Browser und Cookies

Welche Browser empfiehlt SPIEGEL ONLINE? Unsere Seite wird für alle gängigen Internet-Browser optimiert - dennoch raten wir dazu, die jeweils aktuellsten Versionen folgender Programme zu installieren:

Die Installation der Browser erfolgt auf eigene Gefahr. SPIEGEL ONLINE ist in keiner Weise verantwortlich für Schäden und Folgeschäden durch die Installation und Benutzung.

Wie geht SPIEGEL ONLINE mit Cookies um? Ein Cookie ist eine kleine Textdatei mit Informationen, die im Speicher Ihres Computers liegt. SPIEGEL ONLINE benutzt sie, um Video-Einstellungen zu speichern, das Surfen für registrierte Nutzer zu vereinfachen, optional durch ein automatisches Login, um Mehrfachteilnahme an Votes auszuschließen, Werbebanner zu verwalten, das Lesen des digitalen SPIEGEL und optionale Forumsfunktionen zu ermöglichen.

Wenn Sie sich als registrierter Nutzer bei SPIEGEL ONLINE anmelden, ist das Setzen eines Cookies notwendig, um Sie während der gesamten Sitzung eindeutig identifizieren zu können. Ein Cookie wird ungültig, wenn Sie sich 30 Minuten auf Seiten bewegen, die keine Anmeldung erfordern, oder wenn sich abmelden. Auch wenn Sie sich zwischenzeitlich mit einem anderen Browser bei uns anmelden, wird der vorherige Cookie ungültig.

Wenn Sie das automatische Login aktiviert haben, läuft das dafür bestimmte Cookie aus Sicherheitsgründen nach 30 Tagen ab - Sie müssen sich dann auf jeden Fall neu anmelden. Vertrauliche Informationen bleiben trotz des automatischen Logins geschützt: Einkäufe oder Änderungen Ihrer Daten müssen Sie mit Ihrem Passwort bestätigen, wenn Sie länger als 30 Minuten inaktiv waren oder Ihr Browserfenster einmal geschlossen wurde. Sie können das automatische Login jederzeit in Ihrem Mein-SPIEGEL-Profil ausschalten.

Eine Ausnahme ist ein Cookie, das dazu dient, Ihre Einstellungen für die Anzeige von mehr oder weniger Meldungen in den Ressortblöcken auf der SPIEGEL-ONLINE-Homepage zu speichern. Er wird langfristig aufbewahrt, damit Sie Ihre Präferenz nicht immer wieder von Neuem angeben müssen.

Die Cookie-Textdatei enthält den Namen der Website, die den Cookie einrichtet - in diesem Fall SPIEGEL ONLINE - und kann nur von dieser wieder gelesen werden. Wenn Sie in Ihrem Browser Cookies zulassen, stellt dies keine Gefahr für Ihren Computer dar. Cookies können keine Viren enthalten und keine Informationen aus Ihrem PC ausspionieren. Ein Cookie von SPIEGEL ONLINE beinhaltet keine persönlichen Daten, sondern nur eine zufällige Identifikationsnummer. Beim Schließen des Browsers wird er gelöscht und nicht auf der Festplatte gespeichert.

Browser ermöglichen es, alle Cookies zuzulassen oder nur jene, die an den ursprünglichen Server zurückgeschickt werden. Letzteres reicht für SPIEGEL ONLINE. Darüber hinaus können Sie sich in einigen Browsern eine Warnmeldung vor dem Akzeptieren eines Cookies anzeigen lassen. Wie Sie die Cookie-Einstellungen Ihres Browsers genau setzen, entnehmen Sie dessen Hilfsfunktion.

Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit

© SPIEGEL ONLINE
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen


  • Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Zur Startseite
Der digitale SPIEGEL
SPIEGEL ONLINE besser nutzen

Vernetzen Sie sich mit uns:


SERVICES
Nutzen Sie unsere praktischen Angebote:

WIDGETS
Bleiben Sie auf dem Laufenden