Schräge Schilder: Vorsicht, Laternenmast von achtern

Manche Leute schauen beim Zurücksetzen partout nicht nach hinten - ob sie stattdessen nach vorne gucken? Wenn ja, dann sehen sie in Flensburg ein Warnschild, das ihnen rät, lieber in den Rückspiegel zu blicken. Dies und mehr in der neuesten Galerie der schrägen Schilder.

Fotostrecke

12  Bilder
Schräge Schilder: Fisch macht süchtig
Die kleinen Tücken im Alltag sind Auslöser für manches witzige Schild. Die SPIEGEL-ONLINE-Leser haben wieder so einiges vor die Linse bekommen: So enthält die aktuelle Galerie skurrile Exemplare wie etwa eine Warnung vor Handtaschenräubern aus Talinn, der Haupstadt Estlands, sowie eine vor Löwen aus Südafrika. In Basel dürfen Fahrzeuge in die Fußgängerzone, allerdings nur, wenn sie geschoben werden.

Haben Sie auch ein Foto von einem Schrägen Schild auf der Festplatte? Dann schicken Sie uns Ihr Foto in höchstmöglicher Auflösung (mindestens 300 dpi oder 850 Pixel breit ) an die E-Mail-Adresse schraegeschilder@spiegel.de.

Mit der Einsendung bestätigen Sie, dass Sie die Rechte an dem fraglichen Bild besitzen, und stimmen einer Veröffentlichung bei SPIEGEL ONLINE zu. Sie können Ihr Foto alternativ auch auf unserer Facebook-Seite posten.

Diesen Artikel...
  • Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.
  • Auf anderen Social Networks teilen

News verfolgen

HilfeLassen Sie sich mit kostenlosen Diensten auf dem Laufenden halten:

alles aus der Rubrik Auto
Twitter | RSS
alles aus der Rubrik Fahrkultur
RSS
alles zum Thema Schräge Schilder
RSS

© SPIEGEL ONLINE 2010
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH



  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
Facebook

Mitmachen
Haben Sie auch ein Foto von einem schrägen Schild auf der Festplatte? Dann schicken Sie uns Ihr Foto mit Namensangabe in größtmöglicher Auflösung an die E-Mail-Adresse schraegeschilder@spiegel.de. Mit der Einsendung bestätigen Sie, dass Sie die Rechte an dem eingesandten Material besitzen, und stimmen einer honorarfreien Veröffentlichung auf SPIEGEL ONLINE sowie auf unseren Flickr- und Facebook-Seiten zu.


Aktuelles zu