Möglicher Motorausfall VW ruft 177.000 Passat zurück

Weil eine Steckverbindung in der Elektronik nicht korrekt sitzt, muss VW weltweit 177.000 Exemplare des Passat zurückrufen. Betroffen sind laut Hersteller vor allem junge Modelle.

VW Passat
Volkswagen

VW Passat


Weltweit müssen 177.000 VW Passat der Baujahre 2014 und 2015 wegen Problemen an der Zentralelektrik in die Werkstatt. Eine womöglich nicht korrekt sitzende Steckverbindung könnte zum Ausfall des Motors führen, heißt es auf der Internetseite des Kraftfahrt-Bundesamtes (KBA).

Ein VW-Sprecher bestätigte den Rückruf am Mittwoch. Wie viele von den 177.000 Passat auf Deutschland entfallen, stand zunächst nicht fest. Im Ernstfall ginge mit dem Motorausfall auch ein Leistungsabfall bei Bremskraftverstärker und Servolenkung einher, dies sei aber nicht so eklatant, dass der Rückruf akut sicherheitsrelevant sei. Auch das Licht würde bei einem Motorausfall ausfallen.

Skoda Superb ist ebenfalls betroffen

Das Online-Portal "kfz-betrieb" berichtete am Mittwoch außerdem von 25.000 betroffenen Modellen des Skoda Superb und beruft sich dabei auf Angaben eines Skoda-Sprechers. Demnach seien in Deutschland 6000 Exemplare betroffen. Die Modelle Passat und Superb basieren zum Teil auf der Technik aus dem VW-Konzernbaukasten.

Betroffene Halter bekommen bald Post, sie können auch vorher ihre Werkstatt kontaktieren. Das Auto müsse nicht stehengelassen werden. VW seien in dem Zusammenhang weltweit keine Unfälle bekannt, sagte der Sprecher. Das Überprüfen der Steckverbindung in der Werkstatt dauere rund 20 Minuten.

cst/dpa

Mehr zum Thema


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 104 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
herm16 23.03.2016
1. meine Guete
das kommt doch bei jedem Hersteller vor. Schlimmer ist es, wenn Airbags hoch gehen. Ist aber nur eine kleine Meldung wert.
53er 23.03.2016
2. Da taucht also
plötzlich in der Dunkelheit ein völlig unbeleuchtetes und absolut bewegungsunfähiges Verkehrshindernis namens VW Passat auf der Landstraße auf. Bezahlt das dann VW wenn es zu einem Unfall kommt?
reineralex 23.03.2016
3.
Bj. 2009, Passat Variant EcoFuel. Diagnose: Nach fünf Jahren Rostfraß am Erdgastank, mit höchstem Gefährdungsgrad; nach sechs Jahren Rost an allen wesentlichen Karrosserieteilen. Volle Kulanz? Fehlanzeige! Kundenorientierung? Fehlanzeige? Qualität? Fehlanzeige! Man fragt sich, warum die Leute eigentlich diesen Schrott kaufen.
soldev 23.03.2016
4.
Zitat von 53erplötzlich in der Dunkelheit ein völlig unbeleuchtetes und absolut bewegungsunfähiges Verkehrshindernis namens VW Passat auf der Landstraße auf. Bezahlt das dann VW wenn es zu einem Unfall kommt?
Nein - Sie zahlen. Sie dürfen nur so schnell fahren, dass Sie Hindernissen in Sichtweite ausweichen können. Dass das bei all den Nachtfahrten auf Landstrassen kaum einer - bzw. keiner - macht, sieht man ja z.B. an den Wildunfällen ;-)
whocaresbutyou 23.03.2016
5. nein, weil...
Zitat von 53erplötzlich in der Dunkelheit ein völlig unbeleuchtetes und absolut bewegungsunfähiges Verkehrshindernis namens VW Passat auf der Landstraße auf. Bezahlt das dann VW wenn es zu einem Unfall kommt?
... sie laut StVO grundsätzlich so zu fahren haben, dass sie ihr Fahrzeug innerhalb der halben Sichtweite zum Stehen bringen können. Rehe, Bäume oder verlorene Ladung sind auch nicht beleuchtet und bewegen sich ebenfalls nicht...
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.