Nuklearkatastrophe in Brasilien: Verführt vom Schimmer des Todes

Nuklearkatastrophe in Brasilien: Verführt vom Schimmer des Todes

SPIEGEL ONLINE - 13.09.2017

1987 im brasilianischen Goiânia: Cäsium-137 aus einer Strahlenklinik gelangt in die Hände einfacher Leute. Die reiben sich mit dem hochradioaktiven Material ein - und verseuchen so einen ganzen Landstrich. Von Danny Kringiel mehr...

Hässlicher Koloss in Puerto Rico: Die Freiheitsstatue, die keiner wollte (außer Trump)

Hässlicher Koloss in Puerto Rico: Die Freiheitsstatue, die keiner wollte (außer Trump)

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2017

Ein neues Wahrzeichen Amerikas sollte sie 1992 werden - und endete als bizarre Lachnummer. Nach langer Odyssee wurde die größte Statue der USA inzwischen errichtet. Und kaum einer hat's gemerkt. Von Danny Kringiel mehr...


Pinochet-Putsch: "Nachts hörten wir die Schüsse der Exekutionen"

Pinochet-Putsch: "Nachts hörten wir die Schüsse der Exekutionen"

SPIEGEL ONLINE - 11.09.2013

Dokumentar des Umsturzes: Als 1973 Chiles Militär unter Führung General Pinochets gegen die sozialistische Regierung putschte, hielt Patricio Guzmán die Kamera darauf. Auf einestages berichtet er vom Terror der Militärjunta - und davon, wie er brisantes Filmmaterial außer Landes brachte. Von Christoph Twickel mehr...

Jüdische Prostitution in Südamerika: Leidensweg der "weißen Sklavinnen"

Jüdische Prostitution in Südamerika: Leidensweg der "weißen Sklavinnen"

SPIEGEL ONLINE - 23.07.2013

Es ist ein verdrängtes Kapitel jüdischer Geschichte: Von 1860 bis 1930 wurden Tausende junger Jüdinnen, die Armut und Antisemitismus entkommen wollten, mit falschen Versprechungen nach Südamerika gelockt. Dort wurden sie zur Prostitution gezwungen - nicht selten von jüdischen Zuhältern. Von Sonja Peteranderl mehr...


Berüchtigtes Gefängnis in Brasilien: Auf der Insel der Verdammten

Berüchtigtes Gefängnis in Brasilien: Auf der Insel der Verdammten

SPIEGEL ONLINE - 21.11.2012

Einst befand sich in Dois Rios Brasiliens härtestes Gefängnis: Mörder und Drogenbosse wurden auf der Ilha Grande eingesperrt. Heute leben in dem Geisterstädtchen nur noch wenige Menschen - doch die Erinnerung an das düstere Kapitel der brasilianischen Geschichte lebt. Von Julia Luhnau mehr...

US-Cars auf Kuba: Kampfgefährte vom Klassenfeind

US-Cars auf Kuba: Kampfgefährte vom Klassenfeind

SPIEGEL ONLINE - 04.02.2011

Bunte Straßenkreuzer vor kolonialer Kulisse sind Havannas Markenzeichen - wie aber kamen sie dorthin? einestages erzählt von der innigen Auto-Liebe, die Kuba einst mit den USA verband, und verrät, warum die Revolution ohne die Ami-Schlitten gar nicht möglich gewesen wäre. Von Solveig Grothe mehr...


Geisterort in Argentinien: Endstation Deutschland

Geisterort in Argentinien: Endstation Deutschland

SPIEGEL ONLINE - 10.01.2011

Wer hier sein Glück suchte, konnte über Nacht reich werden, hieß es: Das Dorf Alemanía in Argentinien zog Abenteurer, Bergleute, Händler an - nach dem Ersten Weltkrieg brach alles zusammen. Heinrich Sassenfeld fand nur noch ein Geisterstädtchen und löste das Rätsel um den Ortsnamen "Deutschland". mehr...

Architekturgeschichte: "Wie der Leib der geliebten Frau"

Architekturgeschichte: "Wie der Leib der geliebten Frau"

SPIEGEL ONLINE - 21.04.2010

Gewagte Kurven und viel freier Raum: Oscar Niemeyers Entwürfe für Brasília sind legendär. Seit 1960 hat die Retortenhauptstadt ihren futuristischen Glanz jedoch stark eingebüßt - und wird von ganz normalen Großstadtproblemen eingeholt. Von Ernst Pelzing mehr...


Mexiko: Der gehäkelte Comandante

Mexiko: Der gehäkelte Comandante

SPIEGEL ONLINE - 19.02.2010

Obszöne Jesusbilder, selbsternannte Menschenrechtsbeobachter und Madonna als Stoffpüppchen: Im Mexiko der neunziger Jahre ist die Wahrheit vor allem symbolisch. Christoph Weber erkundete ein Land, in dem nicht nur Rebellenführer an ihrer eigenen Identität stricken. mehr...

Vergessene Orte: Henry Fords verlorene Dschungelstadt

Vergessene Orte: Henry Fords verlorene Dschungelstadt

SPIEGEL ONLINE - 11.02.2010

Mitten im Dschungel des Amazonas ließ Autokönig Henry Ford Ende der zwanziger Jahre die puritanische Mustersiedlung "Fordlândia" bauen - mit Golfplatz, Burger-Bistro und Alkoholverbot. Dann kam es zum Arbeiteraufstand, Militär rückte an - und Fords große Vision endete im Desaster. Von Christoph Gunkel mehr...