Das Ende der DDR: "Unser Leben war ausgefüllt, erfüllte sich aber nicht" Fotos

Das Ende der DDR "Unser Leben war ausgefüllt, erfüllte sich aber nicht"

1989

Billige Wohnung, eigenes Auto, Garten mit Laube: Warum eigentlich gingen DDR-Bürger im Herbst 1989 auf die Straße? Siegfried Wittenburg fotografierte die Revolution in seiner Heimatstadt Rostock und schildert, warum er dabei war. Von Siegfried Wittenburg mehr...


Legendärer Boxkampf 1974: "Ali, töte ihn!" FotosVideo

Legendärer Boxkampf 1974 "Ali, töte ihn!"

Foreman gegen Ali: Der scheinbar unbesiegbare Weltmeister gegen den Jahrhundertsportler. Ihr Duell im Boxring von Kinshasa wurde zu einer Legende des Sports - auch weil Ali den finalen Treffer nicht setzte. Von Andreas Spinrath mehr...

1974
Fotos von Hitlers Atlantikbunkern: Größenwahn in Stahlbeton Fotos

Fotos von Hitlers Atlantikbunkern Größenwahn in Stahlbeton

Die Küsten im besetzten Europa wollte Hitler mit riesigen Bunkern und Schutzanlagen sichern. Hunderttausende schufteten auf den Großbaustellen, mittendrin Fotograf Gerd Wipfler. Hier sehen Sie die nie veröffentlichten Aufnahmen. Von Christoph Gunkel mehr...

1941
Berlin in den Siebzigern: Kreuzberger Lieblinge Fotos

Berlin in den Siebzigern Kreuzberger Lieblinge

Freaks, Zuwanderer, Hausbesetzer - eine große Gemeinschaft nahe der Mauer: Vor 40 Jahren fotografierte Siebrand Rehberg Berlin in Aufbruchstimmung. Die Bilder erzählen die Geschichte eines ganz besonderen Wir-Gefühls. mehr...

1974
Interview mit Sven Väth zum 50. Geburtstag: Klassensprecher, Schlosser, Techno-Papst

Interview mit Sven Väth zum 50. Geburtstag Klassensprecher, Schlosser, Techno-Papst

DJ-Legende, Clubbetreiber, Techno-Galionsfigur: Sven Väth wird 50. Auf einestages erinnert er sich, wie er im Pub seiner Eltern das DJ-Handwerk erlernte, und spricht über Erfolge, Niederlagen, Drogen und Ayurveda. mehr...

1964
Mein Mauerfall: Fahrt in die Freiheit

Mein Mauerfall Fahrt in die Freiheit

In der Nacht des 9. November 1989, auf dem Weg zur Grenze - und plötzlich ist der Tank leer. Nur weil Wildfremde ihr Benzin schenkten, kam Fotografin Ute Mahler nach West-Berlin. Und erlebte an der Mauer die Menschen im Glückstaumel. mehr...

1989
100 Jahre Leica: Klein, sieht aber alles Fotos

100 Jahre Leica Klein, sieht aber alles

1914 erfand ein Amateurfotograf die Kamera im Miniformat. Mit der Leica lichteten seither unzählige Fotografen das Zeitgeschehen ab. Hier, zum hundertsten Geburtstag der Ur-Leica, einige der eindrucksvollsten Bilder, die je mit einer solchen Kamera geschossen wurden. Von Marc von Lüpke mehr...


Mein Mauerfall: "Keiner konnte fassen, was da passiert" Fotos

Mein Mauerfall "Keiner konnte fassen, was da passiert"

Am Abend des 9. November waren Christian Liebig und seine Bandkollegen von Karat im Studio, sie glaubten die Fernsehnachrichten nicht. Statt sich auf den Weg zu einem Grenzübergang zu machen, spielten sie "Über sieben Brücken" ein. Von Christian Liebig mehr...

Mysteriöse Sichtungen: Der ewige Spuk in Schwedens Seen Fotos

Mysteriöse Sichtungen Der ewige Spuk in Schwedens Seen

Ganz Schweden sorgt sich derzeit um ein unbekanntes Objekt im Wasser. Nicht zum ersten Mal: Kurz nach dem Zweiten Weltkrieg sahen hunderte Schweden sogenannte Geisterraketen in verschiedene Seen stürzen. Bis heute wird nach den Überresten gesucht. Von Marc von Lüpke mehr...

1946
Eklats bei Preisverleihungen: Nobelpreis? Nö, danke! Fotos

Eklats bei Preisverleihungen Nobelpreis? Nö, danke!

Sie zerhackten ihre Trophäe, ignorierten die Gala-Einladung oder beschimpften ihre Gönner: Immer wieder lehnten Promis Würdigungen und Ehrentitel ab. Ein Rückblick auf groteske Eklats bei Preisverleihungen. Von Peter Maxwill mehr...

1964
75 Jahre Marvel Comics: "Mann oder ein Monster?" Fotos

75 Jahre Marvel Comics "Mann oder ein Monster?"

Legionen von Superhelden bevölkern das Marvel-Universum. Und tragen ihre Kämpfe in Heften, Computerspielen und Filmen aus. Zum 75. Geburtstag von Marvel Comics zeigt ein Bildband die besten Szenen aus fast acht Jahrzehnten Comicgeschichte. Von Marc von Lüpke mehr...

1939
Zweiter Weltkrieg: Der Retter im Vatikan Fotos

Zweiter Weltkrieg Der Retter im Vatikan

Der irische Vatikangeistliche Hugh O'Flaherty versteckte nach 1943 mehr als 6.000 Menschen in Rom vor den Nationalsozialisten. Mit seinem deutschen Gegenspieler lieferte er sich eine mörderische Jagd. Von Rüdiger Strempel und Arne Molfenter mehr...

1943
Ungewöhnliche DDR-Fluchten: Surfer im Todesstreifen Fotos

Ungewöhnliche DDR-Fluchten Surfer im Todesstreifen

Mit selbst gebauten Surfbrettern machen Karsten Klünder und Dirk Deckert sich im Herbst 1986 auf eine lebensgefährliche Reise von Hiddensee nach Dänemark. einestages erinnert an die wagemutigsten Fluchtversuche aus der DDR. Von Anja Reumschüssel mehr...

1986

Assistent Harry über TV-Kult "Derrick": "Am schönsten war es, auch mal allein zu ermitteln" Fotos

Assistent Harry über TV-Kult "Derrick" "Am schönsten war es, auch mal allein zu ermitteln"

24 Jahre lang diente Fritz Wepper alias Harry Klein seinem Chef, dem Oberinspektor Stephan Derrick. "Hol schon mal den Wagen, Harry", wurde zum Sprichwort - wie fühlte er sich in der Rolle der ewigen Nummer zwei? mehr...

1974
70 Jahre Weltkriegsende: Kennen Sie diese Zeitzeugen?

70 Jahre Weltkriegsende Kennen Sie diese Zeitzeugen?

Einer Spezialeinheit der US-Luftwaffe gelangen in den letzten Monaten des Zweiten Weltkriegs in Europa einzigartige Aufnahmen. 70 Jahre später sucht SPIEGEL TV nach Menschen, die in den Aufnahmen gezeigt werden. mehr...

1945
Welten im Erdinnern: Ganz schön hohl Fotos

Welten im Erdinnern Ganz schön hohl

Vor 150 Jahren schickte Jules Verne drei Entdecker auf die "Reise zum Mittelpunkt der Erde", quer durch eine ausgehöhlte Weltkugel. Wissenschaftlich ist die Idee längst widerlegt - und doch bis heute populär. Von Susanne Wedlich mehr...

1864
Frühe Bildmanipulationen: Als die Fotos lügen lernten Fotos

Frühe Bildmanipulationen Als die Fotos lügen lernten

Bilder geben nicht immer die Wirklichkeit wieder. Schon kurz nach Erfindung der Fotografie wurde kräftig manipuliert - man tauschte Köpfe und Körper aus oder stellte Hinrichtungen nach. einestages zeigt besonders krasse Fälle. Von Marc von Lüpke mehr...

1864
Zeitzeugen gesucht: Päckchen nach drüben Fotos

Zeitzeugen gesucht Päckchen nach drüben

Wenn das West-Päckchen geöffnet wurde, roch es nach Kaffee und Kakao, nach Orangen und Puddingpulver: Millionenfach gingen zu DDR-Zeiten die Sendungen in den Osten. Wie aber haben sich die Beschenkten revanchiert? mehr...

1949
Zweiter Weltkrieg: Hitlers rumänische Ehrenhäftlinge Fotos

Zweiter Weltkrieg Hitlers rumänische Ehrenhäftlinge

Sie waren Brüder im Geiste - doch die jahrelange Freundschaft zwischen der SS und der "Eisernen Garde" endete jäh: 1942 brachte deren Führer Hitler derart in Rage, dass er die rumänischen Faschisten ins Konzentrationslager steckte. Von Gerhard Köpernik mehr...

1943

Kult-Zeichentrickserie "Heidi": Alpenglück, made in Japan Fotos

Kult-Zeichentrickserie "Heidi" Alpenglück, made in Japan

In den Siebzigern eroberte ein Mädchen von der Alm die Herzen der Deutschen: "Heidi" brachte Heimatfilm-Idyll ins Kinderprogramm. Dabei verdankten die Deutschen die Kleine mit den Kulleraugen zwei Japanern. Und Astrid Lindgren. Von Christian Neeb mehr...

1971
DDR-Bildband: Schnappschüsse aus dem Arbeiterstaat Fotos

DDR-Bildband Schnappschüsse aus dem Arbeiterstaat

Ein neuer Bildband zeigt den Alltag in der DDR: Hobby-Indianer im Wohnzimmer, den Rentnerball unterm Honecker-Porträt, die Liebe in der Laubenkolonie. Mit der Ästhetik der SED-Propaganda hat das wenig zu tun. Von Peter Maxwill mehr...

1945
Tierquälereien beim Filmdreh: Tod vor laufender Kamera Fotos

Tierquälereien beim Filmdreh Tod vor laufender Kamera

"No Animals Were Harmed": Der berühmte Satz im Abspann zahlreicher Filme ist seit zehn Jahren markenrechtlich geschützt. Ob das auch zu einem besseren Schutz von Filmtieren beiträgt, ist umstritten. Tierquälereien bei Dreharbeiten sind so alt wie das Kino. Von Stefan Volk mehr...

1940
125 Jahre Moulin Rouge: Wo die Sünde tanzt Fotos

125 Jahre Moulin Rouge Wo die Sünde tanzt

Strumpfbänder, Cancan, Toulouse-Lautrec und die Schwäbin Doris Haug machten das Pariser Moulin Rouge unsterblich. Heute vor 125 Jahren wurde das wohl berühmteste Nachtlokal der Welt eröffnet. Von Stefanie Maeck mehr...

1914
Kinderbücher im Ersten Weltkrieg: Klein Willi an der Front Fotos

Kinderbücher im Ersten Weltkrieg Klein Willi an der Front

Der böse Wolf mit Pickelhaube, das französische Mariannchen unbelehrbar: Mit Beginn des Ersten Weltkriegs hielt die Propagandaschlacht Einzug ins Kinderzimmer. Autoren und Illustratoren schrieben Märchen und Kinderbuchklassiker um - und prägten damit eine ganze Generation. Von René Schlott mehr...

1914
Frühe Bodybuilder: Mein Großonkel, der stärkste Mann der Welt Fotos

Frühe Bodybuilder Mein Großonkel, der stärkste Mann der Welt

Elf Männer hingen an einer Eisenstange, die Hermann Görner 1920 auf seinen Schultern trug: Bei einer Haushaltsauflösung stieß Werner Kolter auf Familienfotos und Zeitungsartikel über einen nahen Verwandten, der zu Lebzeiten beachtlichen Ruhm genoss. mehr...

1920

Der Herbst '89: Die WG der Rebellen FotosVideo

Der Herbst '89 Die WG der Rebellen

Die Leipziger Montagsdemo vom 9. Oktober 1989 gilt als entscheidend für die Revolution in der DDR. Der Staat kapitulierte vor der Übermacht der Bürger. Ein besetztes Haus war zentraler Ort des Widerstands. Von Peter Wensierski mehr...

1989
Meine erste Montagsdemo: Sitzblockade wie im Westen Fotos

Meine erste Montagsdemo Sitzblockade wie im Westen

Auf die ersten Montagsdemos in Leipzig trauten sich nur wenige Menschen. Auch SPIEGEL-ONLINE-Redakteur Holger Dambeck, damals 20-jähriger Student, hatte große Angst vor der Polizei. Doch am 2. Oktober 1989 reihte er sich ein. mehr...

1989
Blutige Proteste in Mexiko-Stadt: Das Massaker von Tlatelolco Fotos

Blutige Proteste in Mexiko-Stadt Das Massaker von Tlatelolco

Maschinengewehre gegen Studentenproteste: Mit brutaler Gewalt schlug die mexikanische Regierung im Oktober 1968 eine Massendemonstration in Mexiko-Stadt nieder, um nur zehn Tage später ungestört eine "Olympiade des Friedens" zu feiern. Von Airen mehr...

1968
Ghettospuren in Theresienstadt: Letzte Lebenszeichen an der Wand Fotos

Ghettospuren in Theresienstadt Letzte Lebenszeichen an der Wand

Malereien, Verse, Graffiti: In Theresienstadt inhaftierte Juden hinterließen Hunderte Spuren, die von der Not und Verzweiflung in dem NS-Zwangslager zeugen. Fast 70 Jahre lang blieben sie verborgen - bis eine Stadtplanerin sie entdeckte. Von Katja Iken mehr...

1941
DDR-Kultband AG. Geige: Dada-Pop vom Volkskunstkollektiv Fotos

DDR-Kultband AG. Geige Dada-Pop vom Volkskunstkollektiv

Mit bizarren Bühnenshows und Elektro-Klangexperimenten erschütterte die Band AG. Geige in den Achtzigern die DDR-Musikwelt. Sänger Jan Kummer erinnert sich an eingeschmuggelte Synthesizer, ratlose SED-Prüfer und Begegnungen mit der Stasi. mehr...

1986
Westfront 1939-1940: Sitzkrieg mit Schnaps Fotos

Westfront 1939-1940 Sitzkrieg mit Schnaps

Die Wehrmacht hatte Polen angegriffen, Frankreich und England hatten dem Deutschen Reich den Krieg erklärt. Doch an der Westfront rührte sich im September 1939 wenig: Offiziere und Soldaten blieben einfach sitzen. Von Stefanie Maeck mehr...

1939

Geheimes Staatsfernsehen: Video-Spitzel am Alexanderplatz Fotos

Geheimes Staatsfernsehen Video-Spitzel am Alexanderplatz

Die erste flächendeckende Videoüberwachung in Deutschland wurde in Ost-Berlin und Leipzig aufgebaut. Die wenigen erhaltenen Aufnahmen zeigen eine beklemmende Atmosphäre - aber auch den Mut von Demonstranten im Herbst 1989. Von Peter Wensierski mehr...

1989
"Estonia"-Schiffsunglück: Die Verschwundenen von Utö Fotos

"Estonia"-Schiffsunglück Die Verschwundenen von Utö

Mehr als 850 Menschen ertranken 1994 beim Untergang der Ostseefähre "Estonia". Über die mysteriöse Katastrophe rätseln Experten bis heute - und noch immer hält sich das Gerücht von einem Bombenanschlag. Von Peter Maxwill mehr...

1994
Begegnung mit Robert DeNiro: "Die haben vom Filmemachen keine Ahnung" Fotos

Begegnung mit Robert DeNiro "Die haben vom Filmemachen keine Ahnung"

Vor 20 Jahren bekam Alex Gernandt die seltene Gelegenheit, Robert De Niro zu treffen. Er erfuhr, wie der medienscheue Star über Hollywood und seine Heimat New York denkt - und warum Berlusconi ein "notwendiges Übel" ist. Von Alex Gernandt mehr...

1994
Vergessener Künstler Rudolf Bauer: Der Meister, der nicht malen wollte Fotos

Vergessener Künstler Rudolf Bauer Der Meister, der nicht malen wollte

Sein Atelier galt als Vorbild für das Guggenheim Museum, seine Bilder hingen im Schlafzimmer eines der reichsten Männer der Welt: Vor 75 Jahren war Rudolf Bauer im Begriff, mit seiner Kunst New York zu erobern - dann trat er in den Malstreik. Von Simon Broll mehr...

1959
25 Jahre "We didn't start the fire": Weltgeschichte in 291 Sekunden

25 Jahre "We didn't start the fire" Weltgeschichte in 291 Sekunden

"Harry Truman, Doris Day, Red China, Johnny Ray...": Die beliebteste Geschichtsstunde der Welt wird 25. Mit "We didn't start the fire" brachte Billy Joel 1989 einen der ungewöhnlichsten Rocksongs heraus. Wir hetzen mit ihm durch den Schlagzeilenmarathon, begleiten Sie uns! Von Solveig Grothe mehr...

1989
Filmpionier Carl Laemmle: Mister Universe Fotos

Filmpionier Carl Laemmle Mister Universe

Judenretter, Medienmogul und Gründer der Universal City: Vor 75 Jahren starb der deutsche Auswanderer Carl Laemmle. In den USA wurde er als Visionär und Erfinder Hollywoods gefeiert, in seinem Geburtsland schlug ihm zuletzt Hass entgegen. Von Christoph Gunkel mehr...

1939

Archäologen im NS-Lager Sobibór: "Plötzlich kommen Stimmen von Juden aus den Ruinen" Fotos

Archäologen im NS-Lager Sobibór "Plötzlich kommen Stimmen von Juden aus den Ruinen"

SS-Schergen vertuschten die Massenmorde von Sobibór, jetzt haben zwei Wissenschaftler die Gaskammern des Vernichtungslagers ausgegraben - ein historisch bedeutender Fund. Besuch am Ort des Grauens. Aus Sobibór berichtet Claus Hecking mehr...

1942
50 Jahre Drittes Programm: Mit den Dritten sieht man klüger Fotos

50 Jahre Drittes Programm Mit den Dritten sieht man klüger

Opern, Russischkurse, Biochemie-Referate - vor 50 Jahren startete mit den dritten TV-Programmen ein einzigartiges Experiment: das deutsche Bildungsfernsehen. Mutig ignorierten die Programmmacher den Geschmack der Massen, leider schaute kaum einer zu. Von Katja Iken mehr...

1964
Rosamunde Pilcher zum 90. Geburtstag: Kitsch lebt sie nur in der Fiktion Fotos

Rosamunde Pilcher zum 90. Geburtstag Kitsch lebt sie nur in der Fiktion

Sogar Maggie Thatcher schmolz bei ihren Romanen dahin, doch sie selbst gilt als nüchtern und streng: Heute wird Rosamunde Pilcher 90 Jahre alt. einestages erinnert an die Anfänge ihrer Karriere - und ihre größten Schmachtfetzen. Von Stefanie Maeck mehr...

1924
Sechziger-Supermodel Twiggy: "Ich sah komisch aus mit meinen dürren Beinchen" Fotos

Sechziger-Supermodel Twiggy "Ich sah komisch aus mit meinen dürren Beinchen"

Mit Puppenwimpern, Bubikopf und knochigem Körper wurde Twiggy zum ersten Supermodel. Jetzt, zu ihrem 65. Geburtstag, spricht sie über Botox und Schlankheitswahn. Und sie verrät, was sie wiegt. Ein Interview von Anna-Lena Roth mehr...

1949
20 Jahre "Emergency Room": Nervenkitzel und Kammerflimmern Fotos

20 Jahre "Emergency Room" Nervenkitzel und Kammerflimmern

Mit Handkamera, gebrüllten Kommandos und literweise Blut revolutionierte "Emergency Room" in den Neunzigern das Genre der Arztserie. George Clooney wurde als Kinderarzt zum Star - dank der peniblen Drehbücher eines echten Mediziners. Von Stefanie Maeck mehr...

1994
Schotten vs. Engländer: "Archaische Angst des kleinen Bruders" Fotos

Schotten vs. Engländer "Archaische Angst des kleinen Bruders"

Die Schotten? Engstirnig! Die Engländer: arrogant! An Klischees mangelt es nicht, seit Jahrhunderten beharken sich beide Völker. Warum eigentlich? einestages sprach mit dem Großbritannien-Experten Helmut Weber über die historischen Wurzeln des Grolls. mehr...

1707

50 Jahre Stiftung Warentest: "Stellen Sie das Gerät ab, es kann sonst Ihre Fingerspitzen kosten" Fotos

50 Jahre Stiftung Warentest "Stellen Sie das Gerät ab, es kann sonst Ihre Fingerspitzen kosten"

Horoskope, Fußballstadien, Brustimplantate - seit ihrer Gründung 1964 hat die Stiftung Warentest für deutsche Verbraucher unzählige Produkte untersucht. einestages erinnert an die schrägsten Tests. Von Marc von Lüpke mehr...

1964
Adlige Fehltritte: "Dirty Harry" ist nicht allein Fotos

Adlige Fehltritte "Dirty Harry" ist nicht allein

Ein Nazi-Kostüm, Alkoholexzesse und Nacktfotos machten Prinz Harry zum Liebling der Klatschpresse. Dabei ist "Dirty Harry" in bester Gesellschaft: Zu seinem 30. Geburtstag präsentiert einestages die größten Eskapaden Adliger. Von Marc von Lüpke mehr...

1984
Familiengeschichte: "Sie wollen ein Nationalsozialist sein?" Fotos

Familiengeschichte "Sie wollen ein Nationalsozialist sein?"

Die Mitgliedschaft in der NSDAP machte den Lehrer Jakob Willing für die Entnazifizierungsbehörde zu einem Mitläufer. Wie der Vater tatsächlich zum Hitler-Regime stand, erfuhr sein Sohn Erwin erst nach dessen Tod - aus Dokumenten, die der Vater sorgsam aufbewahrt hatte. Von Erwin Willing mehr...

1945
Meter vs. Meilen: Amerikas Krieg der Maßeinheiten Fotos

Meter vs. Meilen Amerikas Krieg der Maßeinheiten

Als eines der letzten Länder weltweit halten die USA noch am Meilensystem fest. Dabei wären sie in den Siebzigerjahren fast auf den Meter gekommen. Die turbulente Geschichte eines Glaubenskriegs, der 1784 begann. Von Marc Pitzke, New York mehr...

1784
Erstmals veröffentlichte Telefonmitschnitte: Die geheimen Lausch-Protokolle der Stasi FotosVideo

Erstmals veröffentlichte Telefonmitschnitte Die geheimen Lausch-Protokolle der Stasi

Systematisch hörte die Stasi Telefongespräche ab, bislang waren die Aufzeichnungen unter Verschluss. DDR-Oppositionelle haben nun Forschern ermöglicht, Zehntausende von Stasi-Abschriften ihrer privaten Telefonate auszuwerten. Hier sind Beispiele nachzulesen und zu hören. Von Peter Wensierski mehr...

1975
Abzug der Sowjetarmee aus Berlin: Do swidanija, DDR Fotos

Abzug der Sowjetarmee aus Berlin Do swidanija, DDR

Flugzeugrollbahnen mussten mit, doch alte Uniformen hatten ausgedient: Vor 20 Jahren verließen die letzten sowjetischen Soldaten Berlin und Brandenburg. Fotograf Christian Thiel hat den Truppenabzug mit der Kamera begleitet. mehr...

1994
Todestag von Jean Seberg: Die Schöne, die Panther und das FBI Fotos

Todestag von Jean Seberg Die Schöne, die Panther und das FBI

Sie verkörperte die Unschuld, doch sie hatte mächtige Gegner. Da Jean Seberg die Black Panther unterstützte, geriet die Schauspielerin 1969 ins Visier des FBI. Die Agenten zerstörten ihre Karriere - und ihr Leben. Von Fabienne Hurst mehr...

1979
DDR-Kritiker Jürgen Fuchs: Heimliche Post vom Staatsfeind Fotos

DDR-Kritiker Jürgen Fuchs Heimliche Post vom Staatsfeind

Die DDR schob ihn 1977 in den Westen ab, nicht einmal ein Bombenattentat hinderte den Schriftsteller Jürgen Fuchs, sich auch von dort beharrlich um die Missstände im SED-Staat zu kümmern. Peter Wensierski berichtet über seinen Kontakt mit dem Wegbereiter des Mauerfalls. mehr... Video | Forum ]

1977
Honeckers Geburtstagsgeschenk für Wehner: Ein Stasi-Kunstraub Fotos

Honeckers Geburtstagsgeschenk für Wehner Ein Stasi-Kunstraub

SED-Chef Erich Honecker ließ dem Bonner SPD-Fraktionschef Herbert Wehner zum 75. Geburtstag eine wertvolle Holzschnitzerei überreichen. Sie war, so kam heraus, von der Stasi aus einem Museum gestohlen worden. Von Norbert F. Pötzl mehr...

1981
Horrorfilmklassiker-Dreh: Blut, Hasch und Tierkadaver Fotos

Horrorfilmklassiker-Dreh Blut, Hasch und Tierkadaver

Kettensägenmörder auf der Kannibalenfarm: Vor 40 Jahren versetzte "Texas Chain Saw Massacre" mit extremen Gewaltdarstellungen das Kinopublikum in Angst. Dabei hatte der wahre Horror sich während der Dreharbeiten am Set abgespielt. Von Benjamin Moldenhauer mehr...

1974
Erste Montagsdemonstration 1989: "Wir mussten uns dieses Land zurückerobern" Fotos

Erste Montagsdemonstration 1989 "Wir mussten uns dieses Land zurückerobern"

Sie wurde bespitzelt, gedemütigt, weggesperrt - und hat trotzdem gesiegt: Als 20-Jährige startete Katrin Hattenhauer gemeinsam mit ihren Mitstreitern die Proteste vom 4. September 1989 - und düpierte den DDR-Staat vor laufenden Westkameras. Von Katja Iken mehr...

1989
Schicksal einer KZ-Überlebenden: Tochter vieler Mütter Fotos

Schicksal einer KZ-Überlebenden Tochter vieler Mütter

Als Rena Quint mit zehn Jahren ein neues Leben beginnt, hat sie vier Mütter, drei Namen und zwei Geburtstage. Sie ist eines der wenigen Kinder, die ein Konzentrationslager überlebt haben. Von Anja Reumschüssel mehr...

1942
Erfindungen im 20. Jahrhundert: Die irrsten Beauty-Produkte für Frauen Fotos

Erfindungen im 20. Jahrhundert Die irrsten Beauty-Produkte für Frauen

Aufblasbarer Push-up-BH, Bauch-weg-Seife, radioaktiver Lippenstift: Wahre Schönheit kommt doch von außen - und ist mitunter nicht ganz ungefährlich. einestages erinnert an die absurdesten Beauty-Produkte des 20. Jahrhunderts. Von Katja Iken mehr...

1924
Chronik des 1. September 1939: "Steh auf! Der Krieg hat angefangen!" Fotos

Chronik des 1. September 1939 "Steh auf! Der Krieg hat angefangen!"

Mit dem Überfall der Wehrmacht auf Polen begann vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg. einestages hat die ersten Stunden anhand von Tagebüchern und Erinnerungen rekonstruiert. Von Christoph Gunkel mehr...

1939
Zweiter Weltkrieg: Die Nacht, in der Königsberg unterging Fotos

Zweiter Weltkrieg Die Nacht, in der Königsberg unterging

Vor 70 Jahren verglühte Ostpreußens Hauptstadt bei zwei Luftangriffen der Briten im Feuerball der Phosphorbomben. An ihre Stelle trat das russische Kaliningrad, das seine Rolle zwischen Ost und West noch nicht gefunden hat. Von Olaf Ihlau mehr...

1944
Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der Schwede, der Hitler stoppen wollte Fotos

Beginn des Zweiten Weltkriegs Der Schwede, der Hitler stoppen wollte

Auf eigene Faust reiste Birger Dahlerus 1939 nach Berlin: Der schwedische Ingenieur wollte Hitler zur Verhandlung mit den Briten bewegen. Seine Begegnung mit dem Diktator war verstörend. Von Marc von Lüpke mehr...

1939
25 Jahre besetzte Rote Flora: "Ich frage mich, warum wir nicht geräumt wurden" FotosVideo

25 Jahre besetzte Rote Flora "Ich frage mich, warum wir nicht geräumt wurden"

Es ist eine der längsten Hausbesetzung in der Bundesrepublik: Vor 25 Jahren übernahmen Linksalternative das ehemalige Hamburger Theater Flora - und geben es bis heute nicht her. Eine Multimedia-Reportage aus dem Reich der Aufständischen. Von Christoph Twickel, Benjamin Braden und Martin Jäschke mehr...

1989
Nazi-Fahnder Hanns Alexander: Der Mann, der Rudolf Höß jagte Fotos

Nazi-Fahnder Hanns Alexander Der Mann, der Rudolf Höß jagte

Keine Ermittler-Ausbildung, aber rücksichtslos und erfüllt von eiskalter Wut - Hanns Alexander war einer der besten Experten im Aufspüren ranghoher NS-Kriegsverbrecher. Sein größter Erfolg: Er stellte den Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß. Von Sonja Peteranderl mehr...

1946
Alltag im Ersten Weltkrieg: "Feuerüberfall, durch Minen Verluste, 1 Mann tot" Fotos

Alltag im Ersten Weltkrieg "Feuerüberfall, durch Minen Verluste, 1 Mann tot"

Im August 1914 zog das preußische Infanterie-Regiment 56 in den Weltkrieg. Dank eines Archivfundes kann nun ein ZDF-Film den Alltag dieser Einheit detailliert nachzeichnen - vom Rattenfangen im Schützengraben bis zum Kartenspielen mit Gasmasken. Von Marc von Lüpke mehr...

1914
Holocaust-Zeitzeugin: Überleben im Untergrund Fotos

Holocaust-Zeitzeugin Überleben im Untergrund

Hunderte Berliner Juden tauchten im Frühjahr 1943 unter, um der Deportation zu entgehen. Margot Friedlander war eine von ihnen. Nach über einem halben Jahrhundert in den USA erzählt die Berlinerin, warum sie heute wieder in ihrer Heimatstadt lebt. mehr...

1943
NS-Täter in der DDR: Wie die Stasi SS-Leute aus Auschwitz erpresste Fotos

NS-Täter in der DDR Wie die Stasi SS-Leute aus Auschwitz erpresste

Als ehemaliger Auschwitz-Wachmann im antifaschistischen Musterstaat leben? Eigentlich undenkbar. Doch tatsächlich arrangierte sich die DDR mit vielen, die im KZ Dienst getan hatten. Der Preis: ein Zwangspakt mit der Stasi. Von Benjamin Schulz mehr...

1942
Werbung für das Sowjetreich: Kaviar und rabiate Kellner Fotos

Werbung für das Sowjetreich Kaviar und rabiate Kellner

Westliche Touristen sollten der klammen Sowjetunion Devisen bringen. Deshalb beauftragte Moskau 1989 ein deutsches Filmteam, eine Werbebotschaft zu drehen. Eine echte Herausforderung. Von Uwe Gerig mehr...

1989
Hitlers Unternehmen "Seelöwe": Invasion der Amateure Fotos

Hitlers Unternehmen "Seelöwe" Invasion der Amateure

Vor der geplanten Besetzung Englands schickte der deutsche Geheimdienst 1940 reihenweise Agenten auf die Insel. Alle flogen auf. Jetzt belegt eine Studie, dass Hamburger Abwehroffiziere den Spionageeinsatz gezielt sabotierten. Von Eike Frenzel mehr...

1940
Sommerloch-Tiere: Die Bestien vom Baggersee Fotos

Sommerloch-Tiere Die Bestien vom Baggersee

Im Sommer schlägt ihre große Stunde: Sie heißen Sammy, Bruno, Eugen. Sie sind ausgebüxte Krokodile, Problembären und Killer-Schildkröten. einestages erinnert an die absurdesten Tiergeschichten der Reisezeit. Von Yvonne Schymura mehr...

1950
100. Todestag von Pius X.: "Apostel des Friedens" war gar nicht so friedlich Fotos

100. Todestag von Pius X. "Apostel des Friedens" war gar nicht so friedlich

Wenige Tage nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs starb Papst Pius X. Der Vatikan kolportierte, der Krieg habe ihm das Herz gebrochen. Was den Pontifex aber wirklich bewegte, wussten enge Vertraute. Von René Schlott mehr...

1914