Forum: Auto
Abgasmanipulation: Kraftfahrt-Bundesamt prüft Verdacht gegen eine Million Daimler-Die
AP

Daimler steht unter Verdacht, unzulässige Abschaltfunktionen in fast einer Million Fahrzeugen eingebaut zu haben. Einem Zeitungsbericht zufolge kommt die Software bei einem Großteil der neueren Diesel-Flotte zum Einsatz.

Seite 1 von 6
janne2109 10.06.2018, 06:09
1. man könnte

man könnte als Verbraucher nun ( da scheinbar alle Fahrzeughersteller betroffen sind) denken, dass
a) die Prüfmechanismen des Staates total versagt haben,
b) der Verbraucher von all und jedem ( Autoindustrie, Lebensmittelhersteller, Facebook usw.) betrogen wird und dies je nach Art des Betruges der Verbraucher auch bequemerweise hin nimmt.
Wen trifft die Schuld? Wohl niemand ist als Schuldiger auszumachen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
franxinatra 10.06.2018, 06:14
2. Ich mag einfach nicht glauben, dass nur die deutschen Autobauer...

diese kriminelle Energie aufbringen; denn sauberer werden die Motoren der internationalen Konkurrenz doch wohl kaum sein. Allmählich vermute ich eine teutonischen Lust an der Selbstdemontage als Hintergrund der täglichen Berichterstattungen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ganzeinfach 10.06.2018, 06:19
3. Unfassbar

Die deutsche Ingenieurs-Gilde schaufelt sich das Grab selbst. Dank Beratungsresistenz, Verfilzung mit der Politik und vor allem dank fehlender Weitsicht als Unternehmen gehen bald die Lichter aus... ganzeinfach

Beitrag melden Antworten / Zitieren
ovi100 10.06.2018, 06:23
4. es gibt kein Weg mehr vorbei

die Hersteller sollen in die Pflich genommeb werden in Teilen Softwarecode bei der Beantragung der Zulassung offen zu legen und die Funktionen erklären. Besonders die Unterprogramme. die zulassungsrechtliche Aspekte decken!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Freidenker10 10.06.2018, 06:26
5.

Lonsequenzen? Vermutlich keine und die Bosse dürfen ihre auf Betrug basierenden Millionen Bonis sicherlich auch behalten. Der Rechtsstaat funktioniert bei der Industrie erkennbar nicht!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bestofhans 10.06.2018, 06:38
6. lügen und betrügen

Daimler-Chef Dieter Zetsche hatte kurz nach Auffliegen des Dieselskandals bei VW betont, bei Mercedes gebe es kein "Defeat Device" zur Manipulation der Abgasreinigung.
Das Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) hat laut einem Bericht der "Bild am Sonntag" (BamS) mittlerweile fünf "unzulässige Abschaltfunktionen" bei Daimler-Modellen entdeckt.Das KBA geht dem Verdacht nach, dass die Software-Funktionen in einem Großteil der neueren Diesel-Flotte (Euro 6) zum Einsatz kommt und fast eine Million Fahrzeuge betroffen seien.
Wer täuscht hier wen?Wer betrügt und belügt den Verbraucher?Das Kraftfahrt-Bundesamt`?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
cornel 10.06.2018, 06:46
7. 1 Mio Diesel manipuliert?

nun trifft es nach VW und anderen auch Mercedes Benz. Aber die Regierung wird auch diese Firma schützen.
Sparer erhalten keine Zinsen - folgerichtig müßten Aktionäre auch mal eine Weile auf Dividende verzichten um den entstandenen Schaden auszugleichen. Warten wir es ab: am Schluß bezahlen die Umrüstung die Dieselfahrer selbst. Danke Bundesregierung! (und die wundern sich noch über Politik Verdrossenheit!)

Beitrag melden Antworten / Zitieren
zoon.politicon 10.06.2018, 07:16
8. EIN-Schaltfunktion für kritische Tester nötig

Eines haben die Daimler-Ingenieure wohl versäumt: eine EIN-Schalteinrichtung für die Abgasreinigung zu programmieren, die in Funktion tritt, wenn Prüfer/Tester von Umweltverbänden, kritische Motor-Journalisten u.a. Meßsonden ins Abgasrohr stecken, am Steuer Platz nehmen - in unserer digitalisierten Zeit alles machbar.
(Nicht ernst gement).

Beitrag melden Antworten / Zitieren
wilbury 10.06.2018, 07:41
9. Das Beste oder nichts.....?

Der Markenwert „Mercedes-Benz“ ist das Pfund im Daimler-Konzern. Der Wert wird massiv durch Qualitätsprobleme, falsche Vorstandsentscheidungen und Kartellskandale demontiert. Daimler-Benz war einmal die Perle der deutschen Wirtschaft und wahrlich über Jahrzehnte der beste und innovativste Autobauer der Welt. Es ist eine Schande!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6