Sieben Tage mit dem BMW X1 Kleiner SUV, ganz groß

Von

Tom Grünweg

7. Teil: Siebter Tag: Der Schreck beim Blick in die Preisliste


Die Woche geht zu Ende, der BMW muss zurück nach München und die Familie kommt ins Grübeln. Groß genug für die meisten Unwägbarkeiten, und trotzdem sieht der X1 nicht ganz so gewaltig aus wie ein ausgewachsener Geländewagen. Kein Wunder also, dass es von vorn wie hinten "den will ich haben" ruft. Die Ernüchterung folgt allerdings beim Blick in die Preisliste. Die beginnt bei noch einigermaßen akzeptablen 27.200 Euro, doch schon für den Allradantrieb verlangt BMW 2000 Euro Aufpreis; und der 23d mit dem famosen Dieselmotor kostet mindestens 39.100 Euro. Dazu noch ein paar Extras wie Xenonlicht, Glasdach und Navigationssystem - macht beinahe 50.000 Euro. Das ist dann doch überaus happig.

Mehr zum Thema


© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.