50 Jahre Drittes Programm: Mit den Dritten sieht man klüger Fotos

50 Jahre Drittes Programm Mit den Dritten sieht man klüger

1964

Opern, Russischkurse, Biochemie-Referate - vor 50 Jahren startete mit den dritten TV-Programmen ein einzigartiges Experiment: das deutsche Bildungsfernsehen. Mutig ignorierten die Programmmacher den Geschmack der Massen, leider schaute kaum einer zu. Von Katja Iken mehr...


Rosamunde Pilcher zum 90. Geburtstag: Kitsch lebt sie nur in der Fiktion Fotos

Rosamunde Pilcher zum 90. Geburtstag Kitsch lebt sie nur in der Fiktion

Sogar Maggie Thatcher schmolz bei ihren Romanen dahin, doch sie selbst gilt als nüchtern und streng: Heute wird Rosamunde Pilcher 90 Jahre alt. einestages erinnert an die Anfänge ihrer Karriere - und ihre größten Schmachtfetzen. Von Stefanie Maeck mehr...

1924
Sechziger-Supermodel Twiggy: "Ich sah komisch aus mit meinen dürren Beinchen" Fotos

Sechziger-Supermodel Twiggy "Ich sah komisch aus mit meinen dürren Beinchen"

Mit Puppenwimpern, Bubikopf und knochigem Körper wurde Twiggy zum ersten Supermodel. Jetzt, zu ihrem 65. Geburtstag, spricht sie über Botox und Schlankheitswahn. Und sie verrät, was sie wiegt. Ein Interview von Anna-Lena Roth mehr...

20 Jahre "Emergency Room": Nervenkitzel und Kammerflimmern Fotos

20 Jahre "Emergency Room" Nervenkitzel und Kammerflimmern

Mit Handkamera, gebrüllten Kommandos und literweise Blut revolutionierte "Emergency Room" in den Neunzigern das Genre der Arztserie. George Clooney wurde als Kinderarzt zum Star - dank der peniblen Drehbücher eines echten Mediziners. Von Stefanie Maeck mehr...

1994
Schotten vs. Engländer: "Archaische Angst des kleinen Bruders" Fotos

Schotten vs. Engländer "Archaische Angst des kleinen Bruders"

Die Schotten? Engstirnig! Die Engländer: arrogant! An Klischees mangelt es nicht, seit Jahrhunderten beharken sich beide Völker. Warum eigentlich? einestages sprach mit dem Großbritannien-Experten Helmut Weber über die historischen Wurzeln des Grolls. mehr...

1707
50 Jahre Stiftung Warentest: "Stellen Sie das Gerät ab, es kann sonst Ihre Fingerspitzen kosten" Fotos

50 Jahre Stiftung Warentest "Stellen Sie das Gerät ab, es kann sonst Ihre Fingerspitzen kosten"

Horoskope, Fußballstadien, Brustimplantate - seit ihrer Gründung 1964 hat die Stiftung Warentest für deutsche Verbraucher unzählige Produkte untersucht. einestages erinnert an die schrägsten Tests. Von Marc von Lüpke mehr...

1964
Adlige Fehltritte: "Dirty Harry" ist nicht allein Fotos

Adlige Fehltritte "Dirty Harry" ist nicht allein

Ein Nazi-Kostüm, Alkoholexzesse und Nacktfotos machten Prinz Harry zum Liebling der Klatschpresse. Dabei ist "Dirty Harry" in bester Gesellschaft: Zu seinem 30. Geburtstag präsentiert einestages die größten Eskapaden Adliger. Von Marc von Lüpke mehr...

1984

Familiengeschichte: "Sie wollen ein Nationalsozialist sein?" Fotos

Familiengeschichte "Sie wollen ein Nationalsozialist sein?"

Die Mitgliedschaft in der NSDAP machte den Lehrer Jakob Willing für die Entnazifizierungsbehörde zu einem Mitläufer. Wie der Vater tatsächlich zum Hitler-Regime stand, erfuhr sein Sohn Erwin erst nach dessen Tod - aus Dokumenten, die der Vater sorgsam aufbewahrt hatte. Von Erwin Willing mehr...

1945
Meter vs. Meilen: Amerikas Krieg der Maßeinheiten Fotos

Meter vs. Meilen Amerikas Krieg der Maßeinheiten

Als eines der letzten Länder weltweit halten die USA noch am Meilensystem fest. Dabei wären sie in den Siebzigerjahren fast auf den Meter gekommen. Die turbulente Geschichte eines Glaubenskriegs, der 1784 begann. Von Marc Pitzke, New York mehr...

1784
Erstmals veröffentlichte Telefonmitschnitte: Die geheimen Lausch-Protokolle der Stasi FotosVideo

Erstmals veröffentlichte Telefonmitschnitte Die geheimen Lausch-Protokolle der Stasi

Systematisch hörte die Stasi Telefongespräche ab, bislang waren die Aufzeichnungen unter Verschluss. DDR-Oppositionelle haben nun Forschern ermöglicht, Zehntausende von Stasi-Abschriften ihrer privaten Telefonate auszuwerten. Hier sind Beispiele nachzulesen und zu hören. Von Peter Wensierski mehr...

Abzug der Sowjetarmee aus Berlin: Do swidanija, DDR Fotos

Abzug der Sowjetarmee aus Berlin Do swidanija, DDR

Flugzeugrollbahnen mussten mit, doch alte Uniformen hatten ausgedient: Vor 20 Jahren verließen die letzten sowjetischen Soldaten Berlin und Brandenburg. Fotograf Christian Thiel hat den Truppenabzug mit der Kamera begleitet. mehr...

1994
Todestag von Jean Seberg: Die Schöne, die Panther und das FBI Fotos

Todestag von Jean Seberg Die Schöne, die Panther und das FBI

Sie verkörperte die Unschuld, doch sie hatte mächtige Gegner. Da Jean Seberg die Black Panther unterstützte, geriet die Schauspielerin 1969 ins Visier des FBI. Die Agenten zerstörten ihre Karriere - und ihr Leben. Von Fabienne Hurst mehr...

1979
DDR-Kritiker Jürgen Fuchs: Heimliche Post vom Staatsfeind Fotos

DDR-Kritiker Jürgen Fuchs Heimliche Post vom Staatsfeind

Die DDR schob ihn 1977 in den Westen ab, nicht einmal ein Bombenattentat hinderte den Schriftsteller Jürgen Fuchs, sich auch von dort beharrlich um die Missstände im SED-Staat zu kümmern. Peter Wensierski berichtet über seinen Kontakt mit dem Wegbereiter des Mauerfalls. mehr... Video | Forum ]


Honeckers Geburtstagsgeschenk für Wehner: Ein Stasi-Kunstraub Fotos

Honeckers Geburtstagsgeschenk für Wehner Ein Stasi-Kunstraub

SED-Chef Erich Honecker ließ dem Bonner SPD-Fraktionschef Herbert Wehner zum 75. Geburtstag eine wertvolle Holzschnitzerei überreichen. Sie war, so kam heraus, von der Stasi aus einem Museum gestohlen worden. Von Norbert F. Pötzl mehr...

1981
Horrorfilmklassiker-Dreh: Blut, Hasch und Tierkadaver Fotos

Horrorfilmklassiker-Dreh Blut, Hasch und Tierkadaver

Kettensägenmörder auf der Kannibalenfarm: Vor 40 Jahren versetzte "Texas Chain Saw Massacre" mit extremen Gewaltdarstellungen das Kinopublikum in Angst. Dabei hatte der wahre Horror sich während der Dreharbeiten am Set abgespielt. Von Benjamin Moldenhauer mehr...

Erste Montagsdemonstration 1989: "Wir mussten uns dieses Land zurückerobern" Fotos

Erste Montagsdemonstration 1989 "Wir mussten uns dieses Land zurückerobern"

Sie wurde bespitzelt, gedemütigt, weggesperrt - und hat trotzdem gesiegt: Als 20-Jährige startete Katrin Hattenhauer gemeinsam mit ihren Mitstreitern die Proteste vom 4. September 1989 - und düpierte den DDR-Staat vor laufenden Westkameras. Von Katja Iken mehr...

Schicksal einer KZ-Überlebenden: Tochter vieler Mütter Fotos

Schicksal einer KZ-Überlebenden Tochter vieler Mütter

Als Rena Quint mit zehn Jahren ein neues Leben beginnt, hat sie vier Mütter, drei Namen und zwei Geburtstage. Sie ist eines der wenigen Kinder, die ein Konzentrationslager überlebt haben. Von Anja Reumschüssel mehr...

Erfindungen im 20. Jahrhundert: Die irrsten Beauty-Produkte für Frauen Fotos

Erfindungen im 20. Jahrhundert Die irrsten Beauty-Produkte für Frauen

Aufblasbarer Push-up-BH, Bauch-weg-Seife, radioaktiver Lippenstift: Wahre Schönheit kommt doch von außen - und ist mitunter nicht ganz ungefährlich. einestages erinnert an die absurdesten Beauty-Produkte des 20. Jahrhunderts. Von Katja Iken mehr...

1924
Chronik des 1. September 1939: "Steh auf! Der Krieg hat angefangen!" Fotos

Chronik des 1. September 1939 "Steh auf! Der Krieg hat angefangen!"

Mit dem Überfall der Wehrmacht auf Polen begann vor 75 Jahren der Zweite Weltkrieg. einestages hat die ersten Stunden anhand von Tagebüchern und Erinnerungen rekonstruiert. Von Christoph Gunkel mehr...

1939

Zweiter Weltkrieg: Die Nacht, in der Königsberg unterging Fotos

Zweiter Weltkrieg Die Nacht, in der Königsberg unterging

Vor 70 Jahren verglühte Ostpreußens Hauptstadt bei zwei Luftangriffen der Briten im Feuerball der Phosphorbomben. An ihre Stelle trat das russische Kaliningrad, das seine Rolle zwischen Ost und West noch nicht gefunden hat. Von Olaf Ihlau mehr...

1944
Beginn des Zweiten Weltkriegs: Der Schwede, der Hitler stoppen wollte Fotos

Beginn des Zweiten Weltkriegs Der Schwede, der Hitler stoppen wollte

Auf eigene Faust reiste Birger Dahlerus 1939 nach Berlin: Der schwedische Ingenieur wollte Hitler zur Verhandlung mit den Briten bewegen. Seine Begegnung mit dem Diktator war verstörend. Von Marc von Lüpke mehr...

1939
25 Jahre besetzte Rote Flora: "Ich frage mich, warum wir nicht geräumt wurden" FotosVideo

25 Jahre besetzte Rote Flora "Ich frage mich, warum wir nicht geräumt wurden"

Es ist eine der längsten Hausbesetzung in der Bundesrepublik: Vor 25 Jahren übernahmen Linksalternative das ehemalige Hamburger Theater Flora - und geben es bis heute nicht her. Eine Multimedia-Reportage aus dem Reich der Aufständischen. Von Christoph Twickel, Benjamin Braden und Martin Jäschke mehr...

Nazi-Fahnder Hanns Alexander: Der Mann, der Rudolf Höß jagte Fotos

Nazi-Fahnder Hanns Alexander Der Mann, der Rudolf Höß jagte

Keine Ermittler-Ausbildung, aber rücksichtslos und erfüllt von eiskalter Wut - Hanns Alexander war einer der besten Experten im Aufspüren ranghoher NS-Kriegsverbrecher. Sein größter Erfolg: Er stellte den Auschwitz-Kommandanten Rudolf Höß. Von Sonja Peteranderl mehr...

1946
Alltag im Ersten Weltkrieg: "Feuerüberfall, durch Minen Verluste, 1 Mann tot" Fotos

Alltag im Ersten Weltkrieg "Feuerüberfall, durch Minen Verluste, 1 Mann tot"

Im August 1914 zog das preußische Infanterie-Regiment 56 in den Weltkrieg. Dank eines Archivfundes kann nun ein ZDF-Film den Alltag dieser Einheit detailliert nachzeichnen - vom Rattenfangen im Schützengraben bis zum Kartenspielen mit Gasmasken. Von Marc von Lüpke mehr...

1914
Holocaust-Zeitzeugin: Überleben im Untergrund Fotos

Holocaust-Zeitzeugin Überleben im Untergrund

Hunderte Berliner Juden tauchten im Frühjahr 1943 unter, um der Deportation zu entgehen. Margot Friedlander war eine von ihnen. Nach über einem halben Jahrhundert in den USA erzählt die Berlinerin, warum sie heute wieder in ihrer Heimatstadt lebt. mehr...

1943

NS-Täter in der DDR: Wie die Stasi SS-Leute aus Auschwitz erpresste Fotos

NS-Täter in der DDR Wie die Stasi SS-Leute aus Auschwitz erpresste

Als ehemaliger Auschwitz-Wachmann im antifaschistischen Musterstaat leben? Eigentlich undenkbar. Doch tatsächlich arrangierte sich die DDR mit vielen, die im KZ Dienst getan hatten. Der Preis: ein Zwangspakt mit der Stasi. Von Benjamin Schulz mehr...

1942
Werbung für das Sowjetreich: Kaviar und rabiate Kellner Fotos

Werbung für das Sowjetreich Kaviar und rabiate Kellner

Westliche Touristen sollten der klammen Sowjetunion Devisen bringen. Deshalb beauftragte Moskau 1989 ein deutsches Filmteam, eine Werbebotschaft zu drehen. Eine echte Herausforderung. Von Uwe Gerig mehr...

1989
Hitlers Unternehmen "Seelöwe": Invasion der Amateure Fotos

Hitlers Unternehmen "Seelöwe" Invasion der Amateure

Vor der geplanten Besetzung Englands schickte der deutsche Geheimdienst 1940 reihenweise Agenten auf die Insel. Alle flogen auf. Jetzt belegt eine Studie, dass Hamburger Abwehroffiziere den Spionageeinsatz gezielt sabotierten. Von Eike Frenzel mehr...

1940
Sommerloch-Tiere: Die Bestien vom Baggersee Fotos

Sommerloch-Tiere Die Bestien vom Baggersee

Im Sommer schlägt ihre große Stunde: Sie heißen Sammy, Bruno, Eugen. Sie sind ausgebüxte Krokodile, Problembären und Killer-Schildkröten. einestages erinnert an die absurdesten Tiergeschichten der Reisezeit. Von Yvonne Schymura mehr...

1950
100. Todestag von Pius X.: "Apostel des Friedens" war gar nicht so friedlich Fotos

100. Todestag von Pius X. "Apostel des Friedens" war gar nicht so friedlich

Wenige Tage nach Ausbruch des Ersten Weltkriegs starb Papst Pius X. Der Vatikan kolportierte, der Krieg habe ihm das Herz gebrochen. Was den Pontifex aber wirklich bewegte, wussten enge Vertraute. Von René Schlott mehr...

1914
Schlachtfelder des 20. Jahrhunderts: Schrecklich schöne Landschaften Fotos

Schlachtfelder des 20. Jahrhunderts Schrecklich schöne Landschaften

Es sind melancholisch-schöne Landschaften, die Peter Hebeisen fotografiert hat. Das Ungewöhnliche an seiner Auswahl: Es sind Orte, an denen Zigtausende starben - Schlachtfelder. Im Interview erklärt er, was er sich dabei gedacht hat. mehr...

2000

100 Jahre Panamakanal: Teddys Traum Fotos

100 Jahre Panamakanal Teddys Traum

Die Franzosen waren am Bau des Panamakanals gescheitert, doch US-Präsident Roosevelt ließ Berge versetzen, Moskitos bekämpfen - und zettelte sogar eine Revolution an, um das Mammutprojekt im August 1914 zu vollenden. Von Stefanie Maeck mehr...

1914
Mysteriöse Geheimdienst-Affäre 1954: Tarnvater John Fotos

Mysteriöse Geheimdienst-Affäre 1954 Tarnvater John

Es war der größte Geheimdienstskandal der deutschen Geschichte: Im Sommer 1954 tauchte Verfassungsschutzchef Otto John plötzlich in der DDR auf und beschimpfte Bundeskanzler Adenauer. Es blieb nicht sein letzter Seitenwechsel. Von Peter Maxwill mehr...

1954
Sex-Talk-Ikone Erika Berger zum 75.: "Worüber soll man denn sonst reden?" Fotos

Sex-Talk-Ikone Erika Berger zum 75. "Worüber soll man denn sonst reden?"

In den Achtzigern redete sie live im Fernsehen über vorzeitige Samenergüsse und Fetische. Jetzt wird Erika Berger 75. Kann man mit ihr noch immer unverblümt über Sex sprechen? Fünf Versuche, die TV-Aufklärerin der Nation zu erreichen. Von Christoph Gunkel mehr...

1939