Bewegende Augenzeugenberichte, Erinnerungen Prominenter, historische Tagebuch-Einträge: Auf einestages erzählen Zeitzeugen Geschichte hautnah. Vom Ersten Weltkrieg über den Alltag in DDR und Bundesrepublik bis hin zu Treffen mit Stars.

Uschi Glas wird 75: "Ich war das evangelische 'Negerlein' aus Niederbayern"

Uschi Glas wird 75: "Ich war das evangelische 'Negerlein' aus Niederbayern"

SPIEGEL ONLINE - 28.02.2019

Als CSU-Zicke verspottet, als Quotenqueen vergöttert: Seit 1965 zählt Uschi Glas zu den deutschen Film- und Fernsehstars. Hier erzählt sie, warum sie sich nie vor der Kamera auszog - und als Buche wiedergeboren werden möchte. Ein Interview von Katja Iken mehr...

Holocaust-Überlebende in Israel: Bilder aus dem Jetzt

Holocaust-Überlebende in Israel: Bilder aus dem Jetzt

SPIEGEL ONLINE - 28.01.2019

Die Erinnerungen an den Holocaust quälen die Überlebenden bis heute. Die Kasseler Fotografin Helena Schätzle hat einige von ihnen lange begleitet und porträtiert - und in Israel neue Freunde gefunden. Ein Interview von Martin Pfaffenzeller mehr...


Altmetall auf Reisen: Die Tigerente ist gelandet

Altmetall auf Reisen: Die Tigerente ist gelandet

SPIEGEL ONLINE - 16.01.2019

Die gelb-schwarze Ente trug vier junge Heidelberger bis nach Sibirien, dann drohte die Verschrottung. Nach einem Hilferuf hat der Auto-Veteran jetzt ein neues Zuhause. Von Lukas Hoffmann mehr...

Verschollene Fotos von Georg Stefan Troller: "Das war mein Paris. Das Paris von gestern"

Verschollene Fotos von Georg Stefan Troller: "Das war mein Paris. Das Paris von gestern"

SPIEGEL ONLINE - 09.12.2018

Zusammen sind sie 191 Jahre alt. Georg Stefan Troller ist ein legendärer Reporter, Filmemacher, Schriftsteller. Josef Königsberg sprach mit ihm über die dunklen Seiten von Paris - und melancholische, lange vergessene Fotos. Ein Ü-90-Interview. mehr...


Novemberpogrome 1938: "Vati, ich hab' dich gesehen, du bist an der Spitze marschiert!"

Novemberpogrome 1938: "Vati, ich hab' dich gesehen, du bist an der Spitze marschiert!"

SPIEGEL ONLINE - 09.11.2018

Brennende Synagogen, splitternde Scheiben, Demütigung jüdischer Deutscher - die Novemberpogrome 1938 waren der Auftakt zum Holocaust. Claus Günther erlebte sie in Hamburg als Schuljunge, mit seinem Vater als Fahnenträger der SA. mehr...

Wählen in der DDR: Zettel falten, Schnauze halten

Wählen in der DDR: Zettel falten, Schnauze halten

SPIEGEL ONLINE - 21.10.2018

Was tun, wenn die Hausgemeinschaft nur geschlossen zum Wahllokal geht? Und auf dem Stimmzettel das Kästchen zum Ankreuzen fehlt? Kopfzerbrechen vor einem Wahlsonntag in der DDR. Von Siegfried Wittenburg mehr...


70 Jahre Citroën 2CV: Die Ente ist sicher

70 Jahre Citroën 2CV: Die Ente ist sicher

SPIEGEL ONLINE - 07.10.2018

Sie war die wackligste Erfindung, seit es Autos gibt: Als der erste 2CV von Citroën 1948 erschien, sollte er vor allem billig sein - und wurde unerwartet Kult. Enten-Fahrer über ihre schönsten Erinnerungen an das Schunkelmobil. mehr...

Ost-Berlin 1984: Nadja und der Fackelzug

Ost-Berlin 1984: Nadja und der Fackelzug

SPIEGEL ONLINE - 05.10.2018

Ein FDJ-Aufmarsch zum 35. Jahrestag der Republik - nie wäre Mark Scheppert auf die Idee gekommen, daran freiwillig teilzunehmen. Aber dann winkte ein Treffen mit dem schönsten Mädchen der Schule. Also doch. mehr...


DDR-Alltag: Wie die SED zwei Brüder entzweite

DDR-Alltag: Wie die SED zwei Brüder entzweite

SPIEGEL ONLINE - 03.10.2018

In den Achtzigerjahren drang der Kalte Krieg in die letzten Winkel der sozialistischen Arbeitswelt - und hinterließ Spuren in Familien. Das bekamen auch Siegfried Wittenburg und sein Bruder im Westen zu spüren. mehr...

Popikone Cher: "Mir war irgendwann nichts mehr peinlich"

Popikone Cher: "Mir war irgendwann nichts mehr peinlich"

SPIEGEL ONLINE - 27.09.2018

Mit starker Stimme und Skandalkostümen behauptet sich Cher seit Jahrzehnten als Entertainerin. Hier spricht die 72-Jährige über Po-Tattoos, die Magie von Abba und ein Beinahe-Date mit Elvis. Ein Interview von Alex Gernandt mehr...