Titelmelodie-Quiz Erkennen Sie "Dudulududüdülüdüdidilidiiiiii"?

Egal ob "Tagesschau"-Jingle oder "Tatort"-Vorspann: Wann immer in Deutschland altbekannte Jingles geändert werden sollen, gehen die Leute auf die Barrikaden. Aber mal im Ernst: Erkennen Sie wirklich eine Sendung an der Titelmusik? Testen Sie sich selbst - im einestages-Jingle-Quiz.

ARD/SF DRS/ORF

Von


Titelmelodien scheinen nicht mehr zu sein als die Pausenglocke in der Schule oder die immer freundliche Automatenstimme, die in der U-Bahn den Bahnhof ansagt - eine Ankündigung, dass es gleich losgeht. Meistens schenken wir ihnen kaum Beachtung. Aber kommt jemand und will die altbekannte Tonfolge vor unserer Lieblingssendung ändern, wird uns bange: Wie? In Zukunft kein "Ta-ta-ta-taaa" mehr? Nie wieder "Dam dadamdam - daaaaaam"? Endgültig ausge"bibibibip-biiip-biiip"t? Undenkbar!

Plötzlich merken wir, wie sie uns fehlen würden: Als am 10. September die "Bild"-Zeitung berichtete, die altbekannte "Tagesschau"-Melodie solle ab dem 26. Dezember in Rente geschickt und durch eine neue ersetzt werden, brach ein Sturm der Entrüstung los: In einer Umfrage auf SPIEGEL ONLINE sprachen sich 74 Prozent der Teilnehmer gegen eine Änderung des gewohnten Jingles aus, in Foren wetterten Fernsehzuschauer energisch gegen die Veränderung.

Alles nicht so schlimm, erklärte später ARD-Chefredakteur Kai Gniffke: Die Erkennungsmelodie werde nicht wirklich durch eine neue ersetzt, sondern lediglich überarbeitet. Und trotzdem: Die heftigen Reaktionen haben gezeigt, wie lieb uns ein paar Noten werden können, die wir zuvor tausendmal überhört haben.

Wie sehr man sich in die Nesseln setzen kann, wenn man auf einen Vorspann schimpft, musste im April Schauspieler Til Schweiger feststellen: Als er ankündigte, er werde dafür kämpfen, dass der altbekannte Vorspann mit dem Fadenkreuz und der Titelmelodie des Jazzmusikers Klaus Doldinger abgeschafft werden solle, rollte eine Welle der Empörung durch die Republik. Selbst der Bund Deutscher Kriminalbeamter schimpfte in einer Pressemitteilung über die "Arroganz" des "Möchtegern-Ermittlers", der in Zukunft selbst als Tatort-Kommissar vor der Kamera stehen wird.

Ganz klar: Institutionen der deutschen Fernsehunterhaltung wie die "Tagesschau" und der "Tatort" wären ohne ihre Vorspannmelodien nicht das Gleiche. Aber mal Hand aufs Herz: Erinnern Sie sich an die Titelmelodien von "Aktenzeichen XY ... ungelöst", "Der Alte" oder "Dalli Dalli"? Wissen Sie noch ganz genau, welche Vorabendserie mit "Dudulududüdülüdüdidilidiiiiii" begann und welche Kindersendung mit "Dütdidüdütdüü - Düdidüdüdü!"? Ja? Dann beweisen sie es - im einestages-Quiz der größten Titelmelodie-Ohrwürmer des deutschen Fernsehens.



insgesamt 2 Beiträge
Alle Kommentare öffnen
Seite 1
Sandra Anni Lang, 17.09.2012
1.
Ergänzend dazu ein Bericht über den Soundprofessor Carl-Frank Westermann. Er trifft immer den richtigen Ton und erfindet den perfekten Markenklang, zum Beispiel für die Marken Allianz, Siemens oder Ebay. http://www.labkultur.tv/blog/der-klang-macht-die-musik
Timo Rychert, 18.09.2012
2.
Eine der meines Erachtens legendärsten Melodien fehlt allerdings noch: Die der Sportschau in den frühen 90ern. Siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=F-igSLYMzcs
Alle Kommentare öffnen
Seite 1

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH


TOP
Die Homepage wurde aktualisiert. Jetzt aufrufen.
Hinweis nicht mehr anzeigen.