Tom Kaulitz fährt Cadillac Escalade Hungerhaken im Luxuslaster

Tom Kaulitz, Gitarrist der Band Tokio Hotel, ist eher ein schmächtiger Typ. Sein neues Auto ist dagegen ein Koloss. Ab heute fährt Kaulitz einen SUV vom Typ Cadillac Escalade. Gleich nach der Übergabe ging es zum Fahrtraining mit Ex-Rennfahrer Klaus Niedzwiedz.


Für einen Fahranfänger gibt es sicher geeignetere Modelle als den Cadillac Escalade. Dessen Leergewicht beträgt 2,6 Tonnen, er ist gut fünf Meter lang, zwei Meter breit, knapp 1,90 Meter hoch - ein klotziger Edelpanzer, der auch gestandenen Pkw-Piloten Respekt einflößt.

Kaulitz im Glück: Der Gitarrist von Tokio Hotel vor seinem neuen Cadillac Escalade

Kaulitz im Glück: Der Gitarrist von Tokio Hotel vor seinem neuen Cadillac Escalade

Tom Kaulitz, Gitarrist von Tokio Hotel, am 1. September 18 Jahre alt geworden, passt so gar nicht zu diesem Auto. Der Jung-Popstar ist von Statur eher schmächtig - so wie die meisten Teenager es eben sind.

Dennoch erfüllte er sich mit dem Kauf den Traum vom Trumm. Und den hatte er nach eigenen Angaben schon lange. Bereits als 14-Jähriger habe er vom Escalade geträumt, werbetextete der Musiker bei der Fahrzeugübergabe im Hamburger Autohaus Dello, zu der eigens Ulrich Mehlig, der Geschäftsführer der Cadillac Corvette Hummer Deutschland GmbH, anreiste.

Kritische Fragen nach dem immensen Verbrauch des Wagens konterte Kaulitz entspannt: Er freue sich vor allem darauf, künftig die Garage zu öffnen und dann dieses Auto zu sehen. Fahren werde er eher selten.

Kaulitz' schwarz lackierter Escalade ist übrigens leicht aufgebohrt: Er rollt auf mächtigen 22-Zoll-Rädern und verfügt über eine Rückfahrkamera, bei einem Auto dieser Dimension sicher eine sinnvolle Investition. Im Motorraum rumort ein 6,2-Liter-V8-Motor mit 409 PS Leistung. Allerdings hat Cadillac die Höchstgeschwindigkeit des Extrem-SUVs auf 170 Stundenkilometer begrenzt. Zum Preis des Wagens gab es keine konkreten Angaben, aber rund 90.000 Euro dürfte der massige Geländegänger gekostet haben.

Gleich nach der Schlüsselübergabe fuhr Kaulitz durch die Stadt, ein Stück über die Autobahn, dann über die Landstraße über Lüneburg bis zum ADAC-Fahrsicherheitszentrum in Embsen. Dort erhielt der Musiker einen Exklusiv-Fahrkurs - mit Ex-Rennfahrer Klaus Niedzwiedz als Lehrer.

jüp

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2007
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.