Polnischer Geheimagent Karski: "Als würde ich mich durch eine Masse aus Tod und Verwesung kämpfen"

Polnischer Geheimagent Karski: "Als würde ich mich durch eine Masse aus Tod und Verwesung kämpfen"

SPIEGEL ONLINE - 16.05.2018

1942 schleuste sich der polnische Agent Jan Karski in ein Transitgetto für die NS-Todesfabriken ein. Verstört kehrte er zurück - und zerbrach daran, dass sein Bericht das Morden nicht stoppte. Von Madeleine Janssen mehr...

Gründung Israels: Wie Holocaust-Überlebende in Bayern für den Krieg trainierten

Gründung Israels: Wie Holocaust-Überlebende in Bayern für den Krieg trainierten

SPIEGEL ONLINE - 13.05.2018

Wurde Israel auch in Süddeutschland gegründet? Heimlich trainierten Holocaust-Überlebende ab 1946 dort für den kommenden Krieg in Palästina. Ben-Gurion fuhr von Lager zu Lager - gefeiert wie ein Feldherr. Von Hans-Peter Föhrding mehr...


Kriegsende 1945: "Von Ungeziefer und Nazis befreit"

Kriegsende 1945: "Von Ungeziefer und Nazis befreit"

SPIEGEL ONLINE - 06.05.2018

1942 begann für Josef Königsberg eine Odyssee durch mehrere Konzentrationslager. Erinnerungen an mutige Helfer und brutale Peiniger, an Momente des Glücks, des Zorns, der Abscheu - und den Tag, der das alles beendete. mehr...

Radsportlegende und Judenretter: Bartali erhält die israelische Ehrenstaatsbürgerschaft

Radsportlegende und Judenretter: Bartali erhält die israelische Ehrenstaatsbürgerschaft

SPIEGEL ONLINE - 02.05.2018

Im Zweiten Weltkrieg rettete Gino Bartali rund 800 Juden das Leben. Nun hat Israel den ehemaligen Radsportler posthum für sein Engagement geehrt. mehr...


Radelnder Judenretter Gino Bartali: Waden aus Stahl, Herz aus Gold

Radelnder Judenretter Gino Bartali: Waden aus Stahl, Herz aus Gold

SPIEGEL ONLINE - 27.04.2018

Der Sieger des Giro d'Italia 2018 steht schon fest: Radsportlegende Gino Bartali. Ihm zu Ehren wird das Rennen am 4. Mai in Jerusalem starten. Im Krieg rettete Bartali Hunderte Juden - als Fahrradkurier des Widerstands. Von Katja Iken mehr...

Josef Mengeles Gebeine: Der Schädel des Bösen

Josef Mengeles Gebeine: Der Schädel des Bösen

SPIEGEL ONLINE - 05.04.2018

Als "Todesengel von Auschwitz" war Josef Mengele berüchtigt für bestialische medizinische Experimente. Was vom KZ-Arzt übrig blieb, dient heute zur Ausbildung junger Mediziner - ein Besuch an der Universität von São Paulo. Von Jens Glüsing, Rio de Janeiro mehr...


Heiko Maas in Israel: "Die Schoah bleibt uns Mahnung und Auftrag"

Heiko Maas in Israel: "Die Schoah bleibt uns Mahnung und Auftrag"

SPIEGEL ONLINE - 25.03.2018

Er sei wegen Auschwitz in die Politik gegangen, sagte Heiko Maas bei seiner Antrittsrede. Nun hat der Außenminister in Israel erste Taten folgen lassen - und zum entschiedenen Einsatz gegen Antisemitismus gemahnt. mehr...

Kolorierte historische Bilder: Das Mädchen aus Auschwitz
Wilhelm Brasse/Marina Amaral/Auschwitz Memorial

Kolorierte historische Bilder: Das Mädchen aus Auschwitz

SPIEGEL ONLINE - 20.03.2018

Das Bild der 14-jährigen Czeslawa Kwoka wird im Netz tausendfach geteilt. Wir haben mit der Künstlerin gesprochen, die das Bild eingefärbt hat - über ihre Arbeit und über die Geschichte hinter dem Bild. mehr...


Skandal um NS-Täter Franz Murer: Wie der "Schlächter von Wilna" davonkam

Skandal um NS-Täter Franz Murer: Wie der "Schlächter von Wilna" davonkam

SPIEGEL ONLINE - 12.03.2018

Franz Murer machte den Bewohnern des Gettos von Wilna das Leben zur Hölle - und wurde nach dem Krieg in Österreich freigesprochen. Der Skandalprozess gegen den NS-Täter wirkt bis heute nach. Von Johannes Sachslehner mehr...

Frauenproteste gegen Deportation: "Gebt unsere Männer frei!"

Frauenproteste gegen Deportation: "Gebt unsere Männer frei!"

SPIEGEL ONLINE - 02.03.2018

Als Tausende Berliner Juden aus sogenannten Mischehen deportiert werden sollten, versammelten sich vor 75 Jahren ihre Ehefrauen in der Rosenstraße. Tag und Nacht protestierten sie - bis zur Freilassung ihrer Männer. Von René Schlott mehr...