Gladbecker Geiseldrama: "Ein Fall, der an die Nerven ging"

Gladbecker Geiseldrama "Ein Fall, der an die Nerven ging"

Die Geiselnahme in Gladbeck vor 30 Jahren war eines der spektakulärsten Verbrechen der deutschen Geschichte. Richter Rudolf Esders sprach die Urteile über die Täter. Sein wichtigster Fall bewegt ihn bis heute. Von Lena Heising und Pia Stenner mehr...

Vergessene Sportarten Als Menschenangeln noch Extremsport war

Heute schon einen Sportler aus dem Wasser gefischt? Wer Fußball zu öde findet, kann in der Sportgeschichte die schrägsten Alternativen entdecken - zum Beispiel Auto-Polo, Eistennis, Babyboxen oder Luftgolf. Von Christoph Gunkel mehr...


Heavy-Metal-Queen Doro Pesch "Auf die Bühne gehen ist wie Bungee-Jumping"

Als Metal-Facharbeiterin verpasst Doro Pesch ihren Fans seit gut drei Jahrzehnten blonde Dröhnungen. Hier spricht sie über Respekt in der Männerdomäne, Föhnfrisuren und ihre lange Freundschaft mit Lemmy Kilmister. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...

Legendäre Knastkonzerte "In diesem Drecksloch gibt es keine Zukunft"

Johnny Cash machte es einst vor, Public Enemy zogen vor 30 Jahren nach und traten als erste Hip-Hop-Gruppe in einer Haftanstalt auf. Die New Yorker Gefängnisleitung unterschätzte allerdings ihre politische Wucht. Von Jasmin Lörchner mehr...


Ost-Berliner Musiker Mein erster Sommer im Westen

Eine ihm ganz unbekannte Stadt entdeckte der Ost-Berliner Kontrabassist Andreas Wylezol, als er 1988 mit Claudio Abbados Jugendorchester auf der anderen Seite der Mauer auftrat. Bald geriet er ins Visier der Stasi. mehr...

"Radium Girls" Frauen, die im Dunkeln leuchten

Sie wurden verstrahlt, ohne es zu ahnen: Vor 100 Jahren bemalten Arbeiterinnen Uhren mit Radium-Leuchtfarbe. Ihr Ende war grausam - doch zuvor schrieben sie Geschichte. Von Arne Molfenter mehr...


Berühmtes Requisit Warum bloß lesen im Film alle die gleiche Zeitung?

Keiner kennt sie, jeder liest sie: In Filmen und TV-Serien taucht seit Jahrzehnten die gleiche Zeitung auf. Was steht im geheimnisvollen Blatt, in dem schon Al Bundy, Bobby Ewing und Marty McFly schmökerten? Von Danny Kringiel mehr...

Spähauftrag gegen Helmut Schmidt Barschels schmutzige Tricks der Siebzigerjahre

Ausspionieren, denunzieren, vertuschen - so schildert ein enger Mitarbeiter die Methoden Uwe Barschels schon zehn Jahre vor seinem Rücktritt und Tod. Wie der CDU-Politiker "Krieg gegen politische Gegner" führte. Von Norbert F. Pötzl mehr...


Musiker Nick Mason Warum der Schlagzeuger beim Pink-Floyd-Quiz versagte

Als Drummer von Pink Floyd wurde Nick Mason berühmt. Hier erzählt der Brite, wieso ein Architekturstudium für Rockmusiker ideal ist, was Coverbands langweilig macht und wie schlecht er beim Musik-Quiz abschnitt. Ein Interview von Christoph Dallach mehr...

Baby-Krabbelrennen In die Windeln, fertig, los

Wer aufsteht, verliert. Zur Gaudi der Zuschauer traten Babys in den Vierziger- und Fünfzigerjahren zum Wettrobben an. Die Eltern animierten sie mit Kuscheltieren und Spielzeug - oder einem Schluck Bier. Von Philine Gebhardt mehr...

Geschichte der US-Bürgerrechtler Der fehlende Malcolm

1965 wurde Malcolm X, Anführer der Bürgerrechtsbewegung, ermordet. Nun sind Teile seiner Autobiografie aufgetaucht, die lange verschollen schienen und seinen Weg zum radikalen Aktivisten besser ausleuchten. Von Jasmin Lörchner mehr...

Hitlers Aufstieg Am Wahlkampf lag es nicht

Hitlers Wirkung auf Wähler war überraschend gering - seine vielen Wahlkampfauftritte bis 1933 beeinflussten die Reichstagswahlen nur marginal. Das folgern Forscher aus einer neuen Analyse. mehr...

Rechtschreibreform 1998 Dann schreib doch, wie du willst

Als vor 20 Jahren die Rechtschreibung umgepflügt wurde, wehrten sich Eltern und Lehrer, Schriftsteller und Journalisten. Ein regelrechter Kulturkampf - viele pfiffen in "zivilem Ungehorsam" auf den Neuschrieb. Von Norbert F. Pötzl mehr...

Tag der bekloppten Musikinstrumente Was wird denn hier gespielt?

Der 31. Juli ist der Tag der ungewöhnlichen Musikinstrumente. Noch nie davon gehört? Dann Ohren und Augen auf: Hier sind die schrägsten Klangkörper. Von Danny Kringiel mehr...

Entschädigung für Sklaverei 40 Morgen Land und ein Maulesel

Afroamerikaner fordern bis heute Entschädigungen für erlittenes Unrecht durch die Sklaverei. Als vorbildliches Beispiel nennen sie die deutschen Zahlungen an Israel und ehemalige Zwangsarbeiter. Von Hans Hielscher mehr...

Kraftweib Katie Sandwina Frau Herkules in High Heels

Sie jonglierte Kanonenkugeln, verbog Hufeisen, stemmte drei Kerle einhändig. Vor gut hundert Jahren verblüffte die Niederbayerin Katharina Brumbach als "stärkste Frau der Welt" Amerika. Ihr Geheimnis: Gymnastik, Bier und Sex-Appeal. Von Stefan Wagner mehr...

Lynchmord an Emmett Till Letzte Chance auf Gerechtigkeit

Es war das erste Fanal der US-Bürgerrechtsbewegung: 1955 wurde der Schwarze Emmett Till, erst 14 Jahre alt, grausam gelyncht. Die Täter kamen straflos davon - jetzt soll der Fall neu aufgerollt werden. Von Marc Pitzke mehr...

Pionier der Kreuzberger Hausbesetzer Wie Comiczeichner Seyfried eine Wohnung kaperte und eine Bewegung lostrat

Instandbesetzt! Karikaturist Gerhard Seyfried erbeutete 1979 mit einem Freund eine leerstehende Wohnung in Berlin. Das war das Auftaktsignal für die Anarcho-Szene, sich 165 Häuser anzueignen. Von Michael Sontheimer mehr...

Vornehm blass oder schön braun Siegeszug der Sonnenanbeter

Ab an den Strand! Vor gut 100 Jahren änderte sich das Schönheitsideal: Ganzkörperbräune war fortan schick, kein Makel mehr. Die Erfindung der Sonnencreme sorgte allerdings für manche Produktverirrung. Von Philine Gebhardt mehr...

Schräger Vogel Das blutige Ende der Sneaker-Gans

Dank eines Erfinders stieg Graugans Andy in den Achtzigern zum Promi mit Talkshow-Auftritten und Mode-Sponsor auf. Dann wurde der Vogel brutal getötet. Bis heute ist der mysteriöse Fall offiziell ungelöst. Von Danny Kringiel mehr...

Juden in Österreich "Ich gehe hier nicht weg"

Dank eines Helfers überlebte der jüdische Junge Hans die NS-Zeit in einem Versteck in Wien. Seine Enkelin hat die Geschichte nun recherchiert und aufgeschrieben - und entdeckte Parallelen zur eigenen Gegenwart. Von Hasnain Kazim, Wien mehr...

Bekenntnisse einer Katalog-Leserin Otto... fand ich gut!

2019 endet eine Ära: Ein bekanntes Hamburger Versandhaus schafft seine gedruckten Kataloge ab. Für einestages-Autorin Philine Gebhardt Anlass zurückzublättern - in ihre Jugend in den Neunzigern. mehr...

Kodaks historische Panoramabilder Bin ich heute wieder breit!

Traumwelten auf 6 mal 18 Metern: Jahrzehntelang staunten New Yorker Pendler am Hauptbahnhof über die "größten Fotos der Welt". Geschickt tarnte Kodak seine aufwendige Fotokunst - als simple Schnappschüsse. Von Christoph Gunkel mehr...

Eurythmics-Gründer Dave Stewart "Jedes Interview war eine Paartherapie"

Mit Hits wie "Sweet Dreams" und "There Must Be an Angel" wurde sein Popduo weltberühmt. Dave Stewart verrät, wie er sich in Mitmusikerin Annie Lennox verliebte und welchem deutschen Mentor er seine Karriere verdankt. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...

75 Jahre "Operation Gomorrha" Wie ich im Bombeninferno meinen Bruder verlor

Der Hamburger Feuersturm riss 35.000 Menschen in den Tod: 1943 flogen Briten und Amerikaner die bis dahin schwersten Angriffe in der Geschichte des Luftkriegs. Zeitzeuge Günter Lucks, 89, kämpft bis heute mit dem Trauma. Aufgeschrieben von Harald Stutte mehr...

Seltener Bilderfund in Hessen Brunnen, Kühe, Hakenkreuze

1932 erwarb Hobbyfotograf Walter Löber eine Leica II - und machte damit Aufnahmen in der hessischen Provinz. Der seltene Bilderfund gelangte in den Besitz des Hessenparks. Der bittet nun um Mithilfe. Von Simon Broll mehr...

Nelson Mandela "Gottes Geschenk für Südafrika"

Vor 100 Jahren wurde der Mann geboren, der es schaffte, das Apartheid-Regime Südafrikas zu beenden. Dank Nelson Mandela endete die Revolution nicht im Blutbad - sondern in einer friedlichen Wende. Von Hans Hielscher mehr...

WM-Held Gerd Müller "... und dann war der Ball drin"

Das Finale spielen bei dieser WM andere, und das ist auch ganz okay. Was einem niemand nehmen kann, sind seine Tore: Gerd Müller, der beste deutsche Stürmer seiner Generation. 20 Anekdoten über den Bomber. Von Alex Raack mehr...

Lost Pianos Der Mensch geht, das Klavier bleibt

Als Jäger verlorener Schätze durchforstet Romain Thiery Ruinen in ganz Europa. Der Pianist und Fotograf sucht vergessene Klaviere - um ihnen einen letzten großen Auftritt zu verschaffen. Von Solveig Grothe mehr...

Flüchtlingskonferenz von Évian 1938 Als die Welt sich abwandte

Verfolgte Juden aufnehmen? Nicht bei uns. Am Genfer See versagte vor 80 Jahren die westliche Welt: 32 Staaten hielten ihre Grenzen geschlossen, als Hunderttausende Menschen um ihr Leben bangten. Von Hans-Peter Föhrding mehr...

Künstler, Kulturrebell, Kommunarde Als der "Kohlrabi-Apostel" vom Paradies träumte

Der Maler Karl Wilhelm Diefenbach missionierte vor 130 Jahren als Vegetarier, Nudist und Pazifist - in der prüden Gesellschaft des Kaiserreichs eckte er damit an. Von Manuel Opitz mehr...

"Höllenloch" Makronissos Die Insel der Verbannten

Nur einmal im Jahr steuert eine Fähre Makronissos an. Die verlassene Insel steht für ein finsteres Kapitel griechischer Geschichte: die Verschleppung und Folter linker politischer Gefangener, bis heute ein Tabu. Von Giorgos Christides und Solveig Grothe mehr...

Tod von Gudrun Burwitz Himmlers Tochter "Püppi" - Nazi bis zuletzt

Mit 88 Jahren ist Gudrun Burwitz offenbar gestorben. Die Tochter von Heinrich Himmler, Reichsführer SS, half bis ins hohe Alter Naziverbrechern. In den Sechzigerjahren beschäftigte der Bundesnachrichtendienst sie als Sekretärin. Von Christoph Gunkel und Jochen Leffers mehr...

25 Jahre neue Postleitzahlen Die knallgelbe Nervensäge

Den Start ihrer fünfstelligen Postleitzahlen betrommelte die Post 1993 mit Rudi-Carrell-Shows und Werbespots. "Rolf", eine gelbe Hand, machte das Land kirre. Der Erfinder weiß: "Viele haben die Figur gehasst." Von Christoph Gunkel mehr...

Amerikanische Vorstadtidylle Das Leben im Silicon Valley, 20 Jahre später

Hochzeit, Umzug oder Kinder: In zwei Jahrzehnten verändert sich das Leben von Menschen deutlich. Die Fotografin Beth Yarnelle Edwards zeigt Familien aus US-Vorstädten - in den Neunzigerjahren und heute. Von Ines Hielscher mehr...

Berühmte Plattencover "Die Leute waren irritiert und fasziniert"

Die britische Agentur Hipgnosis gestaltete legendäre Albumcover. Ein Dreieck mit buntem Licht für Pink Floyd, nackte Kinder auf Felsen für Led Zeppelin - Designer Aubrey Powell erklärt, wie surreale Motive entstanden. Ein Interview von Christoph Dallach mehr...

ullstein bild/ Tele-Press

Kult-Musiksender Viva liebte dich!

1993 ging der Musiksender auf Sendung und wurde Kult - nun wird Viva eingestellt. einestages erinnert an die jungen, wilden Moderatoren von damals - und verrät, was aus ihnen wurde. mehr...

Marcia Barrett, Popstar bei Boney M. Mummy Cool

Mit Hits wie "Rivers of Babylon" oder "Daddy Cool" hatte Boney M. Riesenerfolge. Jetzt wird Sängerin Marcia Barrett 70 und packt über die Zeit in der Disco-Band aus - und "Belfast" singt sie auch. Ein Interview von Katja Iken mehr...

Comic-Kater Garfield 40 Jahre Cat Content

Lasagne, Kaffee und viel Schlaf - mehr brauchte der zynische Comic-Kater nicht, den Jim Davis 1978 für US-Zeitungen schuf. Garfield wurde zum Welterfolg, weil er so mittelmäßig war. Von Danny Kringiel mehr...

Unterwasserfotografie Die irren Fantasien von Bruce Mozert

Rasenmähen oder Hürdenlauf unter Wasser? Versucht kein vernünftiger Mensch. Tauchpionier Bruce Mozert schon. Mit seinen skurrilen Experimenten machte der US-Fotograf Werbung: für einen unsichtbaren Star. Von Solveig Grothe mehr...

Franz Beckenbauers frühe Karriere Der Kaiser, der König der Löwen, die Watschn

Statt zum FC Bayern wollte Franz Beckenbauer unbedingt zu 1860 München. Bis er 1958 auf einen zornigen Löwen-Spieler traf - Gerhard König verpasste ihm die folgenreichste Ohrfeige der deutschen Fußballgeschichte. Und das kam so. Von Alex Raack mehr...

Schurken-Show beim Wrestling Hans Schmidt, die deutsche Bestie

In den Fünfzigerjahren gab er das Scheusal, den finsteren Nazi. Die US-Medien schäumten, deutsche Diplomaten wurden nervös. Doch an Hans Schmidt, dem Wrestling-Brutalo, war wenig echt. Von Solveig Grothe mehr...