Archiv einestages

Friedrich Tritschler: Das traurige Schicksal eines deutschen Revolutionärs

Friedrich Tritschler: Das traurige Schicksal eines deutschen Revolutionärs

24.04.2018, 15:57 Uhr

1848 erschütterte ein blutiger Aufstand das Land. Auch Friedrich Tritschler, ein wortgewaltiger Seifensieder aus Württemberg, kämpfte für seinen Traum: Freiheit und Einheit fürs Vaterland. Von Joachim Mohr mehr...


Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Brennnesselsuppe und scharfe Munition

Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Brennnesselsuppe und scharfe Munition

01.04.2018, 19:27 Uhr

Knappe Lebensmittel, blühender Schwarzhandel: Eric Keppel floh mit seiner Familie gegen Kriegsende vor der Roten Armee. Hier erzählt er von dem langen Weg aus Ungarn in ein neues Leben in Frankreich. mehr...

CIA: Deutschland hätte im Kalten Krieg Atomwaffe herstellen können

CIA: Deutschland hätte im Kalten Krieg Atomwaffe herstellen können

30.03.2018, 18:08 Uhr

Ein erst jetzt veröffentlichtes CIA-Papier zeigt: Laut SPIEGEL-Informationen traute der US-Geheimdienst der Bundesrepublik bereits 1966 zu, nuklearwaffenfähige Raketen herzustellen. Ziel: die Sowjetunion. Von Klaus Wiegrefe mehr...


Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Mit der Seifenkiste zur Demokratie

Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Mit der Seifenkiste zur Demokratie

23.03.2018, 12:59 Uhr

Die Mutter repariert Nylonstrümpfe der GI-Frauen, der Sohn trägt die "Stars and Stripes" aus: Diether Sieghart landete 1946 im bayerischen Moosburg und lernte als Elfjähriger den "American Way of Life" lieben. mehr...

Studentenrevolte 1967/68: "Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD"

Studentenrevolte 1967/68: "Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD"

19.03.2018, 13:11 Uhr

Am Anfang war ein Liebessommer, dann kam das ruppige 1968: ein Jahr mit Demos, Krawallen und Brandanschlägen. Was passierte in Deutschland? Eine Doku von SPIEGEL Geschichte lässt Zeitzeugen berichten, wie sich ihr Leben veränderte. Von Kathrin Seelmann-Eggebert mehr...


Zehn Jahre Aufstand in Tibet: Die Chaos-Tage von Lhasa

Zehn Jahre Aufstand in Tibet: Die Chaos-Tage von Lhasa

16.03.2018, 06:23 Uhr

Zerstörte Läden, rauchende Schrottberge: 2008 erhoben sich Tibets Mönche und Jugend, China ließ Panzer aufrollen. Drohte ein Massaker wie 1989 in Peking? Georg Blume erlebte als einziger Journalist das Drama in Lhasa. mehr...

Zweiter Weltkrieg: Die Hungerleider greifen an

Zweiter Weltkrieg: Die Hungerleider greifen an

09.03.2018, 11:19 Uhr

In der Nacht auf den 9. März 1945 starteten auf den Kanalinseln zurückgelassene Wehrmachtssoldaten ihre letzte große Operation. Kaum kampftaugliche Männer überfielen das von Alliierten besetzte Granville. Von Björn Müller mehr...


Deutschland nach 1945: "Ich konnte nichts wiedererkennen"

Deutschland nach 1945: "Ich konnte nichts wiedererkennen"

07.03.2018, 16:59 Uhr

Aus der Idylle ins Trümmerchaos: Barbara Sieghart war während des Kriegs in die beschauliche Nordpfalz evakuiert worden. Als sie 1945 ins zerstörte Ludwigshafen zurückkehrte, brach für die Neunjährige eine Welt zusammen. mehr...

DDR-Funktionär Werner Lamberz: Der Tod des SED-Kronprinzen

DDR-Funktionär Werner Lamberz: Der Tod des SED-Kronprinzen

06.03.2018, 09:40 Uhr

Bei einem Hubschrauberabsturz in Libyen kam 1978 Werner Lamberz, der damals aussichtsreichste Nachfolger des SED-Generalsekretärs Erich Honecker, ums Leben. Seither wird spekuliert: War es ein Unfall oder ein Attentat? Von Norbert F. Pötzl mehr...


Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Wie Winfried A., 14, hinter den Ural verschleppt wurde

Zeitzeugen der Nachkriegszeit: Wie Winfried A., 14, hinter den Ural verschleppt wurde

03.03.2018, 16:12 Uhr

Im Viehwaggon Richtung Osten: Kurz vor Kriegsende wurde Winfried A., damals 14, gefangen genommen und in ein sowjetisches Arbeitslager gekarrt. Das Grauen dort kann er bis heute nicht vergessen. mehr...