Unfall in der Schweiz Autoinsassen überleben 80-Meter-Sturz unverletzt

Es ging 80 Meter steil die Böschung hinab, aber es war wohl ein Schutzengel an Bord: Im Schweizer Kanton Graubünden haben drei junge Männer einen Sturz aus großer Höhe ohne Verletzungen überstanden.


Das Trio war am Freitagabend in Graubünden zwischen den Orten Ftan und Scuol unterwegs, als der junge Fahrer mit überhöhter Geschwindigkeit von der Straße abkam. In einer Linkskurve geriet das Auto ins Schleudern und berührte den Randstein, wie die Polizei in Scuol mitteilte.

Anschließend stürzte der Wagen die steile Böschung hinab und kam in einem Gebüsch auf den Rädern auf. Alle drei Insassen kamen ohne Verletzungen davon. Am Auto entstand Totalschaden. Für die aufwendige Bergung musste die Straße für einige Zeit gesperrt werden.



© SPIEGEL ONLINE 2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.