Frühe deutsche Graffitis: "Wir waren alle Kritzelbrüder"

Frühe deutsche Graffitis "Wir waren alle Kritzelbrüder"

Über Nacht besprühten sieben Jugendliche eine S-Bahn von vorn bis hinten. Der Geltendorfer Zug war 1985 der erste Wholetrain in Deutschland - und löste ein Wettrüsten aus, das bis heute anhält. Von Florian Friedman mehr...

Agenten-Drama in der DDR Die Brauns, eine schrecklich nette Spionagefamilie

Erich, Margarete, Alfred und später der Rolf: Ab den Fünfzigerjahren spionierte eine ostdeutsche Familie für den BND, filmreif mit Geheimtinte. Bis ein Spitzel zu gierig wurde und das Familienidyll zerbrach. Von Christopher Nehring mehr...


Naziverbrechen Das Massaker im Arnsberger Wald

Es war einer der schlimmsten Massenmorde noch kurz vor Kriegsende: Vor 74 Jahren erschoss die "Division zur Vergeltung" im Sauerland 208 polnische und russische Zwangsarbeiter. Jetzt wurden ihre Habseligkeiten gefunden. Von Christian Parth mehr...

Deutsche Forscher in Argentinien Das Geheimnis der Atominsel

Argentinien löst die Energieprobleme der Welt - sensationell. Angeblich gelang einem deutschen Physiker 1951 auf einer Felseninsel die Kernfusion. Von seinem experimentellen Spuk blieben nur Ruinen. Eine Spurensuche. Von Solveig Grothe, San Carlos de Bariloche mehr...


Synthiepop-Stars Alphaville "Richtige Instrumente konnten wir nicht"

Mit Hits wie "Forever Young" wurden die Münsteraner Marian Gold und Bernhard Lloyd 1984 über Nacht zu Stars - dabei hatten sie als sozialistisches Kollektiv angefangen. Ein Gespräch über politische Werte und Partys mit Oligarchen. Ein Interview von Christoph Dallach mehr...

Gründung der Grünen vor 40 Jahren Pfarrer, Grafen und Bauern mit (Sonnen-)Blume

Mitte März 1979 gründete sich in Frankfurt eine "Sonstige Politische Vereinigung" und nannte sich "Die Grünen". "Sie waren alle kleine Missionare, viele Egozentriker, Spinner und Blödmänner" - so beschreibt es einer, der dabei war. Von Michael Sontheimer mehr...


Amateurfotografin Mascha Iwaschinzowa: Blick hinter den Eisernen Vorhang

Amateurfotografin Mascha Iwaschinzowa Blick hinter den Eisernen Vorhang

40 Jahre lang dokumentierte Mascha Iwaschinzowa akribisch den Alltag in ihrer Heimat UdSSR, zeigte die Aufnahmen aber niemandem. Nach ihrem Tod räumte die Tochter den Dachboden auf - und barg einen gigantischen Foto-Schatz. Von Katja Iken mehr...

Sängerin Bonnie Tyler "Musik war meine Traumwelt"

Reibeisenröhre und Balladen machten Bonnie Tyler weltberühmt. Jetzt feiert sie ihr 50. Bühnenjubiläum. Ein Gespräch mit dem "weiblichen Rod Stewart" über Dieter Bohlen, Terroristen und Opern im Wohnzimmer. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...


Fußballlegende Bert Trautmann Brückenbauer "Traut the Kraut"

Vom Kriegsgefangenen zum Starkeeper: Für die Aussöhnung zwischen Deutschland und Großbritannien hat wohl niemand so viel getan wie der ehemalige Nazi-Fallschirmjäger Bert Trautmann. Nun erzählt ein Film seine Geschichte. Von Hans Hielscher mehr...

Kultbuch wird 40 Der unendliche Streit um "Die unendliche Geschichte"

Vor 40 Jahren erschien "Die unendliche Geschichte" und machte ihren Autor reich. Dann geriet Michael Ende an Bernd Eichinger - der erst in seinen Garten pinkelte und den Roman danach in eine deutsche Disney-Schnulze verwandelte. Von Hendrik Steinkuhl mehr...

Wie die Zeit vergeht Modetänze von Lindy Hop bis Pogo

Lieber züchtig im Wiegeschritt? Oder ungezähmt zum "Harlem Shake"? Tanzstile wechseln wie die Mode, spiegeln gesellschaftliche Umbrüche und sind manchmal gar politisch. Eine Zeitreise in Bildern. Von Jasmin Lörchner mehr...

Frauenstreik 1975 Als die Roten Socken Island lahmlegten

Sie weigerten sich zu arbeiten, zu kochen, die Kinder zu hüten: 1975 streikten die isländischen Frauen - und veränderten ihr Land für immer. Zum Internationalen Frauentag erinnert einestages an ihren Aufstand. Von Martin Pfaffenzeller mehr...

Deutsche Teilung Ballonfahrt in den Tod

Winfried Freudenberg schwebte mit einem selbstgebauten Ballon über die Mauer nach Westberlin. Dann stürzte er ab. Er war das letzte Todesopfer des Grenzregimes der DDR. Von Martin Pfaffenzeller mehr...

Ein Bild und seine Geschichte: Der Fisch stinkt vom Fuß her

Ein Bild und seine Geschichte Der Fisch stinkt vom Fuß her

Diese Kampfsportart war nichts für schwache Nasen: Beim "Smelt Wrestling" maßen Männer ihre Kräfte - während sie in einem Ring voller Fischkadaver standen. Warum nur? Von Martin Pfaffenzeller mehr...

Deutschlands erstes Drogenspürschwein Die kurze, steile Karriere von Wildsau Luise

Bisschen fett, aber ausdauernd und mit untrüglichem Gespür - eine Wildsau war 1985 die wohl beliebteste Polizistin Niedersachsens. Medien feierten die Schnüfflerin weltweit, Bürokraten wollten Luise feuern. Von Philine Gebhardt mehr...

Uschi Glas wird 75 "Ich war das evangelische 'Negerlein' aus Niederbayern"

Als CSU-Zicke verspottet, als Quotenqueen vergöttert: Seit 1965 zählt Uschi Glas zu den deutschen Film- und Fernsehstars. Hier erzählt sie, warum sie sich nie vor der Kamera auszog - und als Buche wiedergeboren werden möchte. Ein Interview von Katja Iken mehr...

Hollywood-Autorin Eve Babitz Im feuchten Dschungel von L.A.

Mit Marcel Duchamp spielte sie nackt Schach, hatte Affären mit Jim Morrison und Harrison Ford. Dann brillierte Partygirl Eve Babitz als Schriftstellerin. Ihre grandiosen Los-Angeles-Erinnerungen liegen nun auf Deutsch vor. Von Peter Henning mehr...

Britpop-Ikone Paul Weller "Rebellion? Meine Eltern waren zu cool"

The Jam, The Style Council und seine Solokarriere machten ihn zum "Godfather of Britpop". Hier spricht Paul Weller über seine Liebe zu den Beatles und zur Mode - und erklärt, warum er der Queen einen Korb gab. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...

Hebron-Massaker 1994 "Er schoss wahllos und ausgiebig"

Der jüdische Arzt und Siedler Baruch Goldstein erschoss 29 Muslime in einer Moschee in Hebron. Die Tat vor 25 Jahren machte Hebron zum Mikrokosmos des Nahostkonflikts - der Mörder wird bis heute verehrt. Von Christoph Gunkel mehr...

Lawinenkatastrophe in Tirol: "Hier Galtür. Es ist ein Mords-Unglück!"

Lawinenkatastrophe in Tirol "Hier Galtür. Es ist ein Mords-Unglück!"

Es schneite und schneite und schneite. Dann donnerte vor 20 Jahren eine gewaltige Lawine ins Bergdorf Galtür, zermalmte Häuser und begrub 31 Menschen unter den Schneemassen - eine der größten alpinen Tragödien. Von Alex Raack mehr...

Gerichte mit Geschichte Christian Rach backt Blutwurststrudel à la Jelzin

Helmut Kohl liebte Saumagen und Hausmannskost, Boris Jelzin ließ er Pfälzer Blutwurststrudel servieren. Machte das deftige Essen auch ihr Treffen zum Erfolg? Fernsehkoch Christian Rach hat's nachgebacken. Von Eva-Maria Schnurr mehr...

Skisprung-Star Martin Schmitt "Ich brauche diesen Kick nicht mehr"

Vor 20 Jahren wurde Martin Schmitt erstmals Skisprung-Weltmeister. Seine grandiose Karriere endete in völliger Erschöpfung. Hier erzählt er vom idealen Sprung - und warum er heute lieber auf dem Boden bleibt. Ein Interview von Alex Raack mehr...

Nordirlandkonflikt: Killer aus der Kneipenstraße

Nordirlandkonflikt Killer aus der Kneipenstraße

Lebenslänglich für die "Schlächter von der Shankill Road", so urteilte ein nordirisches Gericht im Februar 1979 gegen eine Mörderbande. Ihre grausamen Bluttaten hatten Belfast erschüttert - und sind bis heute unvergessen. Von Martin Thaler mehr...

Todesstrafe in Deutschland: "Gehen Sie mutig und gefasst Ihren letzten schweren Gang"

Todesstrafe in Deutschland "Gehen Sie mutig und gefasst Ihren letzten schweren Gang"

Die westdeutsche Justiz ließ vor genau 70 Jahren letztmals einen Menschen hinrichten: Raubmörder Richard Schuh starb unter dem Fallbeil. Danach wurde die Todesstrafe per Grundgesetz abgeschafft - auf Initiative eines Rechtsaußen. Von Katja Iken mehr...

Reiseführer gegen Rassentrennung Freie Fahrt für schwarze Bürger

Beleidigt, bespuckt, verprügelt - Reisen war für Schwarze in den USA lange riskant. Ein Postbote erfand 1936 das "Green Book". Dieser Reiseführer inspirierte auch den oscarnominierten Kinofilm. Von Christoph Gunkel mehr...

Tennis-Flegel John McEnroe: King of Queens

Tennis-Flegel John McEnroe King of Queens

Er war einer der größten Tennisspieler und ein noch größerer Rüpel, immer gut für einen Instant-Wutanfall. Jetzt wird John McEnroe 60. Sein Mundwerk ist so legendär wie seine epischen Duelle mit Björn Borg. Von Alex Raack mehr...