Archiv einestages

Wählen in der DDR: Zettel falten, Schnauze halten

Wählen in der DDR: Zettel falten, Schnauze halten

21.10.2018, 16:21 Uhr

Was tun, wenn die Hausgemeinschaft nur geschlossen zum Wahllokal geht? Und auf dem Stimmzettel das Kästchen zum Ankreuzen fehlt? Kopfzerbrechen vor einem Wahlsonntag in der DDR. Von Siegfried Wittenburg mehr...


Kirchen halfen Kriegsverbrechern: Barmherzigkeit für Massenmörder

Kirchen halfen Kriegsverbrechern: Barmherzigkeit für Massenmörder

18.10.2018, 07:53 Uhr

Sie trugen Schuld an Massakern und Deportationen - und fanden Beistand bei Bischöfen. Irritierend energisch verlangten christliche Würdenträger die Freilassung von Nazitätern. Von Felix Bohr mehr...

Tag der Glatze: Prächtige Platten

Tag der Glatze: Prächtige Platten

14.10.2018, 14:05 Uhr

Etliche haarlose Filmstars beweisen: Showkarriere geht auch mit Glatze. Eine Verneigung vor den berühmtesten "Oben ohne"-Schauspielern - zum Ehrentag der Kahlköpfigen am 14. Oktober. Von Philine Gebhardt mehr...


Einsteins Freundin Marie Winteler: Liebe ist relativ

Einsteins Freundin Marie Winteler: Liebe ist relativ

12.10.2018, 14:32 Uhr

Die Beziehung zwischen Albert Einstein und seiner ersten Freundin Marie Winteler war weit mehr als ein Jugendflirt - das verraten Briefe, die nun ausgewertet wurden. Von Mathias Plüss mehr...

Erster Weltkrieg: König für zwei Monate

Erster Weltkrieg: König für zwei Monate

09.10.2018, 10:57 Uhr

Friedrich Karl von Hessen wurde im Herbst 1918 zum ersten und einzigen finnischen Monarchen ernannt - als Nachrückkandidat. Doch der König zweiter Wahl sollte sein Reich nie betreten. Von Martin Pfaffenzeller mehr...


Erster verpflanzter Herzschrittmacher: Der Retter aus der Schuhcremedose

Erster verpflanzter Herzschrittmacher: Der Retter aus der Schuhcremedose

08.10.2018, 14:53 Uhr

1958 implantierte ein Schwede den ersten Herzschrittmacher. Er war hastig in einer Dose mit Kunstharz überzogen und hielt nur Stunden. Der todkranke Patient aber überlebte. Die Geschichte eines medizinischen Wunders. Von Christoph Gunkel mehr...

DDR-Alltag: Wie die SED zwei Brüder entzweite

DDR-Alltag: Wie die SED zwei Brüder entzweite

03.10.2018, 13:33 Uhr

In den Achtzigerjahren drang der Kalte Krieg in die letzten Winkel der sozialistischen Arbeitswelt - und hinterließ Spuren in Familien. Das bekamen auch Siegfried Wittenburg und sein Bruder im Westen zu spüren. mehr...


Rechte Parteien: "Die AfD ist viel professioneller als die Republikaner"

Rechte Parteien: "Die AfD ist viel professioneller als die Republikaner"

02.10.2018, 15:53 Uhr

Mit ihren Machtkämpfen zwischen Konservativen und Rechtsextremen wirkt die AfD wie die Erbin der Republikaner. Politikwissenschaftler Hans-Gerd Jaschke erklärt, woran die Reps scheiterten. Ein Interview von Martin Pfaffenzeller mehr...

Berlin in den Zwanzigerjahren: Der Staranwalt und die Nackttänzerin

Berlin in den Zwanzigerjahren: Der Staranwalt und die Nackttänzerin

01.10.2018, 10:51 Uhr

Ein Dandy mit Monokel: Als Verteidiger vertrat Erich Frey in den Zwanzigern Massenmörder und Kleinganoven. Deutschlands erste Nackttänzerin, Lola Bach, bewahrte er vor dem Knast - mit einem gewagten Manöver. Von Nathalie Boegel mehr...


33-Tage-Papst Johannes Paul I.: Ein mörderisches Pontifikat

33-Tage-Papst Johannes Paul I.: Ein mörderisches Pontifikat

28.09.2018, 10:24 Uhr

Fiel der Kurzzeit-Papst einem Mordkomplott zum Opfer? Als Johannes Paul I. am 28. September 1978 plötzlich stirbt, kursieren sofort wilde Theorien. Bis heute. Von René Schlott mehr...