Nach Abgasskandal VW muss bei drei Millionen Motoren auch Technik erneuern

Im VW-Abgasskandal werden immer neue Details bekannt: Volkswagen muss drei Millionen 1,6-Liter-Motoren zurückrufen, weil neben der Software auch die Motortechnik ausgewechselt werden muss.

Volkswagen-Zentrale in Wolfsburg: Der Rückruf soll Anfang 2016 beginnen
REUTERS

Volkswagen-Zentrale in Wolfsburg: Der Rückruf soll Anfang 2016 beginnen


Volkswagen muss im Abgasskandal bei drei Millionen Motoren neben der Software auch die Motortechnik erneuern. Drei Millionen 1,6-Liter-Motoren seien von dem Rückruf betroffen, teilte ein VW-Sprecher mit.

VW-Chef Matthias Müller hatte bereits vor Wochen eingeräumt, dass ein Software-Update bei den 1,6-Liter Aggregaten womöglich nicht ausreichen wird, sondern dass auch die Technik angepasst werden müsse.

Die motortechnische Anpassung ist laut Volkswagen nicht vor September 2016 zu erwarten. Müller hatte neue Injektoren und Katalysatoren als Lösung ins Gespräch gebracht. Der Rückruf für Fahrzeuge mit 2,0-Liter-Motoren soll Anfang 2016 beginnen. Der VW-Sprecher ergänzte, insgesamt seien in Europa acht Millionen Autos mit Euro-5-Motoren von dem Rückruf betroffen.

mka/mhu/Reuters



insgesamt 104 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Hans Blafoo 21.10.2015
1. kein Titel
Wann und wo hat VW behauptet es reiche ein Software update bei allen Motoren aus? Nach meinem Kenntnisstand niemals. Das entsprang eher der Gerüchteküche die Spiegel Online ja fleißig mit befeuert hat.
rudy532 21.10.2015
2.
Vorsprung durch Hardware
Rubyconacer 21.10.2015
3. Das wird teuer.
Wird bei den anderen Herstellern auch nachgebessert? Es hält kaum einer im Straßenverkehr die Abgasgrenzwerte ein. VW ist wenigstens so ehrlich, nachzuarbeiten.
willi_der_letzte 21.10.2015
4.
Ich weiss jetzt nicht, welche Informationsquellen SPON so hat, aber dass die 1.6 Liter Motoren auch neuen Technik brauchen ist schon seit Tagen bekannt. Ich wüsste auch nicht, das VW jemals das Gegenteil behauptet hätte. lediglich bei 2.0 Liter Motoren wurde gesagt dass wohl SW update genügt.
Hirte 21.10.2015
5. Nicht Doch!
Da gibt es Lösungen, den Kraftstoffverbrauch zu drosseln, und das soll jetzt alles zurückgebaut werden? VW-Besitzer haben sich den Wagen gekauft auch nach den Verbrauchswerten. Sie haben ein Recht darauf! VW muss verpflichtet werden, die Software im Dauerbetrieb laufen zu lassen. Dann lässt sich mit diesem Modell auch noch Geld verdienen!
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2015
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.