Rundfunkbeitrag: Milliardenüberschuss fällt offenbar noch höher aus

Rundfunkbeitrag: Milliardenüberschuss fällt offenbar noch höher aus

SPIEGEL ONLINE - 03.02.2015

Im April soll der Beitrag für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk sinken - um 48 Cent auf 17,50 Euro. Doch eine stärkere Entlastung könnte angesagt sein: Die Einnahmen aus der Haushaltsabgabe sind erheblich höher als angenommen. mehr... Forum ]

Schätze im Tonarchiv von Radio Vatikan: So klingt Papst

Schätze im Tonarchiv von Radio Vatikan: So klingt Papst

SPIEGEL ONLINE - 05.01.2015

Leo XIII. verdammt die Freimaurer, Pius XII. segnet die Nachkriegsdeutschen: einestages präsentiert Schätze aus dem Archiv von Radio Vatikan, die lange unter Verschluss waren. Darunter die älteste noch erhaltene Tonaufnahme eines Kirchenoberhaupts. Von René Schlott mehr...


Finanzministerium: Experten empfehlen Abschaffung der Rundfunkbeiträge

Finanzministerium: Experten empfehlen Abschaffung der Rundfunkbeiträge

SPIEGEL ONLINE - 24.12.2014

17,98 Euro zahlt jeder deutsche Haushalt im Monat, um das Programm von ARD, ZDF und Deutschlandfunk zu finanzieren. Geht es nach einem Gutachten im Auftrag des Bundesfinanzministeriums, soll damit bald Schluss sein. mehr... Forum ]

"Fernsehsender Paris": Wehrmachts-TV aus dem Eiffelturm

"Fernsehsender Paris": Wehrmachts-TV aus dem Eiffelturm

SPIEGEL ONLINE - 03.12.2014

Die Wehrmacht besetzte Paris und übernahm damit auch den damals stärksten TV-Sender der Welt. Jetzt hat ein französischer Fernsehpionier unbekannte Bilder der längst vergessenen Programms entdeckt. Von Petra Truckendanner mehr...


Soldatensender Calais gegen Hitler: "Deckung, Deckung, Schmutz"

Soldatensender Calais gegen Hitler: "Deckung, Deckung, Schmutz"

SPIEGEL ONLINE - 24.10.2013

Perfekte Tarnung: 1943 tauchte ein deutschsprachiger Radiosender auf, der im Nazi-Jargon Nachrichten brachte und zugleich die NSDAP bloßstellte. Was viele für deutschen Frontfunk hielten, war ein Glanzstück psychologischer Kriegsführung der Briten. Von Johanna Lutteroth mehr...

Bauchredner-Star: Dreist, vulgär und ganz schön hölzern

Bauchredner-Star: Dreist, vulgär und ganz schön hölzern

SPIEGEL ONLINE - 09.01.2013

Hollywood-Stars standen Schlange, um sich von ihm beleidigen zu lassen: In den Dreißigern war eine Handpuppe namens Charlie einer der größten US-Promis. Ausgerechnet mit einer Radioshow wurde der Sidekick des Bauchredners Edgar Bergen berühmt - mit lockeren Sprüchen, bösem Witz und einem Sex-Skandal. Von Sven Stillich mehr...


Die schrägsten GEZ-Aktionen: Fernsehgebühren vom Hund

Die schrägsten GEZ-Aktionen: Fernsehgebühren vom Hund

SPIEGEL ONLINE - 27.12.2012

Sie trickste, mahnte und machte sogar Hausbesuche. Vom Volksmund GEZtapo und Gebühren-Stasi geschimpft, ist die Gebühreneinzugszentrale die wohl bestgehasste Institution Deutschlands. 2013 änderte sich ihr Name - ihre sonderbarsten Maßnahmen werden trotzdem nicht in Vergessenheit geraten. Von Solveig Grothe und Katja Iken mehr...

Funk-Pionier Marconi: Drahtlos ratlos

Funk-Pionier Marconi: Drahtlos ratlos

SPIEGEL ONLINE - 12.10.2012

Es sollte ein vernichtender Schlag gegen seine Kritiker werden, doch am Ende blamierte sich Guglielmo Marconi bis auf die Knochen. Denn als der italienische Erfinder 1903 öffentlich beweisen wollte, dass sein drahtloser Telegraf abhörsicher war, funkte ihm jemand dazwischen - der erste Hacker der Geschichte. Von Frank Patalong mehr...


WDR-Kultsendung: "Tschüß Ü-Wagen!"

WDR-Kultsendung: "Tschüß Ü-Wagen!"

SPIEGEL ONLINE - 17.12.2010

Nach 36 Jahren schafft der Westdeutsche Rundfunk seinen Klassiker "Hallo Ü-Wagen" ab. Autor Ulrich Noller begann als Student bei dem legendären Mitmachradio im Pott. Auf einestages erinnert er sich an ratternde Postmaschinen, peinliche Momente - und ein Sendungsthema, das Millionen bis heute im Gedächtnis ist. mehr...

Propagandakrieg im Äther: Hitlers hämischer Lord

Propagandakrieg im Äther: Hitlers hämischer Lord

SPIEGEL ONLINE - 02.07.2010

Er verspottete Churchill und feierte Hitlers Erfolge: Ausgerechnet ein britischer Faschist diente den Nazis jahrelang als wortgewaltiger Agitator, der seine Landsleute per Rundfunk entmutigen sollte. Goebbels setzte das Radio geschickt zur Propaganda ein - und verwirrte auch die Franzosen mit einem pseudolinken Geheimsender. Von Matthias Matussek mehr...