Schnellster Streifenwagen Englands nackte Kanone

Raser aufgepasst! Die britische Polizei hat einen Sportwagen vom Typ Ariel Atom zum Dienstfahrzeug umgerüstet. Der Flitzer hat nur einen kleinen Schönheitsfehler.


Zwischen der internationalen Polizei scheint es ein automobiles Wettrüsten zu geben. Gefühlt vergeht kein Monat, in dem nicht irgendeine Einheit ein neues, superschnelles Einsatzfahrzeug präsentiert. Ganz weit vorn sind dabei die Ordnungshüter aus Dubai, die unter anderem über einen Bugatti Veyron, einen Bentley Continental GT und einen Ferrari FF verfügen. Jetzt aber wurden sie offensichtlich abgehängt - von ihren Kollegen aus England.

Die Polizei von Avon und Somerset hat nämlich einen Ariel Atom zum Streifenwagen umrüsten lassen. Der Wagen ist das automobile Pendant zum Naked Bike, eine nackte Kanone auf Rädern. Die Karosserie besteht lediglich aus einem Rohrrahmen mit ein paar notdürftigen Verkleidungen und Anbauteilen, die eine Straßenzulassung ermöglichen (wie zum Beispiel Scheinwerfer), der Rest ist Motor und Fahrwerk. 612 Kilo wiegt das Biest und hängt dadurch mit seinem 315-PS-Honda-Motor selbst Supersportwagen wie den Lamborghini Gallardo LP560-4 ab, in dem zum Beispiel die italienischen Kollegen unterwegs sind.

Die Nähe zum Motorrad in Optik und Fahrleistungen des Ariel PL1 sind auch der Grund für die Indienststellung des Super-Streifenwagens: Das Auto ist nämlich Teil einer Kampagne, mit der Motorradfahrer zu vernünftigerer Fahrweise ermahnt werden sollen. Sieben Biker aus der Gegend um Avon und Somerset haben 2014, also allein in den ersten Monaten des Jahres, ihr Leben gelassen.

Für Geschwindigkeits-Aficionados, die jetzt schon an der Tastatur sitzen und ihre Bewerbung an die Avon and Somerset Constabulary tippen, gibt es leider schlechte Nachrichten: Der Wagen ist lediglich eine Leihgabe von Hersteller Ariel für den Zeitraum der Kampagne. Und er fungiert auch nur als Blickfang, nicht als Abfangjäger für rasende Biker. Ein Einsatz auf der Straße ist nicht geplant.

mhe



insgesamt 50 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
rant0r 05.06.2014
1. überrollbügel
hat das ding nicht ;)
Rubyconacer 05.06.2014
2. Was sind
Seit über dreißig Jahren gibt es kW. Jaja: Was Hänschen nicht lernt, lernt Hans nimmermehr!
jerantu 05.06.2014
3. Sinn?
Was genau soll das bringen? "Hey alle herschauen, wir haben ein superschnelles Auto das wir nicht einsetzen werden - also fahrt bitte langsam!" Und selbst wenn man nur Aufmerksamkeit für die Problematik an sich schaffen will, sollte man dann nicht irgendwie mit einem Traktor oder Moped für Langsamkeit werben? *verwirrt*
ironcock_mcsteele 05.06.2014
4. Wie cool
Wenn sie mit dem Ding einen schnappen, darf er auf dem Beifahrersitz mit zur Wache fahren.
umuc 05.06.2014
5. @Rubyconacer
Ach wissen Sie, Atomkraftwerke gibt es sogar noch längern als die Leistungsbezeichung kW. Aber letztlich haben sie sich nicht durchgesetzt. Die Menschen wollen mit kW Angeben nichts anfangen. Darum wird auch weiterhin die Angabe der Leistung in PS gewünscht sein. Gut so! Autoenthusiasten lassen sich nunmal nichts diktieren. Basta.
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2014
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.