Thema Deutsche Teilung

Alle Artikel und Hintergründe

Einheit: Warum so viele Ostdeutsche nicht im vereinigten Deutschland ankommen

Einheit: Warum so viele Ostdeutsche nicht im vereinigten Deutschland ankommen

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2017

Die DDR ist als Staat erledigt, aber sie lebt weiter als Erzählgemeinschaft und Maßstab. Das erklärt auch den Erfolg der AfD. Von Stefan Berg mehr...

Studie: Wie die soziale Herkunft das Gehalt bestimmt

Studie: Wie die soziale Herkunft das Gehalt bestimmt

KarriereSPIEGEL - 01.05.2017

Fachkräfte in Großbritannien verdienen durchschnittlich 6800 Pfund im Jahr weniger, wenn sie aus einer Arbeiterfamilie kommen. Auch in Deutschland geht es nicht immer gerecht zu. mehr... Forum ]


Statistik: Diese Arbeitnehmer kassieren am meisten

Statistik: Diese Arbeitnehmer kassieren am meisten

KarriereSPIEGEL - 26.04.2017

Augen auf bei der Berufswahl: Zwischen den Gehältern gibt es riesige Unterschiede, zeigt eine Auswertung des Statistischen Bundesamtes. mehr...

Berliner Nachkriegsfotos: "So, jetzt ist Deutschland am Ende"

Berliner Nachkriegsfotos: "So, jetzt ist Deutschland am Ende"

SPIEGEL ONLINE - 11.04.2017

Familien flanieren über Trümmerberge, Kinder spielen in Ruinen: Ernst Hahn fotografierte den Berliner Alltag 1950/51. Lange schlummerten die Negative in einer Blechbüchse - bis sein Fotoschatz gehoben wurde. Von Katja Iken mehr...


Gehälter: Wer in Ostdeutschland lebt, verdient bis zu 10.000 Euro pro Jahr weniger

Gehälter: Wer in Ostdeutschland lebt, verdient bis zu 10.000 Euro pro Jahr weniger

KarriereSPIEGEL - 20.02.2017

Der Wohnort bestimmt über das Gehalt: 27 Jahre nach der deutschen Einheit gibt es im Osten deutlich weniger aufs Konto als im Westen. Von Bettina Musall mehr...

70 SPIEGEL-Jahre: Deutschland und die Nation - ein schwieriges Verhältnis

70 SPIEGEL-Jahre: Deutschland und die Nation - ein schwieriges Verhältnis

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2016

Deutsche Einheit? Seit Ende der Vierzigerjahre eines der wichtigsten Themen im SPIEGEL. Die Selbstzweifel und Chancen auf Gemeinsamkeit, Augstein und das Etikett "Nationalist" - über das schwierige Verhältnis der Deutschen zu ihrer Nation. Von Stefan Berg mehr...


70 SPIEGEL-Jahre: Utopien - was von den Träumen übrig blieb

70 SPIEGEL-Jahre: Utopien - was von den Träumen übrig blieb

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2016

Die Sechzigerjahre waren ein Jahrzehnt des Aufbruchs. Gibt es ein Leben jenseits der Profitmaximierung? Auch im 21. Jahrhundert sind die Menschen noch auf der Suche - die Sehnsucht nach Utopien lebt weiter. Von Elke Schmitter mehr...

70 SPIEGEL-Jahre: Kalter Krieg - das lange Ringen zwischen Ost und West

70 SPIEGEL-Jahre: Kalter Krieg - das lange Ringen zwischen Ost und West

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2016

In den Fünfzigerjahren war Deutschland Schauplatz des Konflikts der Großmächte. Heute erlebt die Welt das wieder - ein lauerndes Gegenüberstehen, im Bewusstsein, dass die Explosion möglich ist: die Rückkehr des Kalten Krieges. Von Konstantin von Hammerstein mehr...


Westberlin in den Achtzigern: Im Wilden Westen

Westberlin in den Achtzigern: Im Wilden Westen

SPIEGEL ONLINE - 01.11.2016

Graue Stadt, prima Stimmung: Westberlin war in den Achtzigerjahren ein surreales Soziotop mit Spießern und Spinnern, Punks und Hausbesetzern. Fotograf Christian Schulz zeigt die Stadt zwischen Party und Randale. Von Michael Sontheimer mehr...

Paddeln auf der Donau 1961: "Ja, haben Sie denn nicht gehört, was los ist?"

Paddeln auf der Donau 1961: "Ja, haben Sie denn nicht gehört, was los ist?"

SPIEGEL ONLINE - 20.06.2015

Auf einer Faltboottour in Ungarn erfuhr das Ehepaar Schreck 1961 vom Bau der Berliner Mauer. Ihre kleine Tochter war bei der Oma zu Hause geblieben. Tagelang wussten Inge und Lothar nicht, ob das Kind im Westen oder im Osten war. Von Daniel Weißbrodt mehr...