Von Äpfeln und Birnen Audi TT Roadster und Honda S2000 im Vergleich

Wenn zwei das gleiche tun, war es noch nie dasselbe. Schon gar nicht bei deutschen und japanischen Autobauern.


Honda S2000
HONDA

Honda S2000

Fast zeitgleich erscheinen Audi TT Roadster Quattro (September) und Honda S2000 (Oktober) auf unseren Straßen - auch wenn beide wegen geringer Produktionszahl nicht vor Ende nächsten Jahres zu bekommen sind. Beides sind klassische offene Zweisitzer, beide mit Vierzylinder-Motor, der eine mit Turboaufladung, der andere konventioneller Sauger, beide mit Sechsganggetriebe ausgestattet und annähernd gleich teuer. Doch vom Design her sind sie so wenig miteinander vergleichbar wie die bekannten Äpfel und Birnen.

AUDI TT Roadster
AUDI

AUDI TT Roadster

Der Audi, vorne rund, hinten rund, mit zwei glänzenden Henkeln in der Mitte, sieht aus wie ein wohlgeformtes Landbrot, der Honda, eckig, kantig, pfeilförmig zugeschnitten, wirkt wie eine Kriegerlanze. Und so wie sie aussehen, fahren sie sich auch.

Fahrzeugschein
Hersteller: Audi
Typ: TT Roadster
Karosserie: Cabrio/Roadster
Motor: Vierzylinder-Benziner
Hubraum: 1.781 ccm
Leistung: 224 PS (165 kW)
Drehmoment: 280 Nm
Von 0 auf 100: 6,7 s
Höchstgeschw.: 237 km/h
Verbrauch (ECE): 9,4 Liter
CO2-Ausstoß: 223 g/km
Kraftstoff: Super Plus
Kofferraum: 180 Liter
Preis: 35.600 EUR
Der TT Roadster in seiner stärksten Version mit 225 PS verhält sich dank serienmäßigem Allradantrieb in jeder Situation gutmütig, entfaltet seine Kraft von maximal 280 Newtonmeter über einen langen Drehzahlbereich von 2200 bis 5500 Touren. Damit läßt es sich sogar schaltfaul im Stadtverkehr mitschwimmen. Ganz anders der Japaner: Nicht durch Drehen am Zündschlüssel, sondern durch einen separaten Starterknopf erwachen 240 PS im Zweilitermotor zu Leben. Mit 120 PS pro Liter Hubraum saugt der S2000 damit mehr Leistung aus seinen Brennkammern als ein Ferrari. Entsprechend hochtourig schreit die Maschine geradezu nach ihrem maximalen Drehmoment von 208 Newtonmeter, das erst bei 7500 Touren anliegt. Ähnlich hoch steigt dann aber auch der Geräuschpegel, der jede Unterhaltung mit dem Beifahrer unmöglich macht. Im Audi lässt es sich dagegen unter der perfekt sitzenden Stoffmütze auch bei höherem Tempo noch entspannt plaudern.

Fahrzeugschein
Hersteller: Honda
Typ: S2000
Karosserie: Cabrio/Roadster
Motor: Vierzylinder-Benziner
Hubraum: 1.997 ccm
Leistung: 239 PS (176 kW)
Drehmoment: 208 Nm
Von 0 auf 100: 6,2 s
Höchstgeschw.: 241 km/h
Verbrauch (ECE): 9,9 Liter
CO2-Ausstoß: 235 g/km
Kraftstoff: Super Plus
Kofferraum: 143 Liter
Preis: 3.194.552 EUR
Im Vergleich zum TT Roadster ist das Fahrwerk des S2000 bretthart, heftet den Wagen aber ebenso sicher auf den Asphalt - vorausgesetzt, dieser ist nicht feucht. Denn der für Sportwagen klassische Hinterradantrieb im Honda erfordert bei forcierter Gangart ein wenig mehr fahrerische Routine als beim allradgetriebenen Audi TT Roadster. Zwar reagiert auch der Ingolstädter in schnellen Kurven bei plötzlichem Lastwechsel kritisch, der Fahrer behält aber die Kontrolle übers Geschehen. Der S2000 dagegen quittiert Fahrfehler schneller und häufiger mit Ausbruch, als manch einem lieb sein dürfte.

Auch im Innenraum erhebliche Unterschiede. In den Audi Roadster steigt, in den Honda schlüpft man ein. Das TT-Cockpit verwöhnt das Auge mit Rundinstrumenten und Aluminium-Details, im Honda wird es durch die digitalen Instrumentenanzeigen mehr verwirrt als informiert. Die Drehzahl wird im Halbkreis von 0 bis 10.000 Umdrehungen pro Minute, Geschwindigleit mit orangenen Ziffern, Tankinhalt und Wassertemperatur mit gelben Balken dargestellt - eine Reminiszenz an Hondas Formel-1-Tradition.

Fazit: Der Honda S2000 ist die ultimative Fahrmaschine für den Roadster-Puristen, der das klassische Sportwagen-Feeling sucht. Dagegen stellt der Audi die weichgespülte Form des offenen Sportzweisitzers dar, der auf die Annehmlichkeiten automobilen Komforts nicht verzichtet.



© SPIEGEL ONLINE 1999
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.