Solar-Trike Rasantes Dreirad mit 75 Sachen

Der New Yorker Metallbaukünstler Josh Hadar kreiert Fahrräder, die aussehen wie filigrane Motorrad-Skulpturen ohne Motor - Chopper, Rennbikes, Easy Rider. Jetzt hat er ein Trike fabriziert, das mit Solarstrom gespeist wird - und ihn gleich bei der ersten Testfahrt abwarf. 

Peter Reitzfeld

Von Jürgen Pander


Normalerweise tragen die Fahrrad-Kunstwerke von Josh Hadar Pedale und werden per Muskelkraft bewegt. Doch die zunehmende Elektrifizierung von Rollern und Autos hinterließ offenbar auch bei dem New Yorker Metallbauartisten Eindruck. Jüngst konstruierte er ein aufregendes Trike und pflanzte dem Gefährt einen Elektromotor der Firma Mars ein, der als Spitzeleistung 20 PS entwickelt und dauerhaft 6,4 PS freisetzt.

Das allein klingt noch nicht besonders spektakulär, doch als Hadar erstmals auf dem spartanischen Sattel des Dreirads aus Karbon und Stahl Platz nahm und herzhaft losfahren wollte, lag er auch schon im Staub hinter dem Trike. Es hatte ihn mit einem mächtigen Wheelie - so heißt es, wenn das Vorderrad spontan abhebt und in die Höhe schnellt - abgeworfen. Der E-Maschine hatte einfach zu viel Drehmoment für das leichte Mobil, eine typische Angewohnheit von Elektromotoren, die praktisch aus dem Stand weg die Maximalkraft bereit stellen.

Inzwischen hat Hadar die Übersetzung verändert und beteuert, das Elektro-Trike lasse sich nun ohne Komplikationen bewegen. Als Maximalgeschwindigkeit sind rund 75 km/h möglich. Vier 12-Volt-Blei-Säure-Batterien dienen momentan als Energiespeicher; die Ladung reicht für etwa 50 Kilometer Fahrstrecke. Diese Reichweite lasse sich glatt verdoppeln, sagt Hadar, wenn er moderne Lithium-Nano-Phosphat-Akkus einbauen würde. Das Elektro-Trike fährt übrigens komplett CO2-frei, denn der Strom, mit dem Hadar sein Hightech-Dreirad betreibt, stammt aus sechs Solarpaneelen auf seinem Studio.

Mehr zum Thema


insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Teile1977 21.10.2010
1. Gibt es schon lange!
Nun ja, über Geschmack und Design läßt sich prima streiten, aber Elektrodreiräder/ Fahrräder sogar mit Wetterschutz gibt es schon länger z.B. das Twike. Es ist aber auf jeden fall mal was anderes ;-)
Realo, 21.10.2010
2. Kompliment - sieht nett aus !
Allerdings ohne Vorderbremse - lebensgefährlich ! 75 km/h Topspeed müssten es auch nicht unbedingt sein, dafür ist die Konstruktion (auch wenn Carbon verbaut ist) doch ein bisschen zu fragil. Aber sonst - Top ! Gefällt mir !
Volker Zorn, 23.10.2010
3. Rasant?
Sieht ja schick aus, aber was soll denn daran rasant sein? Mein Moped geht im ersten Gang mehr als 75 und kommt mit dem Tank auch weiter als 200 km. Im übrigen sind Trikes ja eher was für Leute die nicht mehr auf 2 Rädern balancieren können...
Tony 23.10.2010
4. von wegen CO² frei !!
Wollte nurmal darauf hinweisen das 6 Solarpanel incl. Trike garantiert nicht ohne CO² Ausstoß hergestellt wurden. Insgesammt betrachtet finde ich es zwar ganz gut wenn man mehr auf regenarative Energien setzt und sparsame Autos, Computer ect. kauft. Wichtig ist aber auch das der CO² Ausstoß bei solchen Produkten so gering wie möglich zu halten ist, das kann man doch, derzeit noch, stark bezweifeln. Am besten zu Fuß gehen, ohne Schuhe^^
swotch 24.10.2010
5. Fahrrad? Solar?
Nach dem Titel habe ich gedacht, hier handelt es sich um was interessantes. Fakt ist, das jemand ein elektrisches Motorrad gebaut hat, der lustig aussieht. Punkt. Das Solarquatsch ist Unsinn, Fahrräder haben Pedale.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.