Fünf Wahrheiten über... Michael Jacksons "Thriller"

Fünf Wahrheiten über...: Michael Jacksons "Thriller" Fotos
PRNewsFoto/ VH1, Courtesy Sony BMG

Es ist der erfolgreichste Tonträger der Musikgeschichte und machte seinen Interpreten zum King of Pop - aber kennen Sie das Album wirklich? einestages verrät jeden Monat fünf schräge Fakten zu einem Thema, von dem jeder alles zu wissen glaubt. Dieses Mal: Michael Jacksons "Thriller". Von

  • Drucken Senden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren | 5 Kommentare
  • Zur Startseite
    2.1 (27 Bewertungen)

Michael Jacksons "Thriller" ist ein Album der Superlative von einem Künstler der Superlative mit einem Musikvideo der Superlative. Es ist die bestverkaufte Platte der Geschichte. Allein 80 Wochen war sie in den Top Ten der US-Charts, 37 davon auf Platz 1 - und war gleich zwei Jahre hintereinander das bestverkaufte Album des Jahres.

Das Gruselvideo zu "Thriller" war der teuerste Musikclip seiner Zeit, die VHS-Kassette zu der 14-minütigen Horrorshow verkaufte sich 750.000 Mal - und wurde zum bestverkauften Musikvideo der Geschichte.

Und Jackson selbst? "Time" schrieb damals: "Er ist das größte Ding seit den Beatles. Und das heißeste Einzelphänomen seit Elvis Presley. Und er ist der vielleicht populärste schwarze Sänger aller Zeiten."

Doch wissen wir wirklich alles über den King of Pop und sein erfolgreichstes Album? In "Fünf Wahrheiten über…" verrät einestages einmal im Monat vergessene Anekdoten und überraschende Fakten zu einem Thema, über das jeder längst alles zu wissen glaubt.

Sehen Sie hier alle Folgen aus unserer Rubrik "Fünf Wahrheiten über…"!

goe

Artikel bewerten
2.1 (27 Bewertungen)
Mehr zum Thema
Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
insgesamt 5 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    
1.
André Klein 30.11.2012
Die bedeutendste Wahrheit über Thriller ist doch, daß der Titel "Thriller" nicht ? wie die meisten Menschen glauben ? aus Michael Jacksons Feder, sondern der von Rod Temperton stammt: http://de.wikipedia.org/wiki/Rod_Temperton
2.
Konrad Schemer 30.11.2012
Eigentlich basiert Tschaikowskis Ballett auf einer Geschichte von E.T.A Hoffmann.
3.
Mark Tesku 30.11.2012
Der Artikel enthält exakt null Informationen oder "Wahrheiten" zum Album "Thriller", nur ein paar Larifari-Geschichten drumherum.
4.
Dirk Mengel 30.11.2012
Ich kann bis heute diesen Hype nicht nachvollziehen und empfand (obwohl damals im Alter der Zielgruppe mit ca. 18) den Video albern und die Musik nervig... Aber über Geschmack lässt sich nicht streiten. Inwieweit Jackson aber die nach im folgende Musik beeinflusst hat kann man aber denke ich schon relativieren. Wegweisend war für mich - und auch in der Nachbetrachtung anderes - z.B. Bands wie Fraktus, Fehlfarben und Ideal für Deutschland oder Yello und Kraftwerk für die internationale Popmusik...
5.
Lothar Paus 03.12.2012
Für mich ist die interessanteste Geschichte zu "Thriller" das an diesem Wochenende auf CNN veröffentlichte Interview mit Eddie van Halen. Dieser hat "für 2 Six Pack Bier" das Solo zu "Beat It" eingespielt, das Arrangement des Songs seinen Vorstellungen angepasst und ist gegangen, alles ohne Wissen seiner Bandkollegen. Am Ende war "Thriller" das Album, das sein eigenes "1984", mit dem Song "Jump!", davon fernhielt, sein erstes Nr. 1 Album zu werden. Das sind Dinge, die ich wirklich interessant finde, und keine Playboystories....
Alle Kommentare öffnen
    Seite 1    

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH