Berg- und Action-Fotograf Robert Bösch: "Ein Bild ist das Risiko eines Unfalls niemals wert"

Berg- und Action-Fotograf Robert Bösch: "Ein Bild ist das Risiko eines Unfalls niemals wert"

SPIEGEL ONLINE - 18.11.2018

Seine Bilder zeigen Profibergsteiger, Extrem-Freerider oder Paraglider bei gewagten Stunts. Robert Bösch ist einer der besten Outdoorfotografen der Welt. Doch wie fotografiert man Abenteurer, ohne sich selbst in Gefahr zu bringen? Ein Interview von Katherine Rydlink mehr... Forum ]

Fotosammlung: Wehrmachtssoldaten in Frauenkleidern

Fotosammlung: Wehrmachtssoldaten in Frauenkleidern

SPIEGEL ONLINE - 15.11.2018

Deutsche Soldaten, jederzeit mannhaft, sittenstreng und hart wie Kruppstahl - Hunderte von Privatfotos ergeben ein ganz anderes, rätselhaftes Bild. Der Künstler Martin Dammann hat sie gesammelt: Crossdressing im Zweiten Weltkrieg. Von Solveig Grothe mehr...


Reisebilder der Woche: In Gold baden
AFP

Reisebilder der Woche: In Gold baden

SPIEGEL ONLINE - 26.10.2018

Der Herbst taucht die Natur in unwirklich schöne Farben. Ein optisches Spektakel sind auch die religiösen Feste - ob in Myanmar, auf Java oder im Westjordanland. Die Reisebilder der Woche. mehr...

Ruinen-Fotos aus den Alpen: Verlassen, versunken, zerschossen

Ruinen-Fotos aus den Alpen: Verlassen, versunken, zerschossen

SPIEGEL ONLINE - 25.10.2018

Der Fotograf Stefan Hefele wandert durch die Alpen und fängt Ruinen ein: verlassene Skischanzen, Fabriken, Villen. Jedes Bild erzählt eine Geschichte - wie die vom Granathagel auf die Bastion Varisello. Von Martin Pfaffenzeller mehr...


Reisefotos in sozialen Medien: "Instagram ruiniert diese Orte"

Reisefotos in sozialen Medien: "Instagram ruiniert diese Orte"

SPIEGEL ONLINE - 17.10.2018

Es hat sich ein neuer Massentourismus entwickelt: Junge Leute lassen sich von Instagram inspirieren, um zu vermeintlichen Geheimtipps zu pilgern. Die Orte sind von dem Ansturm oft völlig überfordert. mehr... Forum ]

Spuren jüdischen Lebens in Osteuropa: Porträt einer verschwindenden Welt

Spuren jüdischen Lebens in Osteuropa: Porträt einer verschwindenden Welt

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2018

Hier ein verwilderter Friedhof, dort eine zum Fitnessklub umgebaute Synagoge: Christian Herrmann findet und fotografiert Orte in Osteuropa, wo einst Juden lebten - bevor sie ermordet wurden. Von Katja Iken mehr...


Kampagne gegen verantwortungslose Fotos: Oh wie schön, oh wie hässlich

Kampagne gegen verantwortungslose Fotos: Oh wie schön, oh wie hässlich

SPIEGEL ONLINE - 22.09.2018

Instagram und Facebook sind voller Selfies und Fotos, die verbotenes oder umweltfeindliches Verhalten verherrlichen. Eine einflussreiche Reisebloggerin wehrt sich nun, sie will die Plattformen zum Umdenken zwingen. mehr... Forum ]

Historische Fotos von Bella Italia: "Bäume, Himmel, Wasser, ist nicht alles wie gemalt?"

Historische Fotos von Bella Italia: "Bäume, Himmel, Wasser, ist nicht alles wie gemalt?"

SPIEGEL ONLINE - 06.09.2018

Zu schön, um wahr zu sein - ein prächtiger Bildband präsentiert Italien um 1900 als kunterbunte Traumwelt. Der ewige Sehnsuchtsort lockte Wirtschaftswunder-Deutsche zu Millionen und ließ schon Goethe und Heine schwärmen. Von Katja Iken mehr...


Seltsame Zeitungsfotos: Menschen, die auf Dinge deuten

Seltsame Zeitungsfotos: Menschen, die auf Dinge deuten

SPIEGEL ONLINE - 04.09.2018

Sie sind supersimpel und ständig zu sehen - Fotos von Menschen, die auf Dinge deuten. Die Schweizerin Beatrice Minger sammelt solche Zeigemotive aus Zeitungen. Es sind Bilder, die Rätsel aufgeben. Von Solveig Grothe mehr...

Drohnenfoto-Wettbewerb: So weit die Tatzen tragen

Drohnenfoto-Wettbewerb: So weit die Tatzen tragen

SPIEGEL ONLINE - 02.08.2018

Ein Eisbär zwischen zwei Schollen, eine Stadt über den Wolken und ein Hai mitten im Fischschwarm: Für den internationalen Drohnen-Fotowettbewerb wurden mehr als 4400 Bilder eingereicht. mehr... Forum ]

Kodaks historische Panoramabilder: Bin ich heute wieder breit!

Kodaks historische Panoramabilder: Bin ich heute wieder breit!

SPIEGEL ONLINE - 20.07.2018

Traumwelten auf 6 mal 18 Metern: Jahrzehntelang staunten New Yorker Pendler am Hauptbahnhof über die "größten Fotos der Welt". Geschickt tarnte Kodak seine aufwendige Fotokunst - als simple Schnappschüsse. Von Christoph Gunkel mehr...