 130 km/h. Viel schneller komme ich auf Autobahnen sowieso eher selten voran... Eine Mindestgeschwindigkeit links würde zudem auch LKW-Überholmanöver einschränken - nicht jeder Brummi schafft die 100.
ivo815 24.06.2015
4. überflüssig
An jenen wenigen Stellen, an denen die Schweizer Autobahnen dreispurig sind, besteht zumeist ein Tempolimit von 100 km/h oder weniger. Das Gesetz ist also vollkommen sinnlos. Aber was soll's? Verkehrstechnisch hat die Schweiz so oder so vollkommen versagt.
_unwissender 24.06.2015
5. Erfreulich
Die Schweizer machen nicht nur ein vernünftiges Tempolimit, sie kümmern sich auch um einen soliden Verkehrsfluss. Irgendwie interessant, dass deren Intelligenz nicht auch die Berliner Politik befruchtet.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.