Forum: Auto
Aston Martin Vanquish S: Proll und Poet
Aston Martin

Der neue Aston Martin Vanquish ist der Sportwagen für Stilisten - zumindest beim Design. Ansonsten erlaubt er sich einige Peinlichkeiten.

Seite 1 von 6
eunegin 11.04.2017, 06:32
1. Proll

An sich schätze ich die eleganten Aston Martin sehr, durfte auch schon einmal einen genießen, doch das hier ist wirklich eher Proll. Nicht nur von außen. Und anachronistisch ohnehin. Eher eine peinliche Vorstellung, aber er wird auch sein Publikum finden, das sein Ego stilfrei verstärken muss.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
super-m 11.04.2017, 07:09
2.

Wo ist die wichtigste Angabe, das Gewicht? Speziell wenn man auf die "super leichte Karbonkarosserie" eingeht, darf man schon mal das Gewicht erwähnen...

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dolfi 11.04.2017, 07:18
3. Zielgruppe

Naja, den Scheichs und den russischen Oligarchen wird es wurscht sein, ob das Teil beim anfahren brüllt oder das Heck prollig aussieht. Und das ist ja auch die Zielgruppe dieser Rakete, oder?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
andreasm.bn 11.04.2017, 07:19
4. Aston Martin, immer noch die Marke...

mit den schönsten Sportwagen, die man aktuell kaufen kann.
Vom Design her unübertroffen.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
dbrown 11.04.2017, 07:25
5. Es gibt eh nur einen

echten Aston Martin, den DB5. was heute gebaut wird, mag Qualität haben, aber überzeugt nicht mehr. Zum Heizen und Bullern reicht auch ein RS6.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
bullermännchen 11.04.2017, 07:35
6.

Unnötig, am Bedarf der Zeit vorbei und nur was für den ewig gestrigen Proleten. Peinliches Auto für peinliche Fahrer. Passt doch! Jetzt stellt mal den Schadstoffausstoß, bitte nicht Prüfstand, und die Steuerkosten rein damit man so richtig ne Wut auf diese Neandertaler-Autobauer bekommt!

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Llares 11.04.2017, 07:57
7. Tolles Auto

Wenn ich das Geld hätte, käme mir kein prolliger Ferrari oder Lambo in die Garage, sondern ein stilsicherer Aston Martin. Wunderschönes Auto, bis man zum Heck kommt... Was zur Hölle soll das? Genauso das Brüllen beim anlassen. Was hat den Entwicklungsleiter denn da geritten?! Und dazu so veraltete Technik im Cockpit. Völlig unangemessen bei dem Preis.
So elegant, schön, kraftvoll die Vorgänger waren und so schön die Front und Seitenpartie dieses Modells ist, so prollig, unnötig und billig ist der Rest. Schade :(

Beitrag melden Antworten / Zitieren
warum_nicht? 11.04.2017, 07:59
8.

Zitat von bullermännchen
Unnötig, am Bedarf der Zeit vorbei und nur was für den ewig gestrigen Proleten. Peinliches Auto für peinliche Fahrer. Passt doch! Jetzt stellt mal den Schadstoffausstoß, bitte nicht Prüfstand, und die Steuerkosten rein damit man so richtig ne Wut auf diese Neandertaler-Autobauer bekommt!
Steuer p.a. laut Steuerrechner 536 Euro. Der tatsächliche Schadstoffausstoss ist vom Fahrer und den zurückgelegten km abhängig, das sollte langsam klar sein.
Wenn Ihnen ein solches Auto zur Wut treibt, was passiert dann, wenn Sie z.B. an Despoten dieser Welt denken, machen Sie dann das HB-Männchen?

Beitrag melden Antworten / Zitieren
mazzmazz 11.04.2017, 08:00
9. Neider!

Völlig unverdächtig ein Proll zu sein sehe ich den Gasstoß beim Start nicht so problematisch. Man könnte aber auch ruhig darauf verzichten. Mercedes hatte das z.B. beim CLK 500 schön gelöst. Beim Motorstart ein kleiner, kurzer Gasstoß, gerade noch im Rahmen des guten Geschmacks. Der gleiche Motor im S durfte darauif verzichten.
Der Vanquish an sich ist bildschön und die monierte Trägheit ist genau das, was ihn von nervöseren Autos dieser Klasse abgrenzt. Auf die Rennstrecke geht man damit nicht, gerne aber zu Zweit auf die Autobahn. Dafür ist der Wagen sicherlich perfekt. Ein Auto das richtig was kann, aber auch alltagstauglich ist. Eben wie ein Standard-911, der allerdings viel gü+nstiger und dennoch präziser zu fahren ist.
Aber wer will bitte einen 911 ab Baujahr 1998??
Peinlich ist bei dieser Diskussion eigentlich nur das Öko- und Neidgerede. Der Aston ist es sicher nicht. Er ist einfach ein feines, exklusives Fahrzeug für Menschen, die das Geld dafür haben.
Jeder Touran Diesel ist für die Umwelt deutlich nachteiliger, denn er wird mehr und viel in Städten gefahren, ist im Stand gefühlt lauter, insbes. morgens beim Kaltstart, emittiert mehr Dreck da die Abgasreinigung sowieso erst nach 20 Km läuft und dann meist ausgeschaltet bleibt und er fährt nach ein paar Jahren reell mit richtig miesen Abgaswerten durch die Gegend, weil er spätestens in 3. Hand nachlässiger gewartet wird und die ABgasreinigung noch ineffizienter arbeitet.
Ein Aston Martin hingegen wird üblicherweise wenig benutzt und stets im Top-Zustand gehalten, bis er dann beim Viertbesitzer aus Geldmangel gleich dauerhaft in der Garage bleibt, was auch recht umweltfreundlich ist.
Also alles gut mit dem Vanquish, ich würde ihn sofort kaufen, wenn ich ihn locker bezahlen könnte. Viel eher als einen Porsche, einen Ferrari oder auch einen Mc Laren.

Beitrag melden Antworten / Zitieren
Seite 1 von 6