Wehrmachtmassaker auf Kefalonia 1943: "Alles, was vor die Mündung kommt, wird umgelegt"

Wehrmachtmassaker auf Kefalonia 1943: "Alles, was vor die Mündung kommt, wird umgelegt"

SPIEGEL ONLINE - 20.09.2018

Vor 75 Jahren erschossen Wehrmachtsoldaten auf der Insel Kefalonia Tausende italienische Kriegsgefangene. Sie zielten auch auf Marco Botti. Hier schildert der 100-Jährige, wie ein Sterbender ihm das Leben rettete. Von Katja Iken mehr...

Deutsche Besatzung in Griechenland: Das Grauen in Block 15

Deutsche Besatzung in Griechenland: Das Grauen in Block 15

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2018

Dreieinhalb Jahre lang wütete die Wehrmacht. Griechenland verdrängte die Epoche - von der Okkupation ab 1941 blieben kaum Spuren. Erst jetzt kommen Zeugen wie Eleni Georganta zu Wort. Sie war KZ-Häftling in Athen. Von Solveig Grothe und Giorgos Christides, Athen mehr...


SS-Helfer: USA liefern 95-jährigen NS-Lageraufseher nach Deutschland aus

SS-Helfer: USA liefern 95-jährigen NS-Lageraufseher nach Deutschland aus

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2018

Die USA haben einen früheren SS-Helfer nach Deutschland abgeschoben. Es gilt allerdings als unwahrscheinlich, dass der 95-jährige Jakiv Palij vor Gericht gestellt wird. mehr... Video ]

Nachkriegsschicksal: Erst vergewaltigt, dann vergessen

Nachkriegsschicksal: Erst vergewaltigt, dann vergessen

SPIEGEL ONLINE - 22.02.2018

Nach Kriegsende wurden Hunderttausende Frauen Opfer sexualisierter Gewalt durch Soldaten der Siegermächte. Die seelischen Wunden wurden jahrzehntelang ignoriert. Von Michael Sontheimer mehr...


Massenmord in der Ukraine 1941: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 94-jährigen Ex-Wehrmachtsoldaten

Massenmord in der Ukraine 1941: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen 94-jährigen Ex-Wehrmachtsoldaten

SPIEGEL ONLINE - 10.11.2017

Im September 1941 wurden mehr als 33.000 Juden in der Ukraine ermordet. Jahrzehnte später ermittelt die Staatsanwaltschaft in Osnabrück gegen einen 94-Jährigen. Er soll an dem Massaker beteiligt gewesen sein. mehr...

Deutsche Massaker im Ersten Weltkrieg: "Die üblichen Schwarz-Weiß-Darstellungen sind unhaltbar"
Getty Images

Deutsche Massaker im Ersten Weltkrieg: "Die üblichen Schwarz-Weiß-Darstellungen sind unhaltbar"

SPIEGEL ONLINE - 05.11.2017

Verschwiegen Historiker alliierte Kriegsverbrechen im Ersten Weltkrieg? Eine Studie wirft einen neuen Blick auf Massaker in Belgien 1914 - und entlastet die Deutschen teilweise. Von Klaus Wiegrefe mehr...


Weltkriegs-Rätsel: Neuseeländer findet deutschen Retter seines Großvaters

Weltkriegs-Rätsel: Neuseeländer findet deutschen Retter seines Großvaters

SPIEGEL ONLINE - 14.10.2017

Ein Neuseeländer sucht den deutschen Soldaten, der seinem Großvater im Ersten Weltkrieg das Leben rettete. Fast ein Jahrhundert nach der Heldentat führt die Spur in ein Dorf in Niedersachsen. mehr...

"Der Henker vom Emsland": Kleider machen Mörder

"Der Henker vom Emsland": Kleider machen Mörder

SPIEGEL ONLINE - 14.08.2017

Er fand eine Uniform am Straßenrand, übernahm als Hochstapler ein Gefangenenlager - und ermordete fast 170 Menschen. Wie der Schornsteinfeger Willi Herold im April 1945 zum Kriegsverbrecher wurde. Von Martin Pfaffenzeller mehr...


Biafra-Krieg 1967: "Das Todesurteil für unser Volk"

Biafra-Krieg 1967: "Das Todesurteil für unser Volk"

SPIEGEL ONLINE - 30.05.2017

"Biafra-Babys" mit aufgeblähten Bäuchen, zwei Millionen Tote: Der Krieg um die ölreiche Biafra-Region spaltete vor 50 Jahren Nigeria, das als Afrikas Musterland galt. Die Kämpfe und die Hungersnot berührten die Welt. Von Hans Hielscher mehr...

Dresden-Bombardement 1945: "Die Luftangriffe waren schrecklich, aber nicht einzigartig"

Dresden-Bombardement 1945: "Die Luftangriffe waren schrecklich, aber nicht einzigartig"

SPIEGEL ONLINE - 14.02.2017

Im Dresdner Feuersturm starben Menschen zu Tausenden. Die Luftangriffe im Februar 1945 sind ein bis heute umstrittenes Kapitel des Zweiten Weltkriegs - Historiker Moritz Hoffmann über die Instrumentalisierung einer Tragödie. Ein Interview von Danny Kringiel mehr...