Die Welt verstehen Wir sind Unternehmer!

Wer als Kind eine Geschäftsidee hat, wird von Erwachsenen häufig nicht ernst genommen. Dabei haben Kinder oft gute Ideen. Hier berichten junge Unternehmer, mit welchem Plan sie Geld verdienen wollen - und welche Probleme noch zu knacken sind.

Von Antje Helms


Kinder werden zu Unternehmern: Auf die Idee, nicht auf das Budget kommt es an
Ilona Habben

Kinder werden zu Unternehmern: Auf die Idee, nicht auf das Budget kommt es an

Einen eigenen Laden aufmachen, etwas basteln und verkaufen, Geld verdienen - gar nicht so schwer, wie man denkt. Einige Kinder tun das bereits. Wer schon eine gute Idee hat oder wer erst noch herausfinden will, was ihm Spaß machen könnte, der ist bei Judith Wilske an der richtigen Stelle. "Kinder zu Unternehmern" steht auf ihrem Bus, mit dem die Wirtschaftswissenschaftlerin durchs Land fährt und Jugendlichen und Kindern Tipps gibt, wie man Unternehmer wird. Wenn die Eltern zustimmen, dürfen in Deutschland nämlich auch Kinder schon Unternehmer sein.

Wer jedoch viel Geld braucht, um seine Idee erst einmal umzusetzen - beispielsweise, um Material für eine Erfindung zu kaufen -, hat als Kind ein Problem: Erst mit 18 Jahren bekommt man von der Bank Geld geliehen. Und das Geld bei Erwachsenen zu leihen ist ebenfalls oft nicht leicht: "Denn viele Geschäftsleute vertrauen den Kindern nicht, dass sie es wirklich ernst meinen und bei der Sache bleiben. Sie denken, dass Kinder schnell die Lust verlieren - und das Geld dann futsch ist", sagt Judith Wilske.

Manchmal aber ist gar nicht viel Geld nötig, um unternehmerisch loszulegen! Das zeigen Anton, Arbnor, Greta und Lennard zusammen mit ihren Freunden.



insgesamt 11 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
kleinchaos 17.01.2010
1. Kinder backen
das geht ja mal gar nicht! Da sei die Handwerkskammer/Bäckerinnung vor! Schließlich brauch man dafür nen Meister! *Achtung Ironie* Für selbstgebastelte Karten wirds sicher auch irgendeine Kartenverlagsinteressengruppe geben die sich auf den Schlips getreten fühlt. Und dann noch der Arbeitsschutz! Ohne Atemmasken mit Klebstoffen hantieren? Das werden doch keine Klebstoffschnüffler sein? Das mit dem Mietzoo geht ja mal gar nicht! Und jetzt ohne jede Ironie: das ist Stress pur für die Tiere, da wird jede Tierschutzorganisation mit Recht dagegen vorgehen! Dann doch lieber den guten alten Schulzoo wiederauferstehen lassen! Für die Taschentücher wirds die Schneiderinnung geben. Tja, das wars dann schon.
brais 17.01.2010
2. Ironie ist hier fehl am Platz / Suche jugendliche Mitstreiter
Zitat von kleinchaosdas geht ja mal gar nicht! Da sei die Handwerkskammer/Bäckerinnung vor! Schließlich brauch man dafür nen Meister! *Achtung Ironie* Für selbstgebastelte Karten wirds sicher auch irgendeine Kartenverlagsinteressengruppe geben die sich auf den Schlips getreten fühlt. Und dann noch der Arbeitsschutz! Ohne Atemmasken mit Klebstoffen hantieren? Das werden doch keine Klebstoffschnüffler sein? Das mit dem Mietzoo geht ja mal gar nicht! Und jetzt ohne jede Ironie: das ist Stress pur für die Tiere, da wird jede Tierschutzorganisation mit Recht dagegen vorgehen! Dann doch lieber den guten alten Schulzoo wiederauferstehen lassen! Für die Taschentücher wirds die Schneiderinnung geben. Tja, das wars dann schon.
1. ... klar natürlich, dass wieder ein so "Obergscheiter Erwachsener" die nette Ideen der Kinder niedermacht. Es dürfte ja wohl logisch sein, dass die Eltern dieser Kinder sich darum kümmern werden, dass alles seinen richtigen Weg geht. 2. Ich suche computerbegeisterte Kinder und Jugendliche, die eine seriöse! Idee verwirklichen wollen. Gefragt ist Kreativität und Einsatz. e-mail: bernie-gz@web.de. (Bevor sich da wieder jemand aufregt: Hausaufgaben gehen natürlich vor und alles wird selbstverständlich mit den Eltern vorher abgesprochen)
dasky 17.01.2010
3. "Machtlos ist nicht sinnlos" - Politibongo!
Zitat von sysopWer als Kind eine Geschäftsidee hat, wird von Erwachsenen häufig nicht ernst genommen. Dabei haben Kinder oft gute Ideen. Hier berichten junge Unternehmer, mit welchem Plan sie Geld verdienen wollen - und welche Probleme noch zu knacken sind. http://www.spiegel.de/deinspiegel/0,1518,664459,00.html
Das hört sich ja regelrecht nach Kohl's "geistig - moralischer Wende" und seinem Protegé Lars Windhorst (http://de.wikipedia.org/wiki/Lars_Windhorst), auch Lars Windbeutel genannt, an. Am besten führen wir dann gleich noch das Wahlrecht für Kinder (http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=3070161&postcount=101) und Politibongo (http://forum.spiegel.de/showpost.php?p=3815514&postcount=1767), atta atta und kille kille für alle (http://www.spiegel.de/spam/0,1518,625462,00.html) ein und Tante Renate wird von Pippi Langstrumpf (http://www.youtube.com/watch?v=9AgKrSs5KU4) abgelöst...
Cancun, 17.01.2010
4. Ich warte...
... auf den ersten Gutmenschen, der diese entsetzliche Ausbeutung anprangert (Kinderarbeit!)
dasky 17.01.2010
5. "Spezialiten"
---Zitat von SPON:--- "...von der Spezialiten-Bäckerei bis zum Mietzoo..." ---Zitatende--- ...muss irgendwie eine Kreuzung zwischen Spezies, Eliten und Alete Babybrei sein. Tolle Unternehmensidee.....
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Diskussion geschlossen - lesen Sie die Beiträge! zum Forum...

© Dein SPIEGEL 1/2009
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.