Kinderbuch-Klassiker "Ede und Unku": Was aus Unku wurde

Kinderbuch-Klassiker "Ede und Unku": Was aus Unku wurde

SPIEGEL ONLINE - 02.01.2019

Millionen Kinder in der DDR kannten "Ede und Unku". Der Roman über den Arbeiterjungen und das Sinti-Mädchen war Schullektüre. Die beiden gab es wirklich. Doch nur das Kinderbuch endet gut. Von Juliane von Wedemeyer mehr...

Niederländerinnen gegen Nazis: Das tödliche Meisjes-Trio

Niederländerinnen gegen Nazis: Das tödliche Meisjes-Trio

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2018

Drei junge Frauen halfen in Haarlem Juden, flirteten mit Nazis, lockten sie in die Falle. Mit 15 erschoss Freddie Oversteegen erstmals einen deutschen Offizier. Als letzte des Trios ist die Widerstandskämpferin 2018 gestorben. Von Patrick Spät mehr...


Verschollene Fotos von Georg Stefan Troller: "Das war mein Paris. Das Paris von gestern"

Verschollene Fotos von Georg Stefan Troller: "Das war mein Paris. Das Paris von gestern"

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2018

Zusammen sind sie 191 Jahre alt. Georg Stefan Troller ist ein legendärer Reporter, Filmemacher, Schriftsteller. Josef Königsberg sprach mit ihm über die dunklen Seiten von Paris - und melancholische, lange vergessene Fotos. Ein Ü-90-Interview. mehr...

Familienduell beim Schach: Lasker vs. Lasker

Familienduell beim Schach: Lasker vs. Lasker

SPIEGEL ONLINE - 17.11.2018

Zum großen New Yorker Schachturnier 1924 traten gleich zwei Laskers an, entfernt verwandt. Emanuel war Schachweltmeister, Edward lachte das Glück - eine Brustmilchpumpe machte ihn zum Millionär. Von André Schulz mehr...


Novemberpogrome 1938: "Vati, ich hab' dich gesehen, du bist an der Spitze marschiert!"

Novemberpogrome 1938: "Vati, ich hab' dich gesehen, du bist an der Spitze marschiert!"

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2018

Brennende Synagogen, splitternde Scheiben, Demütigung jüdischer Deutscher - die Novemberpogrome 1938 waren der Auftakt zum Holocaust. Claus Günther erlebte sie in Hamburg als Schuljunge, mit seinem Vater als Fahnenträger der SA. mehr...

"Polenaktion" und Pogrome 1938: "Jetzt rast der Volkszorn. Laufen lassen"

"Polenaktion" und Pogrome 1938: "Jetzt rast der Volkszorn. Laufen lassen"

SPIEGEL ONLINE - 29.10.2018

Rund 17.000 Juden wurden vor 80 Jahren über Nacht verhaftet und brutal ins Niemandsland an der polnischen Grenze gescheucht, kurz vor den Novemberpogromen. Beide Nazi-Exzesse sind eng verknüpft. Von Hans-Peter Föhrding mehr...


Spuren jüdischen Lebens in Osteuropa: Porträt einer verschwindenden Welt

Spuren jüdischen Lebens in Osteuropa: Porträt einer verschwindenden Welt

SPIEGEL ONLINE - 26.09.2018

Hier ein verwilderter Friedhof, dort eine zum Fitnessklub umgebaute Synagoge: Christian Herrmann findet und fotografiert Orte in Osteuropa, wo einst Juden lebten - bevor sie ermordet wurden. Von Katja Iken mehr...

Geschichte eines Songs: "Die Moorsoldaten" - vom KZ-Lied zum Welthit

Geschichte eines Songs: "Die Moorsoldaten" - vom KZ-Lied zum Welthit

SPIEGEL ONLINE - 27.08.2018

Der Sommerhit 2018 ist das alte Partisanenlied "Bella ciao". Weltweit ähnlich bekannt wurden die "Moorsoldaten", von denen Häftlinge erstmals vor 85 Jahren sangen - im "Zirkus Konzentrazani". Von Hans Hielscher mehr...


Juden in Österreich: "Ich gehe hier nicht weg"

Juden in Österreich: "Ich gehe hier nicht weg"

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2018

Dank eines Helfers überlebte der jüdische Junge Hans die NS-Zeit in einem Versteck in Wien. Seine Enkelin hat die Geschichte nun recherchiert und aufgeschrieben - und entdeckte Parallelen zur eigenen Gegenwart. Von Hasnain Kazim, Wien mehr...

Holocaust-Leugnung auf Facebook: "Weiß dieser Mann wirklich nicht, was in der Welt vor sich geht?"

Holocaust-Leugnung auf Facebook: "Weiß dieser Mann wirklich nicht, was in der Welt vor sich geht?"

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2018

Mark Zuckerberg ist gegen ein prinzipielles Sperren von Facebook-Beiträgen, in denen der Holocaust geleugnet wird. Viele empört das - auch und gerade in Deutschland, wo Facebook solche Postings blockiert. mehr... Video ]

Facebook-Richtlinien: Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht entfernen lassen

Facebook-Richtlinien: Zuckerberg will Beiträge von Holocaust-Leugnern nicht entfernen lassen

SPIEGEL ONLINE - 19.07.2018

"Ich glaube nicht, dass sie absichtlich falsch liegen": Facebook-Chef Mark Zuckerberg hat den Umgang des Netzwerks mit Holocaust-Leugnern verteidigt - ihre Beiträge müssten nicht zwangsläufig gelöscht werden. mehr... Video ]