Thema Postwesen

Alle Artikel und Hintergründe

Weltreise als Paket: Wie ein Australier sich selbst verschickte

Weltreise als Paket: Wie ein Australier sich selbst verschickte

SPIEGEL ONLINE - 17.07.2017

Tollkühne Männer in fliegenden Kisten: 1964 wurde ein australischer Sportler zum Gepäckstück - er flog in einer Holzbox per Nachnahme um den Globus. Dämliche Idee? Sie brachte einen jungen Waliser auf eine noch blödere. Von Danny Kringiel mehr...

Postkarten im Kaiserreich: Kitsch, lass nach!

Postkarten im Kaiserreich: Kitsch, lass nach!

SPIEGEL ONLINE - 13.02.2015

"Im Herzen die Liebe, umspült von der Flut: Um uns das Wasser, - und in uns die Glut!" Um 1900 waren Kitschpostkarten der letzte Schrei, die Motive überzogen, die Botschaften wenig subtil. Sie durften ausdrücken, was sonst verpönt war: ganz große Gefühle. Von Marc von Lüpke mehr...


Zeitzeugen gesucht: Päckchen nach drüben

Zeitzeugen gesucht: Päckchen nach drüben

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2014

Wenn das West-Päckchen geöffnet wurde, roch es nach Kaffee und Kakao, nach Orangen und Puddingpulver: Millionenfach gingen zu DDR-Zeiten die Sendungen in den Osten. Wie aber haben sich die Beschenkten revanchiert? mehr...

US-Geheimaktion im Zweiten Weltkrieg: Sie haben Post!

US-Geheimaktion im Zweiten Weltkrieg: Sie haben Post!

SPIEGEL ONLINE - 29.01.2014

Angriff per Briefträger: 1945 trugen die Amerikaner den Zweiten Weltkrieg in deutsche Postkästen. In einer aufwendigen Propagandaaktion fälschten sie Stempel und versandten Zehntausende subversive Briefe an deutsche Haushalte. Dabei hatten sie selbst verhindert, dass die Operation glücken konnte. Von Marc von Lüpke mehr...


Schock-Weihnachtskarten: Festtagsgrüße aus der Hölle

Schock-Weihnachtskarten: Festtagsgrüße aus der Hölle

SPIEGEL ONLINE - 19.12.2013

Ein Dämon legt die Tochter in Ketten, die Köchin rührt Kadaver ins Dessert, und Nikolaus sackt die Kinder ein - frohes Fest! Manche historischen Weihnachtskarten sind alles andere als besinnlich. einestages zeigt die unheimlichsten Grußmotive zum Fest der Liebe. Von Danny Kringiel mehr...

Künstlerpost: Karten Eden

Künstlerpost: Karten Eden

SPIEGEL ONLINE - 29.08.2013

Die Postkarte wird überleben, auch im Digitalzeitalter. Davon ist Klaus Staeck überzeugt. Seit etwa 1975 sammelt er die Zusendungen seiner Künstlerkollegen, archaische Grüße auf Holz, Blech oder mit Teefix. Es ist eine beeindruckende Kollektion - die jetzt in einer Ausstellung gezeigt wird. mehr...


Weltkriegsbriefe: "Die Granaten platzen mit kleinen weißen Wölkchen"

Weltkriegsbriefe: "Die Granaten platzen mit kleinen weißen Wölkchen"

SPIEGEL ONLINE - 21.08.2013

Schatz aus Papier: 1986 wurde in einem alten Haus in der DDR eine einmalige Briefkorrespondenz aus dem Ersten Weltkrieg gefunden - und im Trubel der Wende vergessen. Jetzt wird das Hunderte Seiten starke Zeitzeugnis neu veröffentlicht und gewährt verstörende Einblicke in den Alltag des Krieges. Von Solveig Grothe mehr...

Historischer Postzugüberfall: Millionenraub ohne Pistolen

Historischer Postzugüberfall: Millionenraub ohne Pistolen

SPIEGEL ONLINE - 07.08.2013

Dieser Coup schrieb Kriminalgeschichte: 1963 überfiel ein gutes Dutzend Männer einen Postzug bei London und entkam mit säckeweise Bargeld. Die Richter warfen ihnen "maßlose Gier" vor - doch die Öffentlichkeit feierte die "Gentlemen-Verbrecher". Von Peter Maxwill mehr...


Briefpapier von Stars: Sie haben Post - von Einstein

Briefpapier von Stars: Sie haben Post - von Einstein

SPIEGEL ONLINE - 15.05.2012

Können wir mal Ihre Briefpapiere sehen? Ob Elizabeth Taylor, Arnold Schwarzenegger oder Sigmund Freud - die Stars der vordigitalen Zeit legten viel Wert auf ihre Briefköpfe. Doch wer stand auf Whiskey-Typo? Wessen Post war ein abstraktes Kunstwerk? Und wer zeigte sich halbnackt auf seinem Briefbogen? Von Christoph Gunkel mehr...

Frühe Studiofotografie: Bomben aus dem Papierflieger

Frühe Studiofotografie: Bomben aus dem Papierflieger

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2011

Abheben im gemalten Doppeldecker, Vollgas mit der Papp-Limousine: Mit der Postkarte begann vor gut hundert Jahren in England der Boom der Studiofotografie. Ein ganzes Volk posierte plötzlich vor phantasiereichen Studiokulissen - einestages zeigt die skurrilsten Porträts aus den Kindertagen der Fotocollage. Von Christoph Gunkel mehr...