Skoda Fabia Kombi Große Worte

Als "praktisch" loben die Skoda-Manager ihre neue Schöpfung, den Fabia Kombi. Doch spätestens wenn das große Gepäck verladen werden muss, ist Schluss mit der Nützlichkeit.

Von Jürgen Pander


Wohlproportioniert: Der Skoda Fabia Kombi

Wohlproportioniert: Der Skoda Fabia Kombi

Als Kompaktauto heimste der Skoda Fabia zahlreiche Preise ein. Nun folgt, mit einem Jahr Verzögerung, das Kombi-Modell. Der wohlproportionierte Wagen soll dabei helfen, das Skoda-Image "weg von der reinen Preismarke, hin zu einer Wertmarke" zu trimmen, so Marketing-Vorstand Detlef Schmidt.

Wie stets, wenn ein Kombimodell angepriesen wird, versucht auch ein Marketing-Experte wie Schmidt den Spagat zwischen Nutzwert und ideellem Wert. Die Fabia-Version mit Heckklappe ist 26 Zentimeter länger als das Kompaktmodell und bietet ein Ladevolumen von 426 bis maximal 1225 Liter.

Doch fatal wäre es, wenn der Eindruck entstünde, der Fabia Kombi sei deshalb ein rundum praktisches und solides Auto für alle, die häufig mit großem Gepäck unterwegs sind. Schmidt benutzt ausdauernd das Wort "Lifestyle-Kombi", was bedeuten soll, dass der Fabia zwar schon viel Gepäckraum bietet, vor allem aber für Mountainbike, Golftasche, Snowboard oder was sonst noch als Lifestyle-Utensil durchgeht.

Große Klappe, wenig dahinter: Der Fabia Kombi gilt nicht gerade als Raumwunder

Große Klappe, wenig dahinter: Der Fabia Kombi gilt nicht gerade als Raumwunder

Limonadenkisten gehören, genauso wie Altpapierkartons oder die Angelausrüstung natürlich nicht dazu - obwohl sie vermutlich das sein werden, was am häufigsten unter der Fabia-Heckklappe verschwindet.

Ab 17. November wird das Auto angeboten; im kommenden Jahr will Skoda bereits 70.000 Exemplare verkaufen - vor allem in Tschechien und Westeuropa. Zur Wahl stehen vier Benzinmotoren - die alle die Euro4-Abgasnorm erfüllen - mit Leistungen zwischen 68 und 115 PS (50 und 85 kW) und zwei Dieselaggregate mit 64 und 101 PS (47 und 74 kW). Das "Highlight" (Marketing-Mann Schmidt) im Modellfächer wird der Fabia Kombi mit dem 1,9-Liter-TDI-Motor sein.

Fahrzeugschein
Hersteller: Skoda
Typ: Fabia 1.9 TDI
Karosserie: Kombi
Motor: Turbodiesel- Direkteinspritzer
Hubraum: 1.896 ccm
Leistung: 101 PS (74 kW)
Drehmoment: 240 Nm
Von 0 auf 100: 11,6 s
Höchstgeschw.: 187 km/h
Verbrauch (ECE): 5,0 Liter
CO2-Ausstoß: 133 g/km
Kofferraum: 426 Liter
umgebaut: 1.225 Liter
Versicherung: 19 (HP) / 32 (TK) / 15 (VK)
Preis: 15.320 EUR
Erste Testfahrten konnten diese Einschätzung durchaus bestätigen. Der Motor kommt mit dem rund 1,2 Tonnen schweren Auto bestens zurecht. "Unser neues Dieselkraftwerk", lobt Technik-Vorstand Wilfried Bockelmann die Maschine.

Agil und mit nachdrücklicher Geräuschentwicklung beschleunigt der Wagen, die Fahrwerte sind angesichts des zurückhaltenden Spritverbrauchs beachtlich. Gut gelungen ist Skoda auch die straffe und für ein Auto der Kombi-Kategorie recht sportliche Fahrwerksabstimmung.

Wie vom kompakten Fabia bekannt, bietet Skoda auch den Kombi in drei Ausstattungsstufen mit den Namen Classic, Comfort und Elegance an. Die Einstiegspreise in diese Kategorien, jeweils in Kombination mit dem 1,4-Liter-Benzinmotor mit 68 PS liegen bei 22.688 (Classic), 24.683 (Comfort) und 28.594 Mark (Elegance).

Aufgeräumt: Das Cockpit des Fabia Kombi

Aufgeräumt: Das Cockpit des Fabia Kombi

Die Ausstattung entspricht in der Grundversion dem Klassenstandard; wer Wert auf Komfort legt, muss zuzahlen. Eine nette Idee ist ein Ablagefach am Kopfende der Rücksitzlehne, wo zum Beispiel ein Regenschirm oder andere Utensilien abgelegt werden können. Zudem ist im Kofferraum serienmäßig eine Steckdose platziert.

Extra betont wird von Bockelmann auch die Tatsache, dass die Schutzleiste am Stoßfänger entgegen dem Trend nicht in Wagenfarbe lackiert, sondern schwarz ist. "Bei einem kleinen Rempler hilft da ein bisschen polieren und ein bisschen schwarze Schuhcreme drauf, schon ist der Schaden behoben", lobt der Technik-Vorstand seinen Rückgriff auf alte Zeiten. "Das ist praktisch, das passt zu uns."



© SPIEGEL ONLINE 2000
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.