Individuelle Pkw-Kennzeichen Warum stehen Autofahrer bloß auf SE-X?

Autokennzeichen Kreis Segeberg
imago/Waldmüller

Autokennzeichen Kreis Segeberg

Von Jens Tanz


Viele Autobesitzer legen Wert auf ein individuelles Kennzeichen. Oft sind es nur die Initialen des Halters, hinter manchen Buchstabenkombis verstecken sich jedoch geheime Botschaften. Unser Autor hat versucht, sie zu entschlüsseln.

Bundesweit gibt es einige Städtchen, die lustige Botschaften auf dem Nummernschild erlauben. Kiel ist da ganz weit vorn. Wegen der regelrecht explodierenden Nachfrage nach dem wirklich kreativen und höchst individuellen KI-EL wurden in der Landeshauptstadt längst vierstellige Zahlen eingeführt. PLÖ-N ist ähnlich toll, beides erspart den gelben Aufkleber auf dem Heck. Den mit dem Namen des Wohnorts und einem richtig witzigen, kleinen Zusatz darunter. Aber sind andere Kombinationen von Buchstaben auf Nummernschildern vielleicht ein kleines Psychogramm des Halters?

Auto-Blog "Fahrtenbuch"
  • Joy Kroeger
    Wir bewegen Autos und das bewegt uns. Unser Leben auf Rädern ist eine Aneinanderreihung von Erlebnissen, viele nichtig, andere wichtig und erzählenswert. Jens Tanz haben diese besonderen Momente im Mobil schon immer so fasziniert wie die Autos selbst. Von seinen liebsten Episoden, seinen Beobachtungen des Autoalltags erzählt Tanz in diesem Blog.

Der Polo mit KI-FF lässt entspanntes Vorankommen mit gelegentlichen Stopps an Coffeeshops vermuten, vielleicht stehen die Buchstaben aber auch für FahrFreude. Ein Blick auf den jungen Mann am Steuer, lässt die erste Version wahrscheinlicher erscheinen. Den Calibra mit KI-LL sollte man lieber nicht auf seiner Einfahrt zuparken. Der vergitterte Hundekäfig aus Aluminium auf dem Rücksitz unterstreicht diese Vermutung. Und KI-NG…? Diese monarchistische Behauptung prangt zumeist auf größeren bayerischen Limousinen mit mehr als vier Zylindern und beschreibt vielleicht nicht nur im Straßenverkehr mehr eine Hierarchie denn ein Lebensgefühl. Was nicht unbedingt alle anderen genauso sehen. Lassen wir ihn lieber vorbei, er ist bestimmt auf dem Weg zu einer Audienz und könnte bei verpatzten Überholmanövern sein Volk strafen. Vielleicht trifft er sich ja mit OD-IN? Dem Toten- und Kriegsgott aus der germanischen Mythologie. Ich will es gar nicht wissen.

Doch apropos Verkehr, das liebliche Bad Segeberg (Sie wissen schon, das mit den Karl-May-Spielen, Winnetou und so) ist prädestiniert für sinnhafte Nummernschilder. Was wollen uns die rund 999 Fahrer/innen mit dem Nummernschild SE-X sagen? Dass sie es tun? Dass sie es wollen? Dass sie witzig sind? Für die meisten von uns im Norden gehört eine gute Portion Mut dazu, diesen Wunsch am Schreibtisch der Zulassungsstelle ohne rot zu werden vorzutragen. Ich habe nie jemanden von den Segebergern mit so einem Nummernschild gefragt, doch zumeist bin ich arg enttäuscht, wenn ich an einem Auto mit der aussagekräftigen Kombination SE-XY vorbei fahre. Da sitzt meist eher ein SE-PP drin. Oder die aus dem Leim gegangene Mutter, wenn nicht gar die Oma der kreativen Wunschnummernbezahlerin.

Was ist das denn für ein blödes Wunschkennzeichen?

Die Pinneberger haben es da schon leichter. Paarungswünsche oder unerfüllbare Attraktivitätsbehauptungen lassen sie innerhalb der Mauern ihrer Hamburger Trabantenstadt. Pinneberger beglücken uns normal Sterbliche lieber mit Sonderwünschen wie PI-LS. Witzig. Im richtigen Leben würde dem Bier jetzt PI-SS folgen, aber gewisse Buchstabenkombinationen sind aus historischen Gründen verboten. Handelt es sich um den in Trennung lebenden Ex-Mann einer Bad Segebergerin, könnte auch PI-ML möglich sein, aber das ist vielleicht zu weit hergeholt.

Jeder, wie er will. Ich persönlich bin kein Freund von eindeutig zweideutigen Botschaften auf Heckklappen oder Kennzeichen. Erschüttert guckte mich die Dame auf der Kieler Zulassungsstelle damals an. KI-UE 42. "Was ist DAS denn für ein blödes Wunschkennzeichen, da wollen Sie ernsthaft mehr für bezahlen?!" Ach gute Frau, das lassen Sie mal meine Sorge sein, dachte ich.

Für alle anderen: Ich bin in Uelzen aufgewachsen. Und die Zahl 42 ist ein von mir geliebtes Zitat aus der Romanreihe "Per Anhalter durch die Galaxis", die universale Antwort auf alle Fragen des Universums. Das war mir 20 Euro wert.



Diskutieren Sie mit!
58 Leserkommentare
hegoat 03.06.2018
Charlie Whiting 03.06.2018
furanku 03.06.2018
ukimiku 03.06.2018
SabineAusDemNorden 03.06.2018
EchtJetzt 03.06.2018
murksdoc 03.06.2018
wolle0601 03.06.2018
roulaison 03.06.2018
Swizzmachine 03.06.2018
oscot 03.06.2018
keule³² 03.06.2018
Jack-in-the-box 03.06.2018
der_prolet 03.06.2018
DerVO 03.06.2018
martink66 03.06.2018
Bob Hund 03.06.2018
Tom Tom B 03.06.2018
ingbeti 03.06.2018
michaelXXLF 03.06.2018
isegrim der erste 03.06.2018
delusionist 03.06.2018
sekr 03.06.2018
Ultradigger 03.06.2018
sportimtv-fan 03.06.2018
gartenkram 03.06.2018
sutamina 03.06.2018
dj_bee 03.06.2018
mescal1 03.06.2018
m_reuter 03.06.2018
neighbourofthebeast 03.06.2018
Blendy 03.06.2018
Bob Hund 03.06.2018
userama09 03.06.2018
Politische Bildung? 03.06.2018
bufi2000 03.06.2018
Jetzt_mal_ernsthaft 03.06.2018
dr.joe.66 03.06.2018
egoneiermann 03.06.2018
harryholdenwagen 04.06.2018
xp2016 04.06.2018
ulfilas72 04.06.2018
querulant_99 04.06.2018
issernichsüss 04.06.2018
norbertbrummer 04.06.2018
emelchen 04.06.2018
krausssebastian 04.06.2018
siebenachtneun 04.06.2018
Sibylle1969 04.06.2018
ben_smid 04.06.2018
Ein_denkender_Querulant 04.06.2018
issernichsüss 04.06.2018
unnglaublich 04.06.2018
5b- 04.06.2018
Neandiausdemtal 04.06.2018
teita60 04.06.2018
siezmichnicht 04.06.2018
neogeorex 05.06.2018

© SPIEGEL ONLINE 2018
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.