50 Jahre Windsurfing "Den Wind mit den Händen halten"

Im Mai 1967 glitt in den USA der erste Windsurfer übers Wasser. Der Surf-Virus infizierte die Jugend weltweit - und machte zwei Freunde zu Feinden, die den Sport einst erfunden hatten. Von Christoph Gunkel mehr...

Mythos Orientexpress Abgefahren!

Agentenbräute und Prinzen, Millionäre und Schmuggler: Alle tummelten sich einst im Orientexpress, Inbegriff von Schampus, Sex and Crime. Im Mai 1977 landete der Nachfahr des Luxuszugs auf dem Abstellgleis. Und ist doch unsterblich. Von Katja Iken mehr...


Reportage über Transplantation: "Das Spenderherz darf nicht sterben"

Reportage über Transplantation "Das Spenderherz darf nicht sterben"

Das ist kein Handgemenge, das ist Teamwork: SPIEGEL-Autor Hans Halter beobachtete in München eine Herzverpflanzung, bei der jede Minute zählt - eine preisgekrönte Reportage aus dem Jahr 1983, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag. mehr...

Schalke und Dortmund 1997 Die Jubelwoche im Ruhrgebiet

Der Pott ist im Pott! Und das gleich doppelt: Schalke 04 und Borussia Dortmund feierten zwei Triumphe in nur sieben Tagen. So schön wird's nie wieder - der Duisburger Fußballfan Dirk Brichzi über einen unvergesslichen Mai vor 20 Jahren. mehr...


Transsexuellen-Ikone Romy Haag "Ich wollte nie ein Freak sein, ich wollte Respekt"

Sie war Showbiz-Göttin, Bowie-Muse, Neinsagerin. Als schrille Diseuse mischte Romy Haag West-Berlins Nachtleben auf. Heute ist sie eine Diva von 69 Jahren - und hasst das Modewort "Transgender". Von Katja Iken mehr...

Fußballer als Schauspieler: Kicker? Kino? Katastrophe!

Fußballer als Schauspieler Kicker? Kino? Katastrophe!

Für seinen Auftritt in "King Arthur" erntete David Beckham nur Spott. Neymar und Cantona, Beckenbauer, Breitner und Vogts - schon viele kickende Kollegen machten Filmausflüge. Meist ging das schief. Von Danny Kringiel und Daniel Raecke mehr...


Spione und Journalisten: Kommunistenjagd beim Rundfunk

Spione und Journalisten Kommunistenjagd beim Rundfunk

Im Kalten Krieg galt der Vorläufer von WDR und NDR vielen als Kommunistenhochburg. Nun fand ein Historiker heraus, wie ein Geheimdienst versuchte, den Sender zu unterwandern. Von Caroline Schmidt mehr...

Geheimer Fotodeal zwischen Nazis und Amerikanern "Hitler war regelrecht bildersüchtig"

Mitten im Zweiten Weltkrieg kooperierte die US-Nachrichtenagentur AP heimlich mit den Nazis. Man tauschte Tausende von Fotos aus - ein schmutziger Deal, sagt der Stuttgarter Historiker Norman Domeier. Ein Interview von Christoph Gunkel mehr...


Bunker im Sand Warum die Holländer Hitlers Atlantikwall renovieren

Gut tausend Bunker und Tunnel entstanden an der Nordseeküste bei Den Haag - als Weltkriegsbollwerk der deutschen Wehrmacht. Stück für Stück buddeln Niederländer es wieder aus. Ein Besuch im Labyrinth. Von Solveig Grothe mehr...

25 Jahre "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten": Jo Gerner, für immer Fiesling

25 Jahre "Gute Zeiten, Schlechte Zeiten" Jo Gerner, für immer Fiesling

Deutschlands erste Daily Soap fand er "furchtbar" und "dilettantisch". Und doch gibt Schauspieler und Kabarettist Wolfgang Bahro den GZSZ-Fiesling Jo Gerner. Seit 6067 Folgen. Wie konnte das passieren? Von Christoph Gunkel mehr...

Reportage über Pershing-Stationierung (1984): "Die Habichte sind im Nest"

Reportage über Pershing-Stationierung (1984) "Die Habichte sind im Nest"

Durch Württemberg rumpelten "Pershing 2"-Transporte, zum Entsetzen der Friedensbewegung. SPIEGEL-Autor Wilhelm Bittorf über US-Raketen in Mutlangen - eine preisgekrönte Reportage, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag. mehr...

Berliner Teufelsberg Der letzte Horchposten des Kalten Krieges

Trümmerhaufen der Geschichte, perfekte Kulisse für Spionagefilme: Der Teufelsberg hat viel erlebt. Nun wächst neues, künstlerisches Leben aus den Ruinen des Weltkriegs und einer riesigen Radarstation der Amerikaner. mehr...

Junge DDR-Rebellen: Wäschemangel statt Social Media

Junge DDR-Rebellen Wäschemangel statt Social Media

Wie plant man einen Aufstand ohne Internet und Handy? Die jungen Leipziger, die 1989 gegen die Diktatur aufbegehrten, brachten als kreative Bastler ihre Flugblätter trickreich unters Volk. Von Peter Wensierski mehr...

Verschwörungstheorien im Sport: "Ronaldo stirbt!"

Verschwörungstheorien im Sport "Ronaldo stirbt!"

Zur Fußball-WM 1998 kam Ronaldo als Top-Star und irrte durchs Finale wie ein Gespenst. Was passierte mit Brasiliens Stürmer? Darum ranken sich bis heute wilde Theorien - und auch um andere Fälle der Sportgeschichte. Von Frieder Pfeiffer mehr...

Tod eines Schlangenforschers: "Das ist ein verfluchter Krait!"

Tod eines Schlangenforschers "Das ist ein verfluchter Krait!"

Als die Schlange zubiss, kannte Joe Slowinski ihr tödliches Gift. Eine Kette höchst unglücklicher Umstände verhinderte die Rettung des hemdsärmeligen Biologen - es lag auch am 11. September 2001. Von Susanne Wedlich mehr...

Neue Farbaufnahmen aus dem Zweiten Weltkrieg Filmschatz einer Hollywood-Ikone

Als US-Soldat erlebte Hollywoodregisseur George Stevens das dramatische Ende des Zweiten Weltkriegs. Mehr als 70 Jahre lagerten seine Farbaufnahmen im Archiv - nun sind sie in ihrer ganzen Brillanz zu sehen. Von Michael Kloft mehr...

Reportage über Familie eines Fixers (1979): "Heute setz ich mir den Todesschuss"

Reportage über Familie eines Fixers (1979) "Heute setz ich mir den Todesschuss"

19 Jahre, 1,90 Meter, nur noch 50 Kilo - nichts als Kummer mit Manni. SPIEGEL-Autorin Marie-Luise Scherer über die Familie eines Berliner Drogensüchtigen: eine preisgekrönte Reportage, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag. mehr...

Zigarettenmafia in den Neunzigern Berlins Vietnamkrieg

Es war die wohl blutigste Mafiafehde in Deutschland: 39 Gangster starben bei Kämpfen vietnamesischer Banden um die Macht im Zigarettenschmuggel - bis vor gut 20 Jahren eine Sondereinheit eingriff. Von Philipp Wurm mehr...

Mythos Schreibmaschine Klack-Klack-Klack-Klack-Bing!

Sie brachte Nietzsche zur Verzweiflung, machte einen Waffenfabrikanten reich und sorgte 1957 als E-Variante für Furore. Längst ausrangiert, darf die Schreibmaschine auf ein Revival hoffen - dank NSA. Von Katja Iken mehr...

Kindheit in den Achtzigern Wir Sofa-Wettpaten

Wer verliert, holt Chips. Als sich Programmvielfalt noch an drei Fingern abzählen ließ, war Fernsehen ein Gemeinschaftserlebnis. "Wetten, dass..?" fesselte Millionen, auch Anne Weiss. Im Schlafanzug auf der Couch. mehr...

Ein Bild und seine Geschichte Die böse Wolke

Ein großer Spaß sollte es werden. Doch dann verfinsterte im September 1986 ein seltsamer Schwarm den Himmel über Cleveland - mit üblen Folgen. Was war da los? Von Solveig Grothe mehr...

1.-Mai-Krawalle Eins, zwei - Keilerei!

Es fliegen die Steine, scheppern die Scheiben, sausen die Schlagstöcke - so begann es 1987 in Berlin mit der Mutter aller Krawallnächte. Und so ging es lange weiter: rituelle Randale mit viel Adrenalin und Alkohol. Von Philipp Wurm mehr...

Alan Parsons "Musik für Hifi-Snobs? Sehe ich als Kompliment"

Er war Soundtüftler für die Beatles und Pink Floyd, dann erfolgreich mit seinem eigenen Projekt. Hier spricht Alan Parsons über Studiochaoten und Feinstrumpfhosen, bibbernde Beatles und schnarchende Hunde. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...

Russischer Überläufer Andrej Wlassow: Stalins Held, Hitlers General

Russischer Überläufer Andrej Wlassow Stalins Held, Hitlers General

Mitten im Zweiten Weltkrieg wechselte ein Held der Roten Armee zu den Nazis. General Wlassow befehligte ein Heer übergelaufener Russen, das mit dem "Dritten Reich" unterging. Was trieb ihn an? Von Renate Nimtz-Köster mehr...

"Asterix"-Schöpfer Uderzo Beim Teutates!

Jahrzehntelang bescherte Albert Uderzo der Welt immer neue "Asterix"-Abenteuer. Heute wird er 90 - fast so alt wie der störrische Methusalix im Comic. Ein Streithammel ist der Zeichner auch im echten Leben. Von Stefan Pannor mehr...

Ella Fitzgerald - 100 Jahre Jazz Dab dabidu

Sie war die First Lady des Jazz. Vor 100 Jahren wurde Ella Fitzgerald geboren: jene Frau, die ihre Stimme wie ein Instrument einsetzte - und dank Marilyn Monroe Zutritt zum weißen Showbiz erhielt. Von Hans Hielscher mehr...

Reportage über Flüchtlinge (2006): Die afrikanische Odyssee

Reportage über Flüchtlinge (2006) Die afrikanische Odyssee

John Ampan brauchte vier Jahre, um von Ghana bis nach Spanien zu kommen. Im Treck der Verzweifelten begann er immer wieder von vorn - eine preisgekrönte Reportage, wiederentdeckt zum 70. SPIEGEL-Geburtstag. Von Klaus Brinkbäumer mehr...

Adenauer-Quiz: Kennen Sie Konrad?

Adenauer-Quiz Kennen Sie Konrad?

Vor 50 Jahren starb Konrad Adenauer. Er war rheinischer Patriarch und Gründungskanzler der Bundesrepublik - aber auch Erfinder, fieser Lästerer, Drogenkonsument. Entdecken Sie im Quiz Adenauers unbekannten Seiten! Von Jochen Leffers und Klaus Wiegrefe mehr...

Militärputsch in Griechenland 1967 Als die Demokratie an ihrem Geburtsort starb

"Es klingelte an der Tür. Wir erwarteten keinen Besuch" - dann wurde Pericles Korovesis verhaftet und gefoltert. Nach dem Putsch vor 50 Jahren erstickte Griechenlands Militärjunta jede Kritik brutal. Von Giorgos Christides mehr...

Filziges Geschenk der Industrie Adenauers Skandal-Villa

Eine pompöse Ruine im Wald der Eifel - mehr blieb nicht von der "Adenauer-Villa". Die Trümmer zeugen vom Klüngel der jungen Bundesrepublik. Industriebosse wollten dem Kanzler 1955 eine große Freude machen. Von Armin Himmelrath mehr...