Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.

Erster Weltkrieg Die wichtigsten Artikel im Überblick

Der Erste Weltkrieg forderte zwischen 1914 und 1918 rund 17 Millionen Tote. Das deutsche Kaiserreich unter Kaiser Wilhelm II. führte einen aufreibenden Zweifrontenkrieg, den es letztlich verlor. Eine Übersicht über die wichtigsten Beiträge auf SPIEGEL ONLINE.

Schlacht von Gallipoli: "Ich befehle euch zu sterben" (15.03.2015)

Library of Congress/ Royal Navy

1915 versuchten Briten und Franzosen, sich den Weg durch die osmanischen Dardanellen freizuschießen. Der Angriff endete im Desaster. Ein kleines Schiff, die "Nusret", bereitete ihnen ein nasses Grab. Mehr


Fotografie im Ersten Weltkrieg: Propaganda aus der Hölle (14.08.2007)

AP

1914 brach der Erste Weltkrieg über Europa herein. Fast 15 Millionen Menschen starben in dem Gemetzel, das zugleich der erste Medienkrieg der Geschichte war: Erstmals wurden Fotos von den Schlachtfeldern massiv und systematisch für die Propaganda eingesetzt. Mehr


Tagebuch im Web: Wie ein Frontsoldat den Ersten Weltkrieg erlebt (01.08.2014)

privat

Ernst Pauleit war 22 Jahre alt, als der Erste Weltkrieg ausbrach. Genau 100 Jahre später veröffentlicht sein Urenkel sein Tagebuch im Internet. Anfangs glaubte der junge Frontsoldat die Kriegspropaganda noch. Mehr


Waffentechnik im Ersten Weltkrieg: Maschinelles Töten (23.07.2014)

imago

450 Gewehrkugeln pro Minute. Tonnenschwere Granaten. Kanonen, die 130 Kilometer weit schossen: Der Erste Weltkrieg produzierte immer wahnwitzigere Waffen - und ließ eine anfangs technikbegeisterte Generation traumatisiert zurück. Mehr


Interaktive Karte: Erster Weltkrieg im Überblick - Die wichtigsten Schlachten und Frontverläufe (20.12.2013)

DER SPIEGEL, SPIEGEL ONLINE

Die wichtigsten Schlachten und Frontverläufe von 1914 bis 1918. Mehr



Der nahe ferne Krieg (30.12.2013)

Die Erfahrungen des Ersten Weltkriegs, der Urkatastrophe des 20. Jahrhunderts, prägen bis heute die internationale Politik. Schweißt die Erinnerung an Millionen Tote die Völker zusammen, oder befördert sie alte Feindbilder? Mehr


Die Vergiftung Europas (09.09.2013)

Der Historiker Christopher Clark wirft einen neuen Blick auf den Ersten Weltkrieg: Die Deutschen tragen demnach nicht die Hauptschuld an seinem Ausbruch. Mehr


Weltkriegsbriefe: "Die Granaten platzen mit kleinen weißen Wölkchen" (21.08.2013)

Frank Schumann/ Neues Leben

Schatz aus Papier: 1986 wurde in einem alten Haus in der DDR eine einmalige Briefkorrespondenz aus dem Ersten Weltkrieg gefunden - und im Trubel der Wende vergessen. Jetzt wird das Hunderte Seiten starke Zeitzeugnis neu veröffentlicht und gewährt verstörende Einblicke in den Alltag des Krieges. Mehr


Julikrise 1914: Der ersehnte Weltkrieg (13.04.2010)

Der Mord an Österreichs Thronfolger Franz Ferdinand stürzte Europa 1914 in eine diplomatische Krise und schließlich in den Weltkrieg. Dabei gab es Chancen für den Frieden. Doch österreichische Politiker und deutsche Militärs forderten vehement den Waffengang - bis auch der Reichskanzler einknickte. Mehr


Zerfall der Imperien: Der globalisierte Krieg (30.03.2004)

Getty Images

Der Erste Weltkrieg war nicht nur eine europäische Katastrophe. Abertausende Soldaten aus Asien und Übersee mussten für den imperialistischen Größenwahn der europäischen Supermächte Deutschland, Frankreich und England sterben. Mehr


Die Ostfront: Der vergiftete Sieg (30.3.2004)

bpk

Während sich der Blick der Weltöffentlichkeit auf den Krieg im Westen richtete, tobte im Osten Europas weithin unbeachtet ein gnadenloser Kampf um Länder und ganze Völker. Die deutschen Besatzer führten sich als überlegene Herrenmenschen auf. Mehr


Der Kriegsausbruch: "Seine Schuld ist sehr groß" (30.3.2004)

DPA

Der Wilhelm-II.-Biograf John Röhl über die Verantwortung des Kaisers für den Ausbruch des Ersten Weltkriegs. Mehr


Erster Weltkrieg: Wer war schuld? (29.3.2004)

AFP

Im Ersten Weltkrieg starben 15 Millionen Menschen. Städte wurden zerbombt, ganze Regionen verwüstet. Vielvölkerstaaten wie das Osmanische Reich und Österreich-Ungarn zerbrachen. Der Friede von Versailles, der Deutschland Gebietsverluste und hohe Reparationen aufzwang, trug bereits den Keim für den Aufstieg Adolf Hitlers und das nächste Kriegsinferno in sich. Mehr


Serie: Die Urkatastrophe (16.2.2004)

Getty Images

Der Erste Weltkrieg als Auftakt und Vorbild für den Zweiten Weltkrieg. Mehr

Artikel bewerten
Artikel bewerten
Mehr zum Thema
Diesen Artikel...


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2016
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH