SPIEGEL ONLINE

SPIEGEL ONLINE

08. Januar 2008, 18:48 Uhr

James-Bond-Briefmarken

Die Marken Ihrer Majestät

Von

James Bond hat wohl nicht einen einzigen Brief geschrieben, geschweige denn frankiert. Dennoch wird sein Erfinder Ian Fleming jetzt anlässlich seines 100. Geburtstags von der britischen Post mit einer 007-Kollektion geehrt - Liebesgrüße inklusive.

"Ich bin erfreut, dass der berühmteste Super-Spion wieder im Dienste der Königin und des Landes ist", erklärte Julietta Edgar von der "Royal Mail". James Bond persönlich wird nämlich ab sofort einen Beitrag zur Beförderung der Post in Großbritannien leisten - mit einer eigenen Briefmarken-Kollektion. Sechs schmucke Postwertzeichen erschienen heute zum Gedenken an Bond-Erfinder Ian Flemming. Der Autor, Journalist und Gentleman wäre am 28. Mai dieses Jahres 100 Jahre alt geworden.

Die Marken zeigen jeweils vier Cover verschiedener Buchausgaben von sechs seiner erfolgreichen Bond-Romane. Darunter "Casino Royale", Flemings literarisches Debüt, und die Geburtsstunde des beliebten Geheimagenten. "Diamantenfieber" von 1957, zu dessen Thema sich Fleming von seiner Reportage über Diamantenschmuggel, die er für die "Sunday Times" verfasste, inspirieren ließ. Und "Liebesgrüße aus Moskau", das zu den Lieblingsbüchern von US-Präsident John F. Kennedy zählte.

Natürlich wirken Briefmarken in Zeiten von E-Mail und SMS seltsam rückschrittlich. Gerade für einen Geheimagenten, der in seinen Büchern stets mit den neuesten technischen Spielereien hantiert hat. Vermutlich hat Bond in den insgesamt zwölf Romanen und neun Kurzgeschichten von Fleming nicht einen einzigen Brief geschrieben, geschweige denn frankiert. Aber auf eine handgeschriebene Liebeserklärung geklebt, könnten diese hübschen Sammlerstücke die Chancen bei einer Angebeteten möglicherweise James-Bond-mässig erhöhen. Und der smarte Womanizer hat ja bekanntlich Jede rumgekriegt - im Auftrag ihrer Majestät, versteht sich.

URL:


© SPIEGEL ONLINE 2008
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH