ThemaReligion

Alle Artikel und Hintergründe

Opfer der Colonia Dignidad: "Das waren wahnsinnige Schreie"

Opfer der Colonia Dignidad: "Das waren wahnsinnige Schreie"

SPIEGEL ONLINE - 15.02.2016

Die Sekte Colonia Dignidad galt lange als deutsches Idyll in Chile. Tatsächlich war die Siedlung unter ihrem Anführer Paul Schäfer ein Schauplatz von Folter, Mord und Missbrauch. Viele der Verbrecher kamen ohne Strafe davon. Von Christoph Gunkel mehr...

Endzeit-Sekte Zeugen Jehovas: Und die Erde drehte sich weiter

Endzeit-Sekte Zeugen Jehovas: Und die Erde drehte sich weiter

SPIEGEL ONLINE - 30.12.2015

Hurra, die Welt geht unter! Silvester 1975 tat das nur die Sonne. Und ging an Neujahr gleich wieder auf - enttäuschend für die Zeugen Jehovas. Sie hatten dem Jüngsten Gericht entgegengefiebert und sich geirrt. Schon wieder. Von Hendrik Steinkuhl mehr...


Gerichtsposse um Evolutionslehre: Moses gegen Darwin

Gerichtsposse um Evolutionslehre: Moses gegen Darwin

SPIEGEL ONLINE - 21.07.2015

Schimpansen-Paraden und erbarmungslose Kreuzverhöre - im US-Provinzkaff Dayton stand 1925 ein Aushilfslehrer im "Affenprozess" vor Gericht. Sein Verbrechen: Er hatte Darwins Evolutionslehre unterrichtet. Von Stefanie Maeck mehr...

Deutschlands erste Moschee: Als das Deutsche Reich zum Dschihad rief

Deutschlands erste Moschee: Als das Deutsche Reich zum Dschihad rief

SPIEGEL ONLINE - 15.07.2015

In einem Kriegsgefangenenlager bei Berlin wurde vor 100 Jahren die erste deutsche Moschee erbaut - um für den Heiligen Krieg gegen Engländer und Franzosen zu werben. Einmalige Tonaufnahmen lassen den Ruf des Muezzins noch heute erklingen. Von René Schlott mehr...


Karriere im Kalten Krieg: Judenhasser auf dem Bischofssitz

Karriere im Kalten Krieg: Judenhasser auf dem Bischofssitz

SPIEGEL ONLINE - 28.06.2015

Im faschistischen Rumänien hetzte Viorel Trifa gegen Juden. In den USA machte er später eine steile Karriere in der Kirche - protegiert von J. Edgar Hoover. Bis seine dunkle Vergangenheit endgültig zum Vorschein kam. Von Gerhard Köpernik mehr...

Geisel in Iran: In den Händen der Mullahs

Geisel in Iran: In den Händen der Mullahs

SPIEGEL ONLINE - 24.05.2015

1997 wollte ein Hamburger in Iran Geschäfte machen - doch plötzlich drohte ihm die Steinigung. Helmut Hofer erinnert sich an zwei Jahre Todesangst im Gottesstaat. mehr...


Schätze im Tonarchiv von Radio Vatikan: So klingt Papst

Schätze im Tonarchiv von Radio Vatikan: So klingt Papst

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2015

Leo XIII. verdammt die Freimaurer, Pius XII. segnet die Nachkriegsdeutschen: einestages präsentiert Schätze aus dem Archiv von Radio Vatikan, die lange unter Verschluss waren. Darunter die älteste noch erhaltene Tonaufnahme eines Kirchenoberhaupts. Von René Schlott mehr...

Bibel-Skandalfilme: Splatter-Jesus und die nackte Maria

Bibel-Skandalfilme: Splatter-Jesus und die nackte Maria

SPIEGEL ONLINE - 25.12.2014

"Gotteslästerlich", "blasphemisch", "Teufelswerk": Unkonventionelle Bibelfilme wurden in der Filmgeschichte immer wieder von Gläubigen kritisiert und bekämpft. Mal mit mahnenden Worten, mal mit Schlagstöcken und Bombendrohungen. Von Stefan Volk mehr...


Prediger Johannes Leppich: Das Maschinengewehr Gottes

Prediger Johannes Leppich: Das Maschinengewehr Gottes

SPIEGEL ONLINE - 13.07.2014

Er wütete, er schrie, er beleidigte sein Publikum - und die Menschen liebten ihn dafür. In den Fünfzigern begeisterte Jesuitenpater Johannes Leppich mit cholerischen Predigten Tausende. Von Wolfgang Brenner mehr...

Johannes Paul II.: Turbo-Heiligsprechung für den Rekord-Papst

Johannes Paul II.: Turbo-Heiligsprechung für den Rekord-Papst

SPIEGEL ONLINE - 22.04.2014

Er sprach 1820 Menschen selig und heilig - mehr als all seine Vorgänger zusammen. Dafür lockerte Papst Johannes Paul II. die Regeln für das Verfahren, sorgte aber in vielen Fällen für heftige Empörung. Auch er selbst wurde im Rekordtempo heiliggesprochen. Von Christoph Gunkel mehr...