Umfrage zu Vorsichtsmaßnahmen: Winter lässt viele Autofahrer kalt

Auto im Schneesturm: 13 Prozent der Fahrzeugbesitzer verzichten auf Winterreifen Zur Großansicht
dapd

Auto im Schneesturm: 13 Prozent der Fahrzeugbesitzer verzichten auf Winterreifen

Viele Autofahrer sind bei der Vorbereitung auf die kalte Jahrszeit sorglos unterwegs. Laut einer Studie ist es in Deutschland jedem Dritten egal, ob sein Wagen wintertauglich ist. Und ein erstaunlich hoher Anteil verzichtet bewusst auf Winterreifen.

Frostschutzmittel nachfüllen, Batterie checken, Türdichtungen einfetten - mit ein paar Handgriffen ist das Auto fit für den Winter. Trotzdem lässt rund ein Drittel der Fahrzeugbesitzer (33 Prozent) die Vorbereitungen auf die Kälte einfach ausfallen. Junge Fahrer sind besonders nachlässig: In der Gruppe der 20- bis 29-Jährigen prüft nur etwa die Hälfte (53 Prozent) die Wintertauglichkeit ihres Wagens. Das hat eine Umfrage eines Meinungsforschungsinstituts ergeben.

Die wichtigste Maßnahme für die kalte Jahreszeit wird von den meisten Autofahrern allerdings befolgt. Bei einer Umfrage des Onlineportals Auto.de gaben über 80 Prozent der Teilnehmer an, ihrem Fahrzeug Winterreifen zu spendieren. Der Großteil macht dies aus dem Bewusstsein, dass man dadurch sicherer unterwegs ist. Zwei Prozent ziehen aber nur wegen drohender Strafen eine wintertaugliche Bereifung auf.

13 Prozent der Autofahrer fürchten sich jedoch weder vor Unfällen noch vor Bußgeld. Sie kündigen in der Umfrage an, auf Winterreifen zu verzichten. Zum einen soll es an der Macht der Gewohnheit liegen, denn zehn Prozent fahren bereits seit Jahren im Winter mit Sommerreifen. Andere halten die gesetzliche Vorschrift, bei Schnee und Eis Winterbereifung zu verwenden, schlichtweg für "unsinnig".

cst/dpa/sid

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 187 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1. So, so ...
AlexBauer1981 02.11.2012
Prima wenn diese Sommerreifenfahrer diese Vorschrift für "unsinnig" halten. Wenn ich die das nächste mal also vor mir habe und sie mich blockieren oder - noch schlimmer - in einen Unfall verwickeln, darf ich dann die Vorschrift, dass ich sie nicht verprügeln darf auch dementsprechend abtun?
2.
mmueller60 02.11.2012
Zitat von sysopdapdViele Autofahrer sind bei der Vorbereitung auf die kalte Jahrszeit sorglos unterwegs. Laut einer Studie ist es in Deutschland jedem Dritten egal, ob sein Wagen wintertauglich ist. Und ein erstaunlich hoher Anteil verzichtet bewusst auf Winterreifen. http://www.spiegel.de/auto/aktuell/viele-autofahrer-machen-ihren-wagen-nicht-fit-fuer-den-winter-a-865009.html
Ich freue mich, daß immerhin 13 Prozent so intelligent sind, diesen Winterreifenunsinn als solchen zu erkennen.
3. Ich bin
Surgeon_ 02.11.2012
60 000 km pro Jahr gefahren, Golf mit 170 PS, Sperrdifferential und ABS. Trotz Breitreifen habe ich im Winter noch nie ein Problem gehabt ohne Winterreifen. Die Straßen sind in Deutschland in kurzer Zeit wieder geräumt. Davor wird eben vorsichtig gefahren. Ich habe auch im Winter noch nie einen Unfall gebaut. WinterrreifenZWANG halte ich für schwachsinning und typisch deutsch ! Genau wie Rauchverbot ! Wer in den Skiurlaub fährt oder nach Skandinavien, wird sich selbst automatisch Winterreifen kaufen. In Deutschland muss alles vorgeschrieben werden, was für ein Schwachsinn ! Freiheit für freie (vernünftige) Menschen !
4. Sinn?
bunte@kanzler.ms 02.11.2012
Winterreifen - schön und gut. Aber leider nutzen die bei mehr als 10 cm Schneehöhe auch nichts mehr. Bin mit denen (neu!) genau so stecken geblieben wie mit Sommerreifen.
5.
_freidenker_ 02.11.2012
Zitat von Surgeon_60 000 km pro Jahr gefahren, Golf mit 170 PS, Sperrdifferential und ABS. Trotz Breitreifen habe ich im Winter noch nie ein Problem gehabt ohne Winterreifen. Die Straßen sind in Deutschland in kurzer Zeit wieder geräumt. Davor wird eben vorsichtig gefahren. Ich habe auch im Winter noch nie einen Unfall gebaut. WinterrreifenZWANG halte ich für schwachsinning und typisch deutsch ! Genau wie Rauchverbot ! Wer in den Skiurlaub fährt oder nach Skandinavien, wird sich selbst automatisch Winterreifen kaufen. In Deutschland muss alles vorgeschrieben werden, was für ein Schwachsinn ! Freiheit für freie (vernünftige) Menschen !
/facepalm Gut das der Großteil der Deutschen intelligent genug ist Winterreifen zu nutzen.
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter | RSS
alles zum Thema Autoreifen
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 187 Kommentare
Facebook


Aktuelles zu