Erste Aktion der RAF: "Natürlich kann geschossen werden"

Erste Aktion der RAF: "Natürlich kann geschossen werden"

SPIEGEL ONLINE - 14.05.2018

Mit der Befreiung Andreas Baaders in Berlin begann die Rote Armee Fraktion 1970 ihren "bewaffneten Kampf". Eine chaotische Aktion, bei der alles anders lief als geplant. Von Michael Sontheimer mehr...

Studentenrevolte 1967/68: "Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD"

Studentenrevolte 1967/68: "Das war wie im Rausch, dafür brauchte man kein LSD"

SPIEGEL ONLINE - 19.03.2018

Am Anfang war ein Liebessommer, dann kam das ruppige 1968: ein Jahr mit Demos, Krawallen und Brandanschlägen. Was passierte in Deutschland? Eine Doku von SPIEGEL Geschichte lässt Zeitzeugen berichten, wie sich ihr Leben veränderte. Von Kathrin Seelmann-Eggebert mehr...


RAF-Suizide in Haft: Die Todesnacht von Stammheim

RAF-Suizide in Haft: Die Todesnacht von Stammheim

SPIEGEL ONLINE - 16.10.2017

Drei führende RAF-Mitglieder starben in der Nacht zum 18. Oktober 1977 in Haft. Das Ereignis erschütterte die Bundesrepublik - und mündete in einen der größten Justizskandale der Nachkriegszeit. Von Jasmin Lörchner mehr...

"Landshut"-Entführung 1977: Fünf Tage in Todesangst

"Landshut"-Entführung 1977: Fünf Tage in Todesangst

SPIEGEL ONLINE - 11.10.2017

Terroristen entführten vor 40 Jahren den Ferienflieger "Landshut". Der Anführer drohte, Schönheitskönigin Diana Müll, 19, zu erschießen - die Geiseln durchlitten ein Martyrium, das sie bis heute nicht loslässt. Von Alexander Preker mehr...


Schleyer-Entführung 1977: "In Erfüllung seiner Pflicht"

Schleyer-Entführung 1977: "In Erfüllung seiner Pflicht"

SPIEGEL ONLINE - 05.09.2017

Bei der Entführung des Arbeitgeberpräsidenten Hanns Martin Schleyer erschossen RAF-Terroristen 1977 dessen Begleiter. Das Drama ließ den Chef der Polizisten und die Angehörigen nicht los. Mit ihnen sprach SPIEGEL-Redakteur Jürgen Dahlkamp 2002. mehr...

RAF-Terrorismus: Der Tag, als Jürgen Ponto starb

RAF-Terrorismus: Der Tag, als Jürgen Ponto starb

SPIEGEL ONLINE - 29.07.2017

Sie kamen mit Rosen und Pistolen. Am 30. Juli 1977 wollte die RAF den Bankier Jürgen Ponto entführen - und erschoss ihn. Peter-Jürgen Boock plante die "Aktion Daisy" mit. Hier spricht er über das schlimmste deutsche Terrorjahr. Ein Interview von Jochen Leffers mehr...


70 SPIEGEL-Jahre: Terror - von der RAF bis zum "Islamischen Staat"

70 SPIEGEL-Jahre: Terror - von der RAF bis zum "Islamischen Staat"

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2016

In den Siebzigerjahren hatte es der Westen mit Gruppen wie der RAF zu tun, heute sind es al-Qaida und der "Islamische Staat". Die Welt verändern wollen sie alle und haben ein gemeinsames Mittel: Terror. Von Mathieu von Rohr und Britta Sandberg mehr...

Ulrike Meinhofs Selbstmord 1976: Meisterin des Moralisierens

Ulrike Meinhofs Selbstmord 1976: Meisterin des Moralisierens

SPIEGEL ONLINE - 09.05.2016

Von der Hamburger Oberschicht in den Untergrund - die linke Journalistin Ulrike Meinhof ging einen tödlichen Weg. Am 9. Mai 1976 fanden Justizbeamte die RAF-Terroristin erhängt in ihrer Zelle. Von Michael Sontheimer mehr...


Dritte RAF-Generation: Rückkehr der Untoten

Dritte RAF-Generation: Rückkehr der Untoten

SPIEGEL ONLINE - 23.01.2016

Die Weltrevolution blieb aus, einstige Terroristen erreichen das Rentenalter. Jetzt hat ein Trio der dritten RAF-Generation Raubüberfälle verübt. Was über Baader-Meinhofs "Enkel" bekannt ist. Von Butz Peters mehr...

RAF in der DDR: "Die wichtigsten Jahre in meinem Leben"

RAF in der DDR: "Die wichtigsten Jahre in meinem Leben"

SPIEGEL ONLINE - 02.06.2015

Vor 25 Jahren verhafteten ostdeutsche Kriminalpolizisten zehn ehemalige RAF-Mitglieder in der DDR. Die Aussteiger hatten jahrelang versteckt im sozialistischen Exil gelebt. Wie kam es dazu? Von Michael Sontheimer mehr...