Fake-Fußballer Carlos Kaiser Der Kicker, der nie kickte

Er wollte das Leben eines Fußballstars. Und bekam es. Nur spielen wollte er lieber nicht. Das konnte er trickreich vermeiden. Wie Carlos Kaiser gut 20 Jahre lang die Fußballwelt narrte - eine irre Geschichte aus Brasilien. Von Jens Glüsing, Rio de Janeiro mehr...

Rivalinnen Tonya Harding und Nancy Kerrigan Trauerspiel on Ice

Eiskunstläuferin Nancy Kerrigan wurde kurz vor Olympia 1994 Opfer einer Knüppelattacke. US-Konkurrentin Tonya Harding räumte später Mitschuld ein und hofft nun auf Vergebung - dank Hollywood. Von Marc Pitzke, New York mehr...


Horrormeister John Carpenter zum 70. Fürst der Dunkelheit

Mörder, Monster, Marsgeister: Schock-Regisseur John Carpenter lehrte die Welt das Gruseln. Jetzt wird der Meister des Horrors 70 Jahre alt. Und hat das Filmset gegen die Synthesizer eingetauscht. Von Benjamin Moldenhauer mehr...

Honeckers letzte Reise ins Exil: Der Passagier auf Platz 13A

Honeckers letzte Reise ins Exil Der Passagier auf Platz 13A

Einst war er der mächtigste Mann der DDR, im wiedervereinigten Deutschland stand Erich Honecker vor Gericht. Als er freikam, flog er sofort nach Chile. Für den SPIEGEL war Norbert F. Pötzl an Bord. mehr...


Gamal Abdel Nasser Der letzte Pharao

Gamal Abdel Nasser wäre heute 100 Jahre alt geworden. Der ägyptische Raïs wird in der arabischen Welt immer noch verehrt, dabei regierte er nach innen brutal und nach außen katastrophal - mit einer Ausnahme. Von Dominik Peters mehr...

Selbsttötung von Ramón Sampedro Das Recht zu sterben

Er sprang ins Meer und war fortan querschnittsgelähmt, vom Hals abwärts. Lange stritt Ramón Sampedro vergeblich vor Gericht um das Recht auf Sterbehilfe. Vor 20 Jahren setzte der Spanier seinem Leben ein Ende. Von Alex Raack mehr...


Legendäres Knastkonzert von Johnny Cash: Sternstunde im Speisesaal

Legendäres Knastkonzert von Johnny Cash Sternstunde im Speisesaal

Drogensucht und Karriereknick - um Johnny Cash stand es schlecht. Bis er 1968 in Amerikas härtestem Gefängnis spielte: Für den Country-Sänger wurde sein Konzert im Folsom Prison zum Welterfolg. Von Matthias Wohlrab mehr...

Augenblick mal Der Wendehals von New York

Ein deutscher Einwanderer mit Schock-Potenzial: Wie im Comic scheint dieser eher unauffällige Herr in alle Richtungen blicken zu können. Wer hat dem Mann den Kopf verdreht - oder ist das Foto manipuliert? Von Solveig Grothe mehr...


Görings bizarres Zuchtexperiment Die Überkuh der Nazis

Germanisch, gigantisch, blutrünstig: So stellte sich Hermann Göring ein Rind vor, das deutschen Jägern ebenbürtig wäre. Forscher schufen eine Kuh nach seinen Wünschen - als Attraktion eines NS-Urzeitparks. Von Danny Kringiel mehr...

Kriegsende 1918 Als Amerika eine neue Weltordnung entwarf

Vor 100 Jahren präsentierte US-Präsident Woodrow Wilson ein 14-Punkte-Programm zum Weltfrieden. Er galt als Idealist - und scheiterte. Was war das Problem? Von René Schlott mehr...

P.T. Barnum: Wie "König Humbug" die Welt das Gaffen lehrte

P.T. Barnum Wie "König Humbug" die Welt das Gaffen lehrte

Eine tote Meerjungfrau! Eine lebendige Mumie! Ein strickender Hund! Zirkuspionier P.T. Barnum revolutionierte die amerikanische Unterhaltungsindustrie. Keiner trommelte lauter, keiner verbreitete absurdere Fake News. Von Katja Iken mehr...

Kubas Höllenknast "Aus Menschen wurden Monster"

Big Brother is watching you: Im kubanischen "Modellgefängnis" litten erst die Feinde des Diktators Machado, später die Gegner Castros. Wie bei Orwell wurden die Häftlinge permanent beobachtet - ohne ihre Bewacher sehen zu können. Von Corina Kolbe mehr...

Erst Skiflieger, dann Rennfahrer Sven Hannawald und die Suche nach dem verlorenen Adrenalin

Ein Burn-out beendete 2004 die Karriere von Sven Hannawald. Nach einer Auszeit suchte er einen neuen Kick und fand ihn - aber warum im Motorsport? Von Frieder Pfeiffer mehr...

Stadtviertel South of Market in San Francisco Bevor die Hipster kamen

Heimat für Künstler, Arbeiter, Schwule: Janet Delaney fotografierte in den Siebziger- und Achtzigerjahren den Stadtteil South of Market in San Francisco. Ihre Aufnahmen zeigen eine verschwundene Welt. Von Ines Hielscher mehr...

Kalter Krieg an der Ostsee: Die Küste der Spione

Kalter Krieg an der Ostsee Die Küste der Spione

Fluchtpunkt für Ostdeutsche, Nato-Horchposten mit Meerblick: Kaum ein Ort kennt die absurden Seiten des Kalten Kriegs so gut wie Gedser. An der Südspitze Dänemarks trafen Spione und DDR-Flüchtlinge aufeinander. Eine Spurensuche. Von Solveig Grothe und Siegfried Wittenburg mehr...

GI sucht verlorenen Sohn: Todds späte Reue

GI sucht verlorenen Sohn Todds späte Reue

Ein US-Soldat traf vor gut 60 Jahren ein deutsches Fräulein. Sie bekam ein Kind, er war bald weg. Als alter Mann will George "Todd" Nelson nun seinen Frieden machen und sucht den Sohn, über den er fast nichts weiß. Von Wolfgang Messner mehr...

Thomas Gottschalk und Mike Krüger Duo mit zwei Nasen

Blödeln im Doppelpack: Als "Supernasen" eroberten Mike Krüger und Thomas Gottschalk in den Achtzigerjahren die deutschen Kinos. Was denken die Entertainer heute über den Klamauk von damals? Ein Interview von Danny Kringiel mehr...

Wolfskind Elli Hartwig: "Ich weiß nicht, wer ich bin"

Wolfskind Elli Hartwig "Ich weiß nicht, wer ich bin"

Als die Rote Armee in Ostpreußen einmarschierte, war Elli Hartwig zehn. Ohne Familie, immer hungrig kämpfte sie ums Überleben. Besuch bei einem "Wolfskind", das bis heute auf eine Entschädigung hofft. Doch Ende Dezember endet die Frist. Aus Krasnosnamensk berichtet Christina Hebel mehr...

ddp images/Paramount

Jane Fonda wird 80 Barbarella, Hanoi-Jane und Aerobic-Queen

Irrwitziger Space-Sex als "Barbarella", liberale Bürgerrechtlerin und Vorturnerin beim Aerobic - Jane Fonda hat sich mehrfach neu erfunden. Jetzt wird sie 80. Die Rollen ihres Lebens in Bildern. Von Simon Broll mehr...

Ein Bild und seine Geschichte: Ist das Kunst oder läuft das weg?

Ein Bild und seine Geschichte Ist das Kunst oder läuft das weg?

Eine Frau malt weiße Streifen auf eine Kuh. Gibt es in England keine Zebras? einestages lüftet das Geheimnis eines nur auf den ersten Blick aberwitzigen Bildes. Von Solveig Grothe mehr...

Ufa-Filmstar Henny Porten Von Hitler verehrt, von Goebbels kaltgestellt

Blond, mütterlich, standhaft - Henny Porten war der erste deutsche Star beim Ufa-Start vor 100 Jahren. Ein Propagandapüppchen wollte sie nicht sein. Die Nazis hofierten und demütigten die Schauspielerin gleichermaßen. Von Katja Iken mehr...

Deutsche Fußball-Blamagen Das Drama von Tirana

Die EM-Qualifikation vergeigt - das passierte der deutschen Nationalelf nur ein einziges Mal, vor 50 Jahren in Albanien. Es war das vielleicht kläglichste ihrer 938 Spiele. Eine Parade der Peinlichkeiten. Von Broder-Jürgen Trede mehr...

Holocaust-Überlebender Walter Frankenstein "Ich habe keine Angst vor Nazis"

Im Untergrund entkam Walter Frankenstein, Sohn Deutscher jüdischen Glaubens, den Nazis - mit seiner Frau und zwei Kindern. Heute ist er 93 und spricht mit Schülern über Widerstand und den Wert der Demokratie. Dies ist seine Geschichte. Aufgezeichnet von Jana Pareigis mehr...

Boris Beckers Trainer Günther Bosch: "Güntzi, bin ich Jesus?"

Boris Beckers Trainer Günther Bosch "Güntzi, bin ich Jesus?"

Einst floh er aus der rumänischen Diktatur, später schrieb er mit Boris Becker Tennisgeschichte. Hier erinnert sich Günther Bosch, 80, an Helmut Kohl, goldene Steaks - und den Jungen mit den Elefantenbeinen. Aufgezeichnet von Alex Raack mehr...

Basketball brutal "The Punch" - fast zu Tode geprügelt

Mit einem Schlag zertrümmerte Basketballer Kermit Washington den Schädel seines Gegenspielers. Rudy Tomjanovich überlebte knapp - dieser Fausthieb vor 40 Jahren veränderte das Leben beider Sportler, aber auch die NBA. Von Frank Joung mehr...

Billy the Kid: Der charmante Desperado

Billy the Kid Der charmante Desperado

Ein US-Anwalt kaufte ein uraltes Foto auf dem Trödel - es ist wohl Millionen wert: Billy the Kid mit dem Sheriff, der ihn erschoss. Die Geschichte dieses Revolverhelden zählt zu den Lieblingslegenden der Amerikaner. Von Jasmin Lörchner mehr...

Zwangskunst im KZ "Du bist mir zu schade zum Verrecken!"

Tausende Menschen ließ Adolf Haas quälen und von der SS ermorden. Manche Häftlinge verschonte der KZ-Kommandant jedoch - solange sie für ihn malten, musizierten oder schnitzten. Von Jakob Saß mehr...

Palästinenser-Aufstand 1987 Jahre des Zorns

Als 1987 die Intifada begann, half eine mutige Israelin palästinensischen Kindern mit einem Theaterprojekt. Später wurden einige ihrer traumatisierten Schüler zu Attentätern. Ein Lehrstück über Gewalt. Von Christoph Gunkel mehr...

DPA

Zum 80. Geburtstag von Jo Brauner "...ich begrüße Sie zur Tagesschau"

30 Jahre lang moderierte Jo Brauner die "Tagesschau", heute wird er 80. Der Mann, der 1989 den Fall der Mauer verkündete, ist unvergessen. Was aus all den anderen Stimmen der "Tagesschau" geworden ist? Schauen Sie selbst! mehr...

Lokomotiv-Duell Der Crash von Crush

Dieser Frontalzusammenstoß war die Attraktion von 1896: In der Prärie von Texas wollten Zehntausende erleben, wie zwei 40-Tonnen-Loks mit Volldampf ineinander rasen - das Spektakel endete in einem Debakel. Von Stefan Wagner mehr...

TV-Helden mit Erziehungsauftrag Als Knight Rider gegen Cannabis kämpfte

Stars wie He-Man, die Transformers oder Superman warben im US-Fernsehen für Obst, Hustenimpfungen und Weltfrieden. Manche der Clips waren lehrreich, andere schlicht bizarr. Von Danny Kringiel mehr...

Holocaust-Überlebender David Guttmann: Der lange Weg in die Freiheit

Holocaust-Überlebender David Guttmann Der lange Weg in die Freiheit

David Guttmann überlebte das Budapester Getto und träumte von einem Leben in Palästina. Zwei Jahre später hatte er sein Ziel fast erreicht - dann schickten ihn die Briten zurück nach Deutschland. mehr...

Petra Kelly und Gert Bastian Tödliche Schüsse im Reihenhaus

Sie waren Galionsfiguren der Friedensbewegung und der Grünen: Petra Kelly und Gert Bastian wirkten unzertrennlich - bis der Ex-General 1992 erst die Pazifistin, dann sich selbst erschoss. Von Marina Friedt mehr...

Überflieger Concorde Mit Mach 2 und Schampus nach New York

Schneeweiß, superschnell, spitznasig - die Concorde ist eine Legende der Lüfte. Vor 40 Jahren begannen die Linienflüge von Europa in die USA, ihr Luxus verzückte Passagiere. Kommen die Überschalljets zurück? Von Jochen Leffers mehr...

Bizarrer Baby-Wettbewerb in Kanada "Ich werde Sex zum populärsten Sport machen"

Ein kauziger Anwalt legte per Testament fest: Wer binnen zehn Jahren die meisten Kinder kriegt, erbt sein Vermögen. So begann 1926 Torontos erbittertes "Storchen-Derby". Von Katja Iken mehr...

Selbstverbrennung eines Umweltaktivisten: Feuerzeichen gegen "atomare Lügen"

Selbstverbrennung eines Umweltaktivisten Feuerzeichen gegen "atomare Lügen"

Es war sein radikalstes, das finale Statement: Aus Protest gegen Helmut Schmidts Atompolitik zündete sich Hartmut Gründler an und starb vor genau 40 Jahren. Der flammende Appell blieb fast ohne Echo. Von Alex Raack mehr...

Metallica-Musiker Lars Ulrich "Wir müssen das Monster bändigen"

Tennisschläger oder Schlagzeug? Lars Ulrich entschied sich für die Drums und trommelt seit 1981 bei Metallica. Hier spricht er über den Tod des Bassisten, Zank, die Fans - und die Band als Biest. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...

Kampf der Geschlechter Vorsicht, es könnte peinlich werden

Jeder "halbdemente Mann" fege die beste Spielerin vom Platz, tönte Tennis-Macho Bobby Riggs 1973. Dann traf er auf Billie Jean King - ein filmreifer Showdown, der berühmteste Geschlechterkampf im Spitzensport. Von Christoph Gunkel mehr...

Serienmörder Charles Sobhraj Giftcocktail vom "Bikini-Killer"

"Die Schlange" nannte man den Serientäter, der Mitte der Siebzigerjahre entlang des Hippie-Trails mordete. Asientouristen versetzte er in Panik, wieder und wieder konnte Charles Sobhraj fliehen. Von Airen mehr...

150. Geburtstag von Marie Curie: Die Radium-Rebellin

150. Geburtstag von Marie Curie Die Radium-Rebellin

Als Genie verklärt, als Ehebrecherin verteufelt: 1867 wurde mit Marie Curie der erste wissenschaftliche Weltstar geboren. Sie stürmte eine Männerbastion nach der anderen - und bezahlte ihre Entdeckung mit dem Leben. Von Katja Iken mehr...

Schauriger Ort Alcatraz: Wo alles Schreien nichts nützt

Schauriger Ort Alcatraz Wo alles Schreien nichts nützt

Krankenhäuser, Hotels, verlassene Burgen - es gibt Orte, die Besucher das Fürchten lehren. Einer der unheimlichsten Orte Amerikas ist die Gefängnisinsel Alcatraz, nicht nur der einst furchtbaren Haftbedingungen wegen. Von Jasmin Lörchner mehr...