In sieben Schritten Wie Mark Twain den Burnout erfand


Per Wikipedia durch die Weltgeschichte: Jeden Monat wühlt sich Danny Kringiel durch die uferlose Online-Enzyklopädie - und entdeckt auf einer absurden Zeitreise, dass absolut alles mit absolut allem zu tun hat.

  • Drucken Versenden
  • Nutzungsrechte Feedback
  • Kommentieren
  • Zur Startseite
    4.4 (8 Bewertungen)

1. Teil: Vater der legendären Göre

Getty Images

Mit seinem Roman über die Abenteuer des Lausbuben "Huckleberry Finn" schuf der US-Schriftsteller Mark Twain 1884 jenes Jahrhundertwerk, von dem laut Ernest Hemingway "die gesamte amerikanische Literatur" abstammt.

Doch Twain, der eigentlich Samuel Langhorne Clemens hieß, beeinflusste nicht nur andere Dichter: Auf seinen ausgedehnten Vortragstourneen rund um die Welt hinterließ er mitunter so tiefen Eindruck bei seinen Zuhörern, dass es ihren ganzen Lebensweg prägte. Etwa bei…

Artikel bewerten
4.4 (8 Bewertungen)
Mehr zum Thema
Diesen Artikel...
Aus Datenschutzgründen wird Ihre IP-Adresse nur dann gespeichert, wenn Sie angemeldeter und eingeloggter Facebook-Nutzer sind. Wenn Sie mehr zum Thema Datenschutz wissen wollen, klicken Sie auf das i.

Auf anderen Social Networks teilen

  • Xing
  • LinkedIn
  • Tumblr
  • studiVZ meinVZ schülerVZ
  • deli.cio.us
  • Digg
  • reddit


Forum - Diskutieren Sie über diesen Artikel
zum Forum...
Sagen Sie Ihre Meinung!

© SPIEGEL ONLINE 2012
Alle Rechte vorbehalten
Vervielfältigung nur mit Genehmigung der SPIEGELnet GmbH

SPIEGEL ONLINE Schließen